Ankündigung

Einklappen

Genos: Die Reise geht weiter

Seit seiner Markteinführung begeistert Yamahas revolutionäres Workstation-Keyboard Genos viele Musiker auf der ganzen Welt – ob auf der Bühne, im Studio oder Zuhause.

Die Rückmeldungen und Erfahrungen zahlreicher Anwender haben uns viele Anregungen gegeben, mit der Firmware-Version 1.4 einen Schritt weiter zu gehen:

Dieses umfangreiche Update bietet unter anderem neue Möglichkeiten für Live Control und ermöglicht einen noch flexibleren Einsatz der zuweisbaren Funktionen. Neben Verbesserungen der Benutzeroberfläche wird es dann auch möglich sein, den Displayinhalt auf einem externen Bildschirm darzustellen.

Die Version 1.4 wird ab Juni 2019 als kostenloses Update zur Verfügung stehen. Yamaha möchte so den Kundenwünschen noch ein Stückchen näher kommen, um in neue Dimensionen aufzubrechen... und die Reise ist noch nicht zu Ende.

Wir bedanken uns bei all unseren Kunden für Ihre Unterstützung.

https://www.youtube.com/watch?v=CEkJO1dq5xU
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Tyros 5 - Revoicing mit PSRuti

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Tyros 5 - Revoicing mit PSRuti

    Guten Tag dem Forum

    Habe für viele von Euch sicher ganz simple Fragen,die "Mann" eigentlich wissen sollte,sorry:

    Möchte bei einigen Midis Voices neu vom T5 einfügen.
    Wie weiss das Programm PSRUTI,dass es T5 Voices verwenden soll?

    Die Verbindung PC (ACER, Windows 10 zu Harddisk T5 funktioniert nicht .

    Gemäss Handbuch funktioniert der USB-Speichermodus nur bis Window 8, ist das möglich ?

    Danke für Eure Tipps,
    Eckart Koschenz, Kreuzlingen
    Zuletzt geändert von ekosc; 22.10.2018, 14:14.

    #2
    Hallo Eckart,
    Du musst dazu die Tyros 5 Instrumentendefinition installieren. Damit werden dann die T5 Voices mit ihren Namen angezeigt. Die Voices von anderen Keyboards werden nicht angezeigt.
    Mehr dazu in der Schrift "Erste Schritte mit PSRUTI" von der Download-Seite.
    Gruß Heiko
    hpmusic: http://www.heikoplate.de/mambo

    Kommentar


      #3
      Hallo Eckart,
      Zitat von ekosc Beitrag anzeigen
      ... Die Verbindung PC (ACER, Windows 10 zu Harddisk T5 funktioniert nicht .

      Gemäss Handbuch funktioniert der USB-Speichermodus nur bis Window 8, ist das möglich ? ...
      zunächst mal hat der USB-Speichermodus (USB Storage Mode) nichts mit der USB-MIDI-Verbindung zu tun, welche im Zusammenhang mit PSRUTI benötigt wird, um ein am PC (z. B. eben in PSRUTI) abgespieltes Midifile über die Tyros-Klangezeugung wiederzugeben. Hierfür wird der Yamaha USB-MIDI Driver benötigt, der auf dem PC installiert werden muss.

      Für den USB Storage Mode ist der USB-MIDI Driver nicht notwendig, aber es schadet natürlich auch nicht, wenn er installiert ist.


      Der USB Storage Mode funktioniert definitiv auch mit Windows 10, in manchen Fällen kann es jedoch einige Zeit dauern, bis die Tyros-Festplatte am PC angezeigt wird. Ich empfehle hier folgende Vorgehensweise:

      • Ausgeschalteten T5 per USB-Kabel (Typ AB) mit dem PC verbinden

      • Falls noch nicht geschehen, nun den PC einschalten

      • [Music Finder]-Taster gedrückt halten und den T5 dabei einschalten. Den Taster erst loslassen, wenn das entsprechende Display am T5 erscheint

      • Am PC ein Windows-Explorer-Fenster öffnen

      • Die T5 Festplatte sollte dort als neues Laufwerk angezeigt werden (kann unter Win 10 mehrere Minuten dauern!). Ggf. am PC die "F5"-Taste drücken, um die Explorer-Ansicht zu aktualisieren.


      Viel Erfolg!
      Gruß
      Christian

      Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

      Kommentar


        #4
        Guten Tag heiko

        Beim öffnen des Progr. PSRUTI mit der Datei tyros_kbds_1.07.ins erscheinen nach wie vor die die Definitionen vonT1 bis T5.

        Was mach ich immer noch falsch ?

        Danke und Gruss Eckart , Kreuzlingen

        Kommentar


          #5
          ich antworte mal,
          du machst nichts falsch,stell doch einfach Tyros 5 ein,wenn dein Key 5 ist,man kann doch wählen.

          Verbinde Tyros mit PC über USB -öffne PSRUTI wähle Workstation 1 melde Instrum.defination an und wähle T5
          Zuletzt geändert von enterfred; 22.10.2018, 16:14.
          Gruß
          FRED van de Palz
          Tyros 2 und VYRVE - MIZAR und SongSelecter

          Kommentar


            #6
            Ein grosses Dankeschön an

            Heiko, Christian und enterfred

            Es hat alles geklappt !!

            Liebe Grüsse und best Dank

            Eckart vom Bodensee

            Kommentar


              #7
              schön,
              daß wir helfen konnten.
              Gruß
              FRED van de Palz
              Tyros 2 und VYRVE - MIZAR und SongSelecter

              Kommentar


                #8
                Tyros 5 PSRUTI/revoicing

                Liebes Forum

                Wenn ich eine Voice im PSRUTI mit "B" geänderth abe, kann ich mit "T" die neue Voice über den PC-Lautsprecher hören.

                Wie sollten die weiteren Einstellungen sein, damit ich die Voice mit "T" über den Tyros 5 besser und deutlicher hören Kann ?

                Habe momentan einen "Blackout" !

                Besten Dank für Hilfe.

                Eckart, Kreuzlingen

                Kommentar


                  #9
                  Damit du eine Voice egal von welcher Midisoftware am Keyboard hören kannst brauchst du eine Midiverbindung zwischen PC und Keyboard

                  das kann ein USB Kabel sein mit dem installierten Treiber von Yamaha.

                  Danach findest du den installierten Treiber in den Midieinstellungen deiner PC Software und stellst wählst diesen bei Midiausgang ein.

                  So werden die abgespielten Daten direkt über den Miditreiber über das Kabel zum Keyboard übertragen und du hörst (wenn im Tyros das Midisetup auf AllParts oder Song gestellt ist)

                  Du kannst auch jedes andere USB Midi Interface verwenden und diese über die Midi In und Midi Out Buchse betreiben. Dafür muss für das Abspielen von Midifiles am PC das Midi OUT Kabel mit der Midi IN Buchse deines Keyboards verbunden sein. Auch im Midimenü sollte dann AllParts oder Song eingestellt sein und du auf dem Midieingang auf dem im Midimenü die Songkanäle nummeriert sind. Dann hörst du das was am PC, Tablet, Handy oder sonstigen Player läuft mit den Sounds des Keybaords in deinem Fall ein Tyros.



                  unter Punkt 3. kannst du dann den Treiber deines Tyros auswählen wenn vorher die USB Verbindung eingesteckt ist und der aktuelle Miditreiber von der Yamaha Seite geladen wurde.
                  Zuletzt geändert von MrRap; 24.10.2018, 14:50.
                  >>Menschen, die etwas für unmöglich halten, sollten niemals andere stören, die es gerade vollbringen!<<

                  Kommentar


                    #10
                    Hallo Eckart.

                    noch eine kleine Ergänzung zu Martins Ausführungen:

                    Der Yamaha USB-MIDI-Driver stellt ja ZWEI MIDI-Empfangsports zur Verfügung. In PSRUTI musst du den Port 1 einstellen, also "Digital Workstation 1".

                    Als MIDI-Setup am T5 empfehle ich "All Parts" oder "KBD & Style". (Ein MIDI-Setup "Song" gibt es beim T5 nicht, sondern nur bei Modellen, die nur EIN DIN-MIDI-Buchsen-Pärchen haben.)

                    Solltest du mit einem MIDI-Interface arbeiten, verbindest du die MIDI OUT Buchse des Interfaces mit der MIDI A IN Buchse des T5.

                    Viel Erfolg!
                    Gruß
                    Christian

                    Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

                    Kommentar


                      #11
                      Tyros 5 Revoicing mit PSRUTI

                      Herzlihen Dank an Mr Rap und Chistian

                      Ich möchte nun aufzeigen, wie der jetzige Stand bei T5 und PC sich dastellt

                      T5: Midi All Parts
                      Kabel: USB Typ B, PC Typ A, funtioniert mit Harddisk

                      Seite PC. usb midi driver window 10, um 3141x64.zip

                      PC PSRUTI: Midi-Port wählen: 1. Zeile Microsft Midi Mapper,
                      2. Zeile Microsoft GS Wavelabel Synkha

                      Digital Workstation 1 Wo ?

                      Wenn ich nun um3141x64 installieren will, erscheint die Meldung : e ist kein Gerät angeschlossen


                      Besten Dank für Hilfe, Liebe Grüsse Eckart

                      Kommentar


                        #12
                        Du musst den Miditreiber installieren und das USB Kabel in den PC einstecken und die andere Seite an deinem Keyboard.

                        sobald das Kabel angeschlossen ist erkennt der PC den USB Chip und ruft den passenden Treiber auf.

                        Der Treiber muss installiert sein!

                        Gehe auf die Yamaha Seite und lade dir den aktuellen Miditreiber runter. Du musst beachten was für ein System du besitzt 32 Bit oder 64 Bit. Du kannst keinen 64 Bit Treiber auf einem 32 Bit System installieren. Schau bitte an deinem PC Nach ob es sich um ein 32 oder 64 Bit Windows 10 handelt. Dann ladest du den passenden Treiber runter, der lässt sich auch installieren.

                        Danach findest du auch "Digital Workstation"

                        das ist das erste was du machen musst!
                        >>Menschen, die etwas für unmöglich halten, sollten niemals andere stören, die es gerade vollbringen!<<

                        Kommentar


                          #13
                          Hallo Eckart,
                          bitte benutze einen Thread - Diesen Thread -> http://forum.yamaha-europe.com/showt...ing-mit-PSRuti -
                          für dein Thema und beginne nicht ständig neue Threads um zum selben Thema zu antworten.
                          Es gibt hier eine ganz einfache und übersichtliche Antwortfunktion -> Einfach unter dem Beitrag, zu dem du antworten möchtest, auf ANTWORTEN klicken
                          Zuletzt geändert von Moderator; 25.10.2018, 16:48.
                          Moderator
                          Keyboard Forum
                          YAMAHA Music Europe GmbH

                          Kommentar


                            #14
                            @ekosc
                            Hallo Eckart,

                            wenn du einen Computer hast, wo Windows 10 beim Kauf schon drauf war, hast du mit fast hundertprozentiger Sicherheit ein 64-Bit Windows 10 (auch bezeichnet als "x64").

                            Falls du unsicher bist, rufe bitte am PC die System-Infos auf: Hierzu hältst du die Windows-Taste gedrückt (die Taste mit dem Windows-Logo), und drückst gleichzeitig die Pause-Taste (meist ganz oben auf der PC-Tastatur, in der Nähe der Druck-Taste).

                            Alternativ
                            kannst du mit der Maus auf das "Start"-Symbol klicken (ganz links in der Taskleiste), dann "PC-Infos" eintippen und schließlich auf den gefundenen Eintrag klicken.


                            Wie Martin (MrRap) bereits geschrieben hat, musst du als erstes den USB-MIDI Driver installieren. Wenn du ein 64-Bit Windows 10 hast, ist die von dir genannte Version "um3141x64" die richtige. (Die heruntergeladene Zip-Datei sollte zuerst auf dem PC entpackt werden, bevor die enthaltene Installationsdatei (.exe) gestartet wird.)


                            Hier "vorsichtshalber" nochmals die Download-Links für den USB-MIDI Driver:

                            ---> https://de.yamaha.com/de/support/upd...rds&k=usb-midi


                            Wichtig: Der T5 muss vor der Installation bereits per USB-Kabel mit dem PC verbunden sein, jedoch muss sich der (eingeschaltete) T5 im NORMALEN Betriebsmodus befinden. Der T5 darf also in diesem Fall (zum Installieren des USB-MIDI Drivers sowie zur späteren Nutzung in Verbindung mit PSRUTI) NICHT in den USB-Storage-Mode gebootet werden!


                            Nachdem der USB-MIDI Driver ordnungsgemäß installiert wurde, startest du PSRUTI. Unter "Einstellungen - MIDI" wirst du dann, neben den beiden von dir genannten Eintragen "MIDI Mapper" und "GS Wavetable Synth", auch die beiden "Digital Workstation"-Einträge finden. Hiervon wählst du "Digital Workstation 1" aus und klickst dann auf OK.


                            Falls noch nicht geschehen, musst du nun noch (ebenfalls im Fenster "Globale Einstellungen") die Instrumentendefinition für den Tyros5 anmelden. Die notwendige .ins-Datei kann hier heruntergeladen werden:

                            ---> http://www.heikoplate.de/mambo/index...d=81&Itemid=58

                            Bitte klicke dort auf den Link "tyros_kbds.ins", speichere die Datei "tyros_kbds.zip" in einen beliebigen Ordner auf deinem PC (jedoch NICHT in den Installationordner von PSRUTI!) und entpacke die Zip-Datei dann, um die Datei "tyros_kbds.ins" zu erhalten. Nun klickst in PSRUTI auf "Einstellungen - Instrumentendefinition - Anmelden", navigierst zu der Datei "tyros_kbs.ins" und klickst auf "Öffnen". In der erscheinenden Drop-Down-Liste wählst du "Tyros5" aus und klickst auf OK sowie "Beenden".


                            Viel Erfolg!
                            Zuletzt geändert von t4chris; 26.10.2018, 07:03. Grund: Ergänzung
                            Gruß
                            Christian

                            Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

                            Kommentar


                              #15
                              Moderator Senior Member Yamaha

                              Ich hatte nicht gewusst, dass diese Art von Anfragen nicht gewünscht werden.

                              Sorry, Gruss Eckart

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X