Ankündigung

Einklappen

Genos: Die Reise geht weiter

Seit seiner Markteinführung begeistert Yamahas revolutionäres Workstation-Keyboard Genos viele Musiker auf der ganzen Welt – ob auf der Bühne, im Studio oder Zuhause.

Die Rückmeldungen und Erfahrungen zahlreicher Anwender haben uns viele Anregungen gegeben, mit der Firmware-Version 1.4 einen Schritt weiter zu gehen:

Dieses umfangreiche Update bietet unter anderem neue Möglichkeiten für Live Control und ermöglicht einen noch flexibleren Einsatz der zuweisbaren Funktionen. Neben Verbesserungen der Benutzeroberfläche wird es dann auch möglich sein, den Displayinhalt auf einem externen Bildschirm darzustellen.

Die Version 1.4 wird ab Juni 2019 als kostenloses Update zur Verfügung stehen. Yamaha möchte so den Kundenwünschen noch ein Stückchen näher kommen, um in neue Dimensionen aufzubrechen... und die Reise ist noch nicht zu Ende.

Wir bedanken uns bei all unseren Kunden für Ihre Unterstützung.

https://www.youtube.com/watch?v=CEkJO1dq5xU
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

GENOS - Song aus Songliste abrufen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    GENOS - Song aus Songliste abrufen

    Was mache ich falsch?
    alle Versuche einen Song aus einer beliebigen Songliste abzuspielen schlagen fehl. Das Songplayer Display ist aufgerufen und List eingestellt. Beim antippen des Songs wird der Hintergrund hellgrau und gleichzeitig ein Ausrufezeichen vor dem Songtitel eingeblendet. Auf der SongA/SongB Seite tut sich jedoch nichts. Beim nochmaligen
    Songantippen blendet Songs kurz blau auf, erlischt jedoch sofort wieder. Beim neuen Gerät funktionierte diese Funktion normal. Der aufgerufene Song wurde soweit ich weiß, grün hinterlegt. Betriebssystem 1.30 wurde vor kurzem aufgespielt. Ist dieses Problem bekannt? Welchen Fehler mache ich? Kann jemand von den Experten Hilfe leisten Oder hilfreiche Tipps geben oder liegt hier ein Funktionsschaden vor? Ich wäre dafür sehr dankbar.
    Grüße aus der Lausitz
    Gottfried

    #2
    Hallo Gottfried,

    hast du vielleicht die Song-Dateien auf dem Datenträger (User-Laufwerk bzw. USB-Stick) verschoben oder umbenannt?
    Gruß
    Christian

    Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

    Kommentar


      #3
      Hallo Rudolph,

      hast Du am Genos vielleicht mehrere USB Sticks gleichzeitig in Verwendung?

      Dann solltest Du dieses Video ansehen!

      www.
      youtube.com/watch?v=f8G8zkMNfVo

      LG Heidrun
      Homepages: • heidruns-musikerseiten.de heidrun-dolde.de soundwonderland.de musicando.de
      Youtube: youtube.com/user/HeiDol youtube.com/user/SoundWonderlandyoutube.com/user/MusicandoForumstreff
      Facebook: facebook.com/Musikerin.HeidrunDolde


      Kommentar


        #4
        Danke an Chris und Heidrun.
        Heidrun, ich hatte diese Daten komplett von der T5-Festplatte in das USER-Laufwerk des Genos übernommen. Einen zweiten Stick hatte ich nicht im Genos, jedoch einen USB-Stick mit gleichen Daten im USB To Device.

        Chris,
        ich kann diese Variante nicht ausschließen. Hättest Du dazu einen Lösungsweg vorzuschlagen? In der Genosdokumentation habe ich keine Erklärung für das Ausrufezeichen vor dem Song auf der Songlist beim zweiten Antippen des Songs gefunden. Worauf soll das hinweisen? Wäre das komplette löschen und neuaufspielen aller im GENOS vorhandenen Songdaten (Midis) eine Lösungsvariante?
        Mit Dank für Eure Mühe,
        Gottfried

        Kommentar


          #5
          Hallo Rudolph,

          ich kann nur DRINGENDST davon abraten, am Genos dauerhaft Daten zu benutzen, die auf verschiedenen Laufwerken gespeichert sind.
          Das Ergebnis ist genau das, was Du hier selbst erlebst.

          Ich nutze den User-Speicher nur zur schnellen Ablage während eines Arbeitsprozesses.
          Also wenn ich beispielsweise gerade dabei bin, etwas aufzunehmen.

          Und alles, was dauerhaft gespeichert werden soll und fertig in der Herstellung ist, kommt dann auf meinen USB Stick.

          Wobei auch immer zu beachten ist, welchen Platz in der Hierarchie diese Dateien haben.
          Denn in dem Moment, wo diese Datei (die gerade in Arbeit ist) Teil einer Verlinkung ist, darf sie natürlich nicht plötzlich woanders gespeichert werden.

          LG Heidrun
          Homepages: • heidruns-musikerseiten.de heidrun-dolde.de soundwonderland.de musicando.de
          Youtube: youtube.com/user/HeiDol youtube.com/user/SoundWonderlandyoutube.com/user/MusicandoForumstreff
          Facebook: facebook.com/Musikerin.HeidrunDolde


          Kommentar


            #6
            Hallo Heidrun,
            Dank für die ergänzenden Hinweise. Offensichtlich handelt es sich hier um ein Daten-Wege-Problem. Euren Hinweisen folgend habe ich einen Original-HAGE USB-Stick mit MIDI-Songdaten über USB to Device verwendet und der funktioniert bei direktem Aufruf einwandfrei. Das Gerät ist daher nach meiner Auffassung technisch in Ordnung. Bei Verwendung meinen alten, vom T1-T5 stammenden, USB-Sticks besteht das Problem weiter. Deinem dringenden Hinweis folgend werde ich die im PC gespeicherten und dort funktionierenden MIDI-Songdateien nochmals auf einen datenfreien USB-Stick kopieren und diesen direkt über USB to Device verwenden. Ich hoffe, dass dieses Vorgehen grundsätzlich Deinen Hinweisen entspricht. Die Songdaten im User-Speicher habe ich vorsorglich gelöscht.
            Mit Gruß
            Gottfried

            Kommentar


              #7
              Hallo Rudolph,

              mein Hinweis geht nicht in die Richtung, dass Du datenfreie USB Sticks nehmen sollst.
              Sondern sagt nur, dass Du zur End-Abspeicherung von Genos Dateien konsequent nur mit einem einzigen Laufwerk arbeiten solltest.

              Also nicht zwei Sticks gleichzeitig einstecken und dann irgendwelche Abspeicherungen oder Verlinkungen durchführen.
              Und dann sogar noch Daten im User und auf USB Sticks gemischt verwenden.
              Das geht garantiert in die Hose.

              Eigentlich sagt Dir mein Video alles, was dazu wichtig zu wissen ist.

              LG Heidrun
              Homepages: • heidruns-musikerseiten.de heidrun-dolde.de soundwonderland.de musicando.de
              Youtube: youtube.com/user/HeiDol youtube.com/user/SoundWonderlandyoutube.com/user/MusicandoForumstreff
              Facebook: facebook.com/Musikerin.HeidrunDolde


              Kommentar


                #8
                Heidrun,
                Problem erkannt und abschließend gelöst. Midis funktionieren wie gewünscht.
                Vielen Dank an Dich und Chris.
                Gottfried

                Kommentar


                  #9
                  Hallo Gottfried / Rudolph,

                  um anderen Usern eventuell bei dem gleichen Problem helfen zu können:
                  Was war für Dich die entscheidende Maßnahme, dass es jetzt geht?

                  LG Heidrun
                  Homepages: • heidruns-musikerseiten.de heidrun-dolde.de soundwonderland.de musicando.de
                  Youtube: youtube.com/user/HeiDol youtube.com/user/SoundWonderlandyoutube.com/user/MusicandoForumstreff
                  Facebook: facebook.com/Musikerin.HeidrunDolde


                  Kommentar


                    #10
                    Hallo Heidrun,
                    ich habe meine MIDI-Dateien vom PC und die bisher im USER Laufwerk gespeicherten Dateien auf einen 64 GB USB-Stick übernommen und von diesem als neue Song-Listen im GENOS gespeichert. Mit dem USB-Stick im USB to Device funktioniert die MIDI-Wiedergabe und der Zugriff auf die anderen GENOS-Daten wie erwartet. Ob das die optimale Lösung ist, kann ich nicht beurteilen.
                    MfG Gottfried

                    Kommentar


                      #11
                      Hallo Gottfried,

                      WO Du den Stick im Genos einsteckst, ist letztlich nur eine Sache des bequemen Handlings oder des Nicht-Geklaut-Werdens.

                      Das Wichtige ist lediglich, dass Du nur EINEN Stick benutzt, und den Userspeicher nicht zusätzlich bei Deiner permanenten Datenspeicherung nutzt.
                      Den User also NICHT in Deinen Verlinkungen mit einbeziehen, sondern nur im Arbeitsprozess als Zwischenablage benutzen.

                      Dann hast Du gute Chancen, "Deinen" Genos komplett auf einem USB Stick mit Dir führen zu können.

                      LG Heidrun
                      Homepages: • heidruns-musikerseiten.de heidrun-dolde.de soundwonderland.de musicando.de
                      Youtube: youtube.com/user/HeiDol youtube.com/user/SoundWonderlandyoutube.com/user/MusicandoForumstreff
                      Facebook: facebook.com/Musikerin.HeidrunDolde


                      Kommentar

                      Lädt...
                      X