Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

"A whiter shade of pale" - Zugriegel Einstellung?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    "A whiter shade of pale" - Zugriegel Einstellung?

    Hallo,

    hat jemand von Euch mal ausprobiert, mit welcher Zugriegel Enistellung man am besten "A white shade of pale" spielen kann? Würde mich über den ein oder anderen Vorschlag freuen!

    Sascha
    Die Dünsberg Buam
    www.duensberg-buam.de

    #2
    Re: \"A whiter shade of pale\" - Zugriegel Einstellung?

    Hallo Sascha,

    auf meiner B4-Software sind die Zugriegel wie folgt eingestellt:
    Upper Manual:16'-6,51/3'-8,8'-8,und 4'-8
    Lower Manual: 8'-7, 4'-7, 22/3'-5 und 2'-5
    Pedal: 16'-6, 51/3'-6, 8'-6, 4'-4, 22/3-3 und 2'-3.

    gruß zero

    [Dieser Beitrag wurde von zerogravity am 23. August 2002 editiert.]

    Kommentar


      #3
      Re: \"A whiter shade of pale\" - Zugriegel Einstellung?

      Hallo Sascha,

      schau mal hier:
      http://www.procolharum.com/awsoporgan.htm

      Gruss, Achim
      ============================================
      Hammond C3 mit Leslie 122, NI-B4 mit Doepper-Controler, Tyros-5,

      Kommentar


        #4
        Re: \"A whiter shade of pale\" - Zugriegel Einstellung?

        Hallo Sasha,

        ich finde die Werkseinstellung für diesen Titel in der MDB gar nicht schlecht. Hast Du sie schon mal ausprobiert?

        Gruß Günther
        Vergiss das Ziel, geniesse den Weg.

        Kommentar


          #5
          Re: \"A whiter shade of pale\" - Zugriegel Einstellung?

          Hallo Günther,

          die Werkseinstellung für diesen Titel in der MDB klingt
          nicht schlecht aber doch anders als das Original.

          Hörprobe: http://www.coverme.dk/audio/whiter_shade.mp3

          Gruss, Achim
          ============================================
          Hammond C3 mit Leslie 122, NI-B4 mit Doepper-Controler, Tyros-5,

          Kommentar


            #6
            Re: \"A whiter shade of pale\" - Zugriegel Einstellung?

            hallo Sascha,
            die Einstellung von "Zerogravity" kommt dem Original am nächsten.
            Hier das Original;

            858 000 876 Chorus/Fast
            00 7633
            Pedal 64

            !! die Umkehrung vom Original Hammond zum PSR/PRO entsprechend umstellen !!
            Gruss: Gerd

            Kommentar


              #7
              Re: \"A whiter shade of pale\" - Zugriegel Einstellung?

              Hallo Schnulli,

              ich weiss ja nicht woher du die Original Drawbar Einstellung hast
              aber der Vorschlag von Bruce A. Wahler

              upper 888600000 2nd harm soft, no vibrato lower 877000000 no vibrato

              scheint mir doch dem Original näher zu kommen.

              Bin selbst stolzen Besitzer einer M-101 mit 147er Leslie und
              habe beide Einstellungen ausprobiert

              Aber nichts für ungut, ist ja auch Geschmacksache.

              Würde mich aber trotzdem interessieren wie du an das "Original gekommen bist.

              Liebe "Hammond" Grüsse
              Achim

              [Dieser Beitrag wurde von Achim Rosendahl am 23. August 2002 editiert.]
              ============================================
              Hammond C3 mit Leslie 122, NI-B4 mit Doepper-Controler, Tyros-5,

              Kommentar


                #8
                Re: \"A whiter shade of pale\" - Zugriegel Einstellung?

                Man kann die Einstellungen der Hammond hier nicht einfach übernehmen. Die Tonerzeugung ist vollkommen anders.

                Das Sinus-Signal der PSR 9000 hat viel weniger "Unfeinheiten" als die Hammond, aber genau diese Unfeinheiten machen den schmutzigen Charakter des Sounds aus.

                Der endgültige Sound hängt beim Original von vielen, einzelnen Faktoren ab.

                1) Orgelmodel
                2) Tonerzeugung
                3) Leslie
                4) Verstärker
                5) Effekte

                u.s.w.

                Original bleibt halt Original. Je nach Tonerzeugung (und Aufbau der Obertöne) muss man gegebenenfalls vollkommen anders registrieren.

                Das Prinzip der Fouriersynthese und der Aufbau von Obertonstrukturen ist enorm leistungsfähig.

                Für alle Bastler gibt es hier mal ein Online-Probebeispiel zum Thema Fouriersynthese. Die Demo ist ein Java-Applet !

                Gruß/Peter

                >>> http://www.physiktreff.de/material/fourier/fourier.htm
                Gruß/Peter

                CMS-Sounddesign - Sound- und Drumexpansions, Expansion Freeware, Master CMP und Master EQ Presets, Tips & Tricks, Links zu Fachliteratur uvm.

                Kommentar


                  #9
                  Re: \"A whiter shade of pale\" - Zugriegel Einstellung?

                  Grüsst euch,
                  Meine einstellung:
                  16-7, 8-7, 5 3/4-7, 2-1, 1-1
                  Vintage, und warmer Hall
                  Wer weiss vielleicht hilft dir das.
                  Lieber Gruss Claude

                  Kommentar


                    #10
                    Re: \"A whiter shade of pale\" - Zugriegel Einstellung?

                    sorry habe den 4fuss auf 7 vergessen...lol

                    Kommentar


                      #11
                      Re: \"A whiter shade of pale\" - Zugriegel Einstellung?

                      Hallo,

                      ich hab hier auch noch einen schönen Link zum Spielen:
                      http://theatreorgans.com/hammond/drawbar.htm

                      Gruss, Achim
                      ============================================
                      Hammond C3 mit Leslie 122, NI-B4 mit Doepper-Controler, Tyros-5,

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X