Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Tyros 5 - Breaktaste reingedrückt (defekt)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Tyros 5 - Breaktaste reingedrückt (defekt)

    Hallo!

    Grade eben beim spielen im Proberaum hat sich bei meinem T5 die Breaktaste reingedrückt:



    Die Taste funktioniert noch einwandfrei, aber so kann ich sie nur schlecht drücken.
    Ist da was abgebrochen?
    Anscheinend sind die Tasten nicht wirklich fest verbaut, sonst könnte sowas ja nicht passieren.

    Wie aufwendig und kompliziert ist die Reparatur?
    Kann ich das ggf. selber erledigen?

    Danke!!!

    Gruß
    sven
    Meine Instrumente::Tyros 5 - 76, Korg 01/W FD, Yamaha APX (E-Akkustik Gitarre), , Ovation Legend Natural Cedar (Nylon-Saiten), Fender Mexico Strat (E-Gitarre), Squier Strat (E-Gitarre), Höfner Konzert Gitarrre

    #2
    hallo sven,
    genau das gleiche ist mir auch schon vor längerer zeit passiert......
    vor lauter euphorie hab ich wohl mal zu fest auf die taste geklopft oder gedrückt.
    und danach stand die taste exakt so wie auf deinem bild schräg nach vorne unten.
    bei mir funktioniert sie aber auch noch einwandfrei wenn ich sie drücke. (mach ich nun aber nur mehr gaaanz sanft..........)
    es gibt wohl eine firma in hamburg,bei der man das teil kaufen kann.
    ich weiß aber nicht auswendig wie die heißt.
    man kann das schon selber machen, wenn man sich traut das oberteil aelbst abzumachen.
    aber ehrlich gesagt, traue ich mich das nicht.
    ich habe dann danach auch mal einer firma in berlin die auch yamaha keyboards repariert eine mail geschrieben
    und angefragt was das wechseln des "break-taster" bei ihnen kosten würde . jedoch habe ich bis heute noch keine antwort erhalten......
    nun habe ich mir überlegt ob ich mir nicht doch den taster von der firma aus hamburg bestellen sollte und doch selbst das oberteil abmache und den taster selbst wechsle.
    er funktioniert zwar, jedoch sieht das natürlich optisch nicht gerade schön aus.....
    vielleicht hatte ja hier von euch jemand auch schon das gleiche problem wie sven und ich und es auch schon selbst behoben und repariert und kann erklären wie
    man das am besten erfolgreich wieder hinkriegt ??.............

    ich wäre euch auf jeden fall sehr, sehr dankbar dafür wenn der taster wieder die normale stellung hätte wie es sich gehört..........

    danke euch schon mal im voraus für eure vielleicht zielführende antworten...........



    Reiner Hobbymusiker und nur mein Gehör allein sind meine Noten
    ________________


    Steirische - 4 Reihig
    PSR 3000
    Tyros 3

    BOSE L1 COMPACT

    _______________________

    Gruß Willi

    Kommentar


      #3
      Tja Sveny, das passiert Midifile- oder Audiofile-Spieler nicht :-)

      Kommentar


        #4
        Manch.al komme ich mir hier wirklich doof vor wenn ich am Samstag nicht im Proberaum ich es welche Titel spiele.
        Ich würde gern mal diese Einstellun tauschen
        heute hatten wir 500 Leute
        aber mein Eindruck es hat keinen interessiert wie ich was mache solange die Party tobt.
        Nein dieses mal waren Keyboard fehl am Platz.
        wegen des alters6
        >>Menschen, die etwas für unmöglich halten, sollten niemals andere stören, die es gerade vollbringen.<<

        Kommentar


          #5
          Moin Martin,

          das Thema haben wir ja mittlerweile wöchentlich im Forum und ich denke es braucht sich
          keiner rechtfertigen wie er seine "Kundschaft" und auch sich selbst zufrieden stellt.
          Denn nur ein zufriedener Musiker ist ein guter Musiker.

          Aber, und da hast vollkommen Recht, es interessiert keinen.

          Lieber Sven,

          Du bist ja, wie ich mich erinnere, ein wenig aus der technischen Branche.
          Dennoch würde ich einen Yamaha Techniker aufsuchen.
          Rufe in Rellingen an. Die Reparatur ist sicherlich bezahlbar.
          Stundensatz, wenn dies zu meiner aktuellen Reparatur identisch ist, 65.-- Euro .
          Gehe mal davon aus, dass die Reparatur in einer Stunde erledigt ist.
          Bei mir waren es 2 Stunden, allerdings erfolglos.

          schönen Sonntag

          Adolf

          Kommentar


            #6
            Schau mal hier...
            https://forum.yamaha-europe.com/foru...eingedr%FCckt=

            Die ist vom T4 beschrieben , jedoch kannn Frank Steinbrecher bestimmt so was besorgen.

            Ich wüsste jetzt nicht, welcher Shop in Deiner Nähe diese Rep machen kann. Für mich würde ich es selber tauschen, Aber an einem Fremdgerät ist mir das Risiko leider zu hoch.
            Gruß Andreas

            > Genos < mit Songbook+, iConnect Midi 4+, Sennheiser e945 + Bose L1 Compact.

            Kommentar


              #7
              Hallo!

              @willi58:
              Danke für Deinen ausführlichen Beitrag.
              Interessant das ich nicht der einzige mit dem Problem bin.
              So bleiben kann das auf keinen Fall, weil das drucken der Break-Taste so nicht ganz zu verlässt ist.
              Es geht, aber man kann auch mal daneben tippen.

              Die Frage ist ja nun, ist da wirklich was abgebrochen oder ist die Taste einfach nur aus der Halterung gerutscht?
              Ist letzteres der Fall, wäre ja nicht mal eine neue Taste nötig.

              Nach dem ich mir den Link von AS-AS angesehen habe, ist klar das ich selber da nicht Hand anlege.
              In dem verlinkten Thread ist ein YT Video verlinkt, wo der T5 geöffnet wird. Da sieht man das man eine Platine lösen muss usw.
              Nee danke, das will ich nicht selber. Das kann ggf. dann richtig teuer werden, wenn mir dabei noch mehr kaputt geht.

              Das blöde ist, das es nur noch 1 Woche bis Weihnachten ist und ich den T5 nicht über Weihnachten irgendwo in ner Werkstatt haben will.
              Mein Musikhändler macht derzeit Ausverkauf wegen Geschäftsaufgabe (es lohnt sich nicht mehr und er ist eh schon in Teilrente) und hat schon länger nur noch Mi-Sa geöffnet. Dazu kommt das ich ja auch voll arbeiten muss. Der Händler selber kann eh nichts am Gerät machen, er würde das dann an eine Werkstatt geben.

              Es gibt hier in einer Entfernung von 30km die Firma PMS Electronic. Die machen nur Reparaturen an Musikinstrumenten,, PA Anlagen, etc.
              Sind darauf spezialisiert und natürlich auch auf Yamaha.
              Allerdings geben die immer 10 Tage Reparaturdauer an. Echt Mist, in der Zeit müsste ich dann auf mein Key verzichten.

              Ich habe den T5-76 nun 3 Jahre und jetzt schon sowas. Schon traurig.
              Und das bei einem Gerät was ja für harten Bühneneinsatz gemacht ist. Der T5 ist ja nun an sich kein Wohnzimmer-Instrument.

              Gruß
              sven
              Meine Instrumente::Tyros 5 - 76, Korg 01/W FD, Yamaha APX (E-Akkustik Gitarre), , Ovation Legend Natural Cedar (Nylon-Saiten), Fender Mexico Strat (E-Gitarre), Squier Strat (E-Gitarre), Höfner Konzert Gitarrre

              Kommentar


                #8
                Naja Sven,
                was ist schon für die Ewigkeit gemacht.
                Ob Bühne oder Wohnzimmer
                Ich arbeite in der Autobranche, mehr brauche ich nicht zu sagen und bei uns Menschen ist es ja auch nicht anders.

                Ich würde, wie erwähnt, einfach mal bei Yamaha anrufen.
                Die haben Ihre Reparaturstützpunkte. Der nächste von mir ist 60 Kilometer. Wartezeit: KEINE !
                Und, wenn es Dir so wichtig ist, spielen da ja mal auch 200 Kilometer keine Rolle, oder du legst den
                Break solange auf ein Fußpedal.

                Gruss

                Adolf

                Kommentar


                  #9
                  Hallo!

                  @adolf:
                  Stimmt schon.
                  Aber grade die Taster werden ja sehr viel betätigt. Da würde ich schon eine gute Stabilität erwarten.

                  Ich habe grade meinem Händler ne eMail geschickt.
                  Der sagte mir mal er habe nen guten Techniker an der Hand, der auch günstig ist.

                  Aber. ich werden trotzdem morgen mal bei Yamaha anrufen.
                  Schade das die keine Datenbank auf Ihrer Webseite mit den Reparaturstützpunkten auf der Webseite haben.
                  Wohnort eingeben und der nächste Stützpunkt wird ausgegeben.
                  Ich fürchte aber, das die mich an PMS verweisen und die haben gepfefferte Preise.
                  Mein Händler hat lange Zeit alles zum Reparieren an die gegeben.
                  Die letzte Zeit nicht mehr, weil es einfach zu teuer war.
                  Wie oben schon erwähnt hat er nen anderen Techniker an der Hand.

                  Na ja, 100km wurde ich fahren, nur ich muss immer bis 16 Uhr arbeiten,
                  Und jetzt im Winter, hier schneit es grade heftig, ist das auch nicht grade toll.

                  Das mit dem Fußtaster habe ich auch schon überlegt, aber wenn man es gewohnt ist, das alles händisch zu steuern,
                  wird das schwierig mit dem Fußtaster.

                  Ich werde morgen berichten, wenn es was neues gibt.

                  Gruß
                  sven
                  Zuletzt geändert von sveny; 16.12.2018, 11:07.
                  Meine Instrumente::Tyros 5 - 76, Korg 01/W FD, Yamaha APX (E-Akkustik Gitarre), , Ovation Legend Natural Cedar (Nylon-Saiten), Fender Mexico Strat (E-Gitarre), Squier Strat (E-Gitarre), Höfner Konzert Gitarrre

                  Kommentar


                    #10
                    Hallo Sven,

                    ich denke, die "Stabilität" der Taster ist ok.
                    Aber wie erwähnt, ist kenne das Problem zu Genüge aus meiner Branche.
                    Manche Kunden verstehen, dass "mal" etwas kaputt gehen kann, andere eher nicht.

                    Meine Frau versteht auch nicht, dass ein Haushaltsgerät mal kaputt gehen kann:
                    "Das dürfte aber auch nicht passieren."


                    "gepfefferte Preise" ist immer relativ.
                    Ich meine, ich hatte mein Lexicon Hallgerät dort schon in Reparatur gehabt
                    und war.....sehr zufrieden.

                    Das ist mir wichtiger als ein paar Euro hin oder her .


                    Gruss

                    Kommentar


                      #11
                      Hallo Sven,

                      alle Yamaha-Reparaturstützpunkte findest Du im Netz unter Suchbegriff "Yamaha Service Stationen".
                      Nach Auswahl der Produktkategorie "Keyboards" und der Angebe der PLZ werden alle in der Umgebung befindlichen Servicestationen angezeigt.

                      Freundliche Grüße/Horst

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von Hamberger_Adolf Beitrag anzeigen
                        Naja Sven,
                        was ist schon für die Ewigkeit gemacht.
                        Ob Bühne oder Wohnzimmer
                        Das stimmt so nicht. DDR-Produkte waren für die Ewigkeit gemacht.
                        zeige mir eine Waschmaschine, ein Küchengerät oder eine Synthesizer aus BRD-Produktion, welches 30 Jahre nach der Wende noch funktioniert.
                        Es gibt Haushaltsgeräte und Musikinstrumente aus DDR-Produktion, welche seit 50 Jahren, heute noch ihren Dienst tun.

                        Heute ist nichts mehr für die Ewigkeit gemacht. Was ewig hält, bringt kein Geld.
                        Gruß Jacky



                        Lege nie die Bedienungsanleitung zu weit weg. Es steht mehr darin, als man denkt!

                        Kommentar


                          #13
                          Naja, dann sollten wir eben mit diesen (DDR) Geräten spielen und nicht mit dem neumodischen Zeugs

                          Kommentar


                            #14
                            Zitat von SwaggerJacky Beitrag anzeigen
                            DDR-Produkte waren für die Ewigkeit gemacht.
                            Wenn man nach 10 Jahren Warten mal ein Produkt kaufen konnte .

                            Zitat von SwaggerJacky Beitrag anzeigen
                            zeige mir eine Waschmaschine, ein Küchengerät oder eine Synthesizer aus BRD-Produktion, welches 30 Jahre nach der Wende noch funktioniert.
                            AEG Vampyrette (das ist ein Staubsauger) aus den 70ern. Hat meine Frau als Mitgift in die Ehe gebracht und tut heute noch klaglos den Dienst im Bastelkeller fürs "Grobe".
                            Grüsse, Michael
                            http://dromeusik.blogspot.de

                            Kommentar


                              #15
                              Hallo Sven.

                              Ich kann Dir nachfühlen, ich hatte ja Jahrelang gedacht wie bekommt man denn eine Taste eingedrückt :-) aber dann schaffte ich es auch mal und drückte eine SA Taste durch.

                              Die Dinger sind schon robust, aber bei Zuviel druck, brechen die Haltenasen einfach ab.
                              Ist ja aber kein Hexenwerk, da Du ja noch so spielen kannst!

                              Einfach danach zum Service, PMS vor Ort ist dafür absolut kompetent.

                              Gruß aus Pforzheim
                              frank

                              PS: Wir machen das in Pforzheim auch .. aber Minden ist für DICH näher :-)

                              PPS: Kalauer … die BREAK Taste ist komischerweise DIE Taste die am meisten "einbricht" … da ist der name Programm *gg*
                              Für Fragen rund um Keyboards (GENOS, Tyros, PSR-S&Co) , Digitalpianos (CVP/CSP/P..)und PA gerne parat.www.musik-city.de
                              Bundesweit Support mit über 190 Keyboardscouts :-) www.Keyboardscouts.de
                              Auch in NL/CH/AT Scouts!
                              GENOS FAQ = Sie fragen, Profis antworten! www.Genos-Profi.de
                              GIGS gesucht? Musiker und Bands bitte eintragen Musicforyou.de http://www.musicforyou.de

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X