Ankündigung

Einklappen

Genos: Die Reise geht weiter

Seit seiner Markteinführung begeistert Yamahas revolutionäres Workstation-Keyboard Genos viele Musiker auf der ganzen Welt – ob auf der Bühne, im Studio oder Zuhause.

Die Rückmeldungen und Erfahrungen zahlreicher Anwender haben uns viele Anregungen gegeben, mit der Firmware-Version 1.4 einen Schritt weiter zu gehen:

Dieses umfangreiche Update bietet unter anderem neue Möglichkeiten für Live Control und ermöglicht einen noch flexibleren Einsatz der zuweisbaren Funktionen. Neben Verbesserungen der Benutzeroberfläche wird es dann auch möglich sein, den Displayinhalt auf einem externen Bildschirm darzustellen.

Die Version 1.4 wird ab Juni 2019 als kostenloses Update zur Verfügung stehen. Yamaha möchte so den Kundenwünschen noch ein Stückchen näher kommen, um in neue Dimensionen aufzubrechen... und die Reise ist noch nicht zu Ende.

Wir bedanken uns bei all unseren Kunden für Ihre Unterstützung.

https://www.youtube.com/watch?v=CEkJO1dq5xU
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

PSRUTI und der „Screen Reader“ JAWS, eine Anleitung für Sehbehinderte

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • PSRUTI und der „Screen Reader“ JAWS, eine Anleitung für Sehbehinderte

    Johannes Frenes hat schon seit längerer Zeit erfolgreich Midifiles mit PSRUTI bearbeitet. Er hat jetzt eine Anleitung erstellt, die man von meiner Homepage
    unter Downloads - PSRUTI herunterladen kann. Es gibt eine deutsche und eine englische Version.

    Beste Grüße
    Heiko

  • MrRap
    antwortet
    Hier gibt es auch etliche Videos bei Youtube dazu schon seit längerem.



    Gerade deshalb ist es wichtig immer am Ball zu bleiben. Hier hat Yamaha eine sehr gute Lösung geschaffen für eine sehr kleine Gruppe von Menschen mit Handycap. Vor einpaar Jahren haben wir gekämpft um einen Standard hier zu bekommen der für alle Hersteller gleich ist aber der wurde wegen des kleinen Nutzerkreises leider abgeschmettert.

    Gerade bei Geräten mit Touchscreen wird es aber immer wichtiger auch Feedback zu erhalten wenn man Dinge nicht erkennen kann.
    Ich durfte in meiner letzten Arbeit mit Blinden Leuten viel Erfahrung sammeln über deren Arbeitsweise und vor allem deren Vorstellungskraft die mit einem sehenden Menschen nicht vergleichbar ist.
    Deshalb sehe ich die Funtkion die Yamaha hier geschaffen hat einen Grundstein und hoffe das dieser Weg noch weiter ausgebaut wird.

    hier für ein grosse Danke an Yamaha

    Einen Kommentar schreiben:


  • Heiko
    antwortet
    Ich habe gestern Abend Johann Frenes noch über diesen Thread informiert. Hier seine Bemerkungen zum Voice Guide:

    Hallo Heiko,
    Der „voice guide“ wurde von Yamaha erst angekündigt, nachdem ich bereits das T5 gekauft hatte. Dass Yamaha den VoiceGuide für das Genos so „schnell“ herausbringt, hat Yamaha wohl niemand zugetraut. Trotzdem, ich glaube nicht, dass ein touch screen – auch mit Sprachausgabe – für Blinde im Life-Betrieb funktionieren kann. Man stelle sich das einmal vor, du spielst in einem gut besetztem Saal bei entsprechendem Geräuschpegel. Die Sprachausgabe über meine PA geht wohl nicht und über einen Ohrstecker wohl kaum zu verstehen. Die Tänzer würden wohl kaum die Geduld haben zu warten, bis ich endlich die richtige Registrierungsbank oder einen Song angetippt habe, weil ich vielleicht daneben getippt habe und erst „verstehen“ muss, wo ich „gelandet“ bin...
    Der VoiceGuide ist von Yamaha ein netter Versuch, für den Life-Betrieb aber völlig ungeeignet.
    Liebe Grüße
    Hans

    Einen Kommentar schreiben:


  • Heiko
    antwortet
    Hallo Michael
    Vielen Dank für die Information.
    Ich hatte total vergessen, dass es im Herbst 2017 schon einen Thread im Forum zum Voice Guide gab, wo auch ich aktiv war.
    Gruß Heiko

    Einen Kommentar schreiben:


  • Klimperkastenbenutzer
    antwortet
    Hallo,
    hier gibt es auch einen Thread zum VoiceGuide:
    https://forum.yamaha-europe.com/foru...Sehbehinderte=

    Gruß Michael

    Einen Kommentar schreiben:


  • Roland.W
    antwortet
    Hallo Michael,

    Das hatte total verschwitzt - vielen Dank für den Tip und Erinnerung; das werde ich auch gleich einem meiner Kollegen weitergeben.

    LG, Roland

    Einen Kommentar schreiben:


  • Klimperkastenbenutzer
    antwortet
    Zitat von Heiko Beitrag anzeigen
    Mein Freund Johann Frenes hätte sich gern ein Genos angeschafft. Aber es ist wegen des Touch Screens für Sehbehindete (Blinde) nicht bedienbar.
    Hallo,
    hat dein Freund auch den VoiceGuide am Genos getestet.? Der wurde speziell für Sehbehinderte entwickelt.
    https://de.yamaha.com/de/support/updates/genos_vg.html

    Gruß Michael

    Einen Kommentar schreiben:


  • Heiko
    antwortet
    Eine Bemerkung möchte ich in diesem Zusammenhang noch mal loswerden:

    Mein Freund Johann Frenes hätte sich gern ein Genos angeschafft. Aber es ist wegen des Touch Screens für Sehbehindete (Blinde) nicht bedienbar.
    Mal ein Grund zum Nachdenken bei Yamaha.

    Heiko


    Einen Kommentar schreiben:


  • malemik
    antwortet
    Vielen Dank für die Info und Deine Arbeit. Natürlich auch Dank an Johannes Frenes

    Einen Kommentar schreiben:


  • malemik
    antwortet
    Vielen Dank für die Info

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X