Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

PSR S-775 - Speichern von Bedienfeld-Einstellungen und Midifiles in einer Bank-Datei

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • PSR S-775 - Speichern von Bedienfeld-Einstellungen und Midifiles in einer Bank-Datei

    1. Ich möchte gern in 8`er Bänke gespeicherter Bedienfeld-Einstellungen = “Noten-Titel“ (bereits) bearbeitete Midifiles auf freie Plätze einordnen. Das habe ich als GerdF bereits in meiner Anfrage vom 25.02.18 unter Punkt 3. erfragt, aber dazu leider keine bzw. keine für mich verständliche Antwort erhalten.
    Ich registriere zuerst die „Noten-Titel“, danach auf die „freien“ Plätze die Midifiles-Titel. Das Abspielen der „Noten-Titel“ klappt einwandfrei. Die Midifiles-Titel sind entweder schwer zum Klingen zu bringen oder mit viel „Herumversuchen“ ist dann nur einer (evtl. einer, der gar nicht in diese Bank eingegeben wurde) zu hören, und dieser dann auf den allen zugewiesenen Bankplätzen in unterschiedlichem Tempo, was ich dann in den ersten Takten nachträglich korrigieren könnte. Dieser Weg bringt mich zum Verzweifeln.
    Wer kann mir helfen? Den notwendigen Ablauf (für mich als technischen „Analphabeten“) bitte in verständlichen, nachvollziehbaren Schritten.
    1. Bei meinem neuen PSR-S 775 muß ich trotz Begeisterung einiges kritisieren.
    a) Warum gibt es für die vielen Hinweise immer noch zwei Dokumente: Bei bestimmten Problemen muß man
    oft zwischen Bedienungsanweisung und Referenzhandbuch hin- und herblättern und suchen.
    b) Dem neuen Keyboard liegt neben der Bedienungsanleitung auch ein Referenzhandbuch in englisch/französisch bei!! Beide sind (statt DIN A4) viel zu klein, so dass Texte (hier besonders nochmals „Kleingedrucktes“!) und Abbildungen nur schwer und teilweise gar nicht zu erkennen sind (bitte nachprüfen). Beide Punkte a) und b) sind für den Nutzer nicht akzeptabel und bringen dem Hersteller keinerlei Kosteneinsparung. Was solls dann?
    c) Latin und Ballroom bei den Styles auf einem Taster mit vielen Seiten (P) zu vermischen, halte ich für denkbar ungünstig. So auf Seite P 3 kommen nach Latin-Styles paar Standards, dann wieder beide Arten von Styles bunt vermischt. Da hätte ich lieber auf die neue Plus-Taste verzichtet.
    d) Mit dem Umschalten der Styles hatte ich bereits bei meinem 710´er Schwierigkeiten: Beim Wechsel auf einen anderen Style leuchten stets gleichzeitig zwei Lämpchen und man hat zu tun, die Taste des „neuen“ Styles unter Zuhilfenahme beider Hände „hereinzubekommen“, so dass nur der gewünschte Style aktiv ist. Hat hierfür jemand einen Tip?

    Für alle „Ratgeber“ bereits jetzt vielen Dank und freundliche Grüße. Gerd
    Zuletzt geändert von Moderator; 06.01.2019, 12:22.

  • Yado70
    antwortet
    Hallo Gerd,

    nur zu C+D

    C: Das Yamaha bei deinem Key diese Styles zusammengepackt hat liegt schlichtweg an der Größe, das Key hat nicht den Platz um unendlich viele Taster auf der Oberseite zu platzieren.
    Kaufe dir einen T5 oder Genos, dann hast du die Rubriken einzeln, wobei es auch da Taster mit Doppelnamen gibt Pop & Rock, Swing & Jazz, R & B, Movie & Show.
    D: Das 2 Taster leuchten ist normal, der 1. Taster von dem noch ein Style aktiviert ist, der 2. Taster leuchtet und blinkt sogar bis du aus dem aufgegangenem Fenster einen Style wählst.
    Danach erlischt das Leuchten des 1. Tasters, und der 2. Taster blinkt nicht mehr sondern leuchtet, das alles geht mit nur einem Finger und 2 Klicks, wenn du aus P1 einen Style wählst!
    Du musst bei vielen Sachen einfach die Augen aufmachen und gucken was passiert, für solche Sachen brauchst du nicht mal eine Anleitung!
    Zuletzt geändert von Yado70; 07.01.2019, 15:03.

    Einen Kommentar schreiben:


  • musikcity
    antwortet
    Hallo gerd
    Wo bist Du denn beheimatet?

    Ich habe 180 freie Keyboardscouts vor Ort (vermutlich auch in DEINER Nähe!) , ich denke in 1-2h hast Du das gelernt und Spaß dabei .....
    Das Thema Registration ist ein sehr weites ...

    Meld Dich ggf. einfach bei mir.

    HIER mal in Listenform.

    1. ALLES einstellen wie es sein soll (Voice Style Song Tempo ... )
    2. Danach beim Midi STOP 2 mal drücken (für songreset)
    3. Memory drücken (und kucken dass DIE Haken die für DEINE Reg erforderlich ist angehakt sind , ich tippe mal SONG, STYLE,VOICE Tempo, Transpose -) MEHR nicht!
    4. Speicherplatz der REG wählen (1-8)
    5. Reg +/- drücken (oder über das Display REG wählen)
    6. Mit SAVE die REG abspeichern


    Eine alternative für die SONGS wäre das Midifile über Digital-Recording zu speichern ...

    ABER .. Beide Änderungen funktionieren NICHT wenn in den Songs Tempoänderungen gesetzt sind ....
    gruß aus Pforzheim
    frank

    PS: Wenn Du im Süden bist darfst Du auch gerne bei MIR vorbeikommen!
    PPS: Alle Anleitungen (für alle Keyboards und in allen Sprachen!) habe ich gedruckt auf A3 Bögen gefaltet und geheftet auf A4 ....
    Zuletzt geändert von musikcity; 07.01.2019, 12:24.

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X