Ankündigung

Einklappen

Genos: Die Reise geht weiter

Seit seiner Markteinführung begeistert Yamahas revolutionäres Workstation-Keyboard Genos viele Musiker auf der ganzen Welt – ob auf der Bühne, im Studio oder Zuhause.

Die Rückmeldungen und Erfahrungen zahlreicher Anwender haben uns viele Anregungen gegeben, mit der Firmware-Version 1.4 einen Schritt weiter zu gehen:

Dieses umfangreiche Update bietet unter anderem neue Möglichkeiten für Live Control und ermöglicht einen noch flexibleren Einsatz der zuweisbaren Funktionen. Neben Verbesserungen der Benutzeroberfläche wird es dann auch möglich sein, den Displayinhalt auf einem externen Bildschirm darzustellen.

Die Version 1.4 wird ab Juni 2019 als kostenloses Update zur Verfügung stehen. Yamaha möchte so den Kundenwünschen noch ein Stückchen näher kommen, um in neue Dimensionen aufzubrechen... und die Reise ist noch nicht zu Ende.

Wir bedanken uns bei all unseren Kunden für Ihre Unterstützung.

https://www.youtube.com/watch?v=CEkJO1dq5xU
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Tyros 3 - wieder zurück zu Yamaha

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Tyros 3 - wieder zurück zu Yamaha

    moin moin liebe Yami-Gemeinde.

    ich war bereits einige Jahre Mitglied dieses tollen und äußerst informativen Forums, habe jedoch vor 1 1/2 Jahren die Fronten gewechselt und mich für ein Konkurrenz-Produkt entschieden nachdem mein PSR9000pro nach etwa 20 Jahren in Rente gehen musste. Aus heutiger Sicht betrachtet war das ein sehr großer Fehler. Zunächst kostete es mich Wochen mit dem neuen Key einigermaßen zurecht zu kommen um dann letztlich festzustellen, dass die Sounds und das ganze drumherum einfach nur Sch.... waren. Weil ich einen so negativen Eindruck gewonnen habe distanziere ich auch bewusst davon, hier den Hersteller zu nennen, denn das wäre Geschäftsschädigend. Nun hatte ich kurz vor Weihnachten die Gelegenheit günstig an ein Tyros 3 zu kommen. Es war Liebe auf den Ersten Blick. Alleine die Verarbeitung und die Haptik des T3 begeisterten mich, bevor ich auch nur einen Ton gespielt habe. Vor allem erinnerte mich sehr viel an mein PSR9000pro. Nun, was soll ich sagen, nach dem einschalten bekam meine Frau mich dann auch die nächsten Stunden nicht mehr weg vom dem Teil. Ich kann nicht sagen, was mich geritten hat, mich von Yamaha abzuwenden. Auf jeden Fall bin ich geläutert und von dem T3 ohne Einschränkung begeistert. Was für ein tolles Key. Nach 1 1/2 Jahren macht das musizieren endlich wieder richtig Spaß und ich freue mich ungemein auf die kommenden Auftritte. Endlich wieder Sound mit Druck - herrlich!!!!!!

    #2
    Ja, der T3 ist schon ein gutes Teil.

    Kommentar


      #3
      Der T4 ist allerdings besser.

      Kommentar


        #4
        Zitat von flyer44 Beitrag anzeigen
        Der T4 ist allerdings besser.
        das glaube ich dir - aber es geht immer noch ein wenig besser und größer und schöner. Ich denke, dass der T5 wie auch das Genos noch einen oben drauf setzen. Nun habe ich allerdings im Laufe meines Musikerlebens so viel in Instrumente und Anlagen investiert, dass jetzt auch mal gut sein muss. Ich sehe den Sinn nicht mehr von allem das Neueste zu haben. Und dann tut es auch mal ein gutes gebrauchtes Keyboard, wie in diesem Fall der T3.

        Kommentar


          #5
          Hallo Musikus12,

          Gratulation zum T3, nach PSR-9000 / 9000/Pro doch eines der besten Keyboards von Yamaha!

          3x darfst Du raten welche Key ich habe.

          Richtig: PSR-9000 / 9000Pro und T3


          LG Robby

          http://Midi-Huettn.de - www.keyboard-akademie.de - www.kreuzfahrt.keyboard-akademie.de

          Kommentar


            #6
            Ich habe mich auch auf der Tastatur des T3 am wohlsten gefühlt, mittlerweile aber auch mit dem T5 arrangiert.
            Ob gut oder besser lassen wir mal dahin gestellt, zumindest 2 Dinge möchte ich vom T5 nicht mehr missen den VH, und über AUX IN eingespielte Audiodateien gleichzeitig aufnehmen zu können.


            Tyros5-76 + Tyros5-61

            Kommentar


              #7
              Robby bist du mit der PRO drausen noch unterwegs?
              Ich bin froh mittlerweile das Gepäck so klein wie möglich zu halten und habe meine alten Pferde nur noch im Proberaum stehen. :lol
              Vieles hat nicht immer mit besser zu tun sondern wo man sich wohler dabei fühlt.
              >>Menschen, die etwas für unmöglich halten, sollten niemals andere stören, die es gerade vollbringen!<<

              Kommentar


                #8
                Zitat von Robby Beitrag anzeigen
                Hallo Musikus12,

                Gratulation zum T3, nach PSR-9000 / 9000/Pro doch eines der besten Keyboards von Yamaha!

                3x darfst Du raten welche Key ich habe.

                Richtig: PSR-9000 / 9000Pro und T3


                LG Robby
                Danke Robby, ich freu mich auch wirklich mächtig über das T3. Von der Tastatur bin ich übrigens auch absolut begeistert. Fließende Fingerläufe sind damit ein Kinderspiel - einfach nur toll.
                Schön dass dein 9000pro noch läuft. Meines machte zum Schluss schon mal Mucken, die Funktionen einiger Taster ließen sich nur noch durch hohen Kraftaufwand auslösen, die Tastatur war ziemlich hin. Softwareseitig war alles bestens (lediglich das Netzteil musste ich in den 20 Jahren 2x wechseln) - mit Ausnahme des sich hin wieder aufhängenden Displays - das kannten wir 9000pro Spieler aber und wussten damit umzugehen.
                Das 9000pro war für mich ein Traum-Keyboard auf dem ich all die Jahre sehr gerne gespielt habe. Und das T3 scheint diese Tradition weiter zu führen

                Kommentar


                  #9
                  Dann herzlich Willkommen zurück...

                  ich habe meinen T3 auch "geliebt", genauso wie jetzt meinen T5.
                  Der T3 ist und bleibt ein super Gerät der Tyros-Serie. Beim T4 wurde auch einiges "weg genommen". Also hau in die Tasten und hab wieder Spaß mit dem Key.
                  Von anderen Herstellern, käme nur Ketron für mich als Alternative in Frage.

                  LG
                  Michael

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von eifelblitz Beitrag anzeigen
                    Dann herzlich Willkommen zurück...

                    ich habe meinen T3 auch "geliebt", genauso wie jetzt meinen T5.
                    Der T3 ist und bleibt ein super Gerät der Tyros-Serie. Beim T4 wurde auch einiges "weg genommen". Also hau in die Tasten und hab wieder Spaß mit dem Key.
                    Von anderen Herstellern, käme nur Ketron für mich als Alternative in Frage.

                    LG
                    Michael
                    moin eifelblitz - für mich wird es keine Alterniven mehr geben. Solange ich noch meine Finger bewegen kann, kommen diese nur noch mit Yamaha in Kontakt
                    Habe früher, bevor ich zu Yamaha kam, auch viele Jahre Wersi gespielt (Orgel und Keyboard). War für die damaligen Verhältnisse eine super Sache.
                    Aber 3 - 4 mal die Woche den knapp 30 kg schweren Spieltisch der Spectra hin und her zu wuchten wurde mir auf die Dauer doch zu anstrengend, zumal Mitte der Neunziger die Keyboards bereits deutlich den Orgeln den Rang abliefen. Aber alles hat seine Zeit. Ist gut so wie es heute ist.

                    Kommentar


                      #11
                      Hallo!

                      Na ja, es gibt schon gute Alternativen zu Yamaha Keyboards.
                      Das Problem ist halt bei Umstieg das man so zusagen von Null wieder anfängt, denn Styles, Regs, ... kann man ja nicht einfach auf nen anderen Hersteller übertragen.
                      Das wird auch der Grund sein, warum ich auch wohl bei Yamaha bleiben werde, wenn mal irgendwann eine Neuanschaffung ansteht.
                      Derzeit bin ich mit meinem T5-76 sehr zu frieden, aber das Korg PA4X-76 Musikant ist auch ein super Keyboard und kann problemlos mit dem Tyros mithalten.
                      Ketron darf man auch nicht außer acht lassen, aber die sind eher in der Nische. Ab sich sind Yamaha und Korg die wenigen die sich den Markt teilen.
                      Und bei sind richtig gut.

                      Gruß
                      sven
                      Meine Instrumente::Tyros 5 - 76, Korg 01/W FD, Yamaha APX (E-Akkustik Gitarre), , Ovation Legend Natural Cedar (Nylon-Saiten), Fender Mexico Strat (E-Gitarre), Squier Strat (E-Gitarre), Höfner Konzert Gitarrre

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von sveny Beitrag anzeigen
                        Hallo!

                        Na ja, es gibt schon gute Alternativen zu Yamaha Keyboards.
                        Das Problem ist halt bei Umstieg das man so zusagen von Null wieder anfängt, denn Styles, Regs, ... kann man ja nicht einfach auf nen anderen Hersteller übertragen.
                        Das wird auch der Grund sein, warum ich auch wohl bei Yamaha bleiben werde, wenn mal irgendwann eine Neuanschaffung ansteht.
                        Derzeit bin ich mit meinem T5-76 sehr zu frieden, aber das Korg PA4X-76 Musikant ist auch ein super Keyboard und kann problemlos mit dem Tyros mithalten.
                        Ketron darf man auch nicht außer acht lassen, aber die sind eher in der Nische. Ab sich sind Yamaha und Korg die wenigen die sich den Markt teilen.
                        Und bei sind richtig gut.

                        Gruß
                        sven
                        bei Korg gebe ich zu bedenken, dass die Registrierungen einer völlig anderen Hierarchie unterliegen als bei Yamaha. Da ist nichts nicht mal annähernd so, wie wir das von Yamaha-Keyboards gewöhnt sind.
                        Aber am besten einfach selbst antesten und dann jeder so wie er mag

                        Ich hab meine Erfahrungen gemacht und bin froh wieder da angekommen zu sein, wo ich mich wirklich wohl fühle

                        Kommentar


                          #13
                          Egal was für ein Keyboard du hast, solange du zufrieden bist und Spass hast ist doch alles ok. Alles andere muss doch jeder für sich entscheiden ob und wo er sich wohlfühlt.
                          >>Menschen, die etwas für unmöglich halten, sollten niemals andere stören, die es gerade vollbringen!<<

                          Kommentar


                            #14
                            Zitat von MrRap Beitrag anzeigen
                            Egal was für ein Keyboard du hast, solange du zufrieden bist und Spass hast ist doch alles ok. Alles andere muss doch jeder für sich entscheiden ob und wo er sich wohlfühlt.
                            genau so ist das

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X