Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Neue PSRUTI Version (8.18)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Roland.W
    hat ein Thema erstellt Neue PSRUTI Version (8.18).

    Neue PSRUTI Version (8.18)

    Hallo liebe Musik Kollegen,

    Heiko hat eine neue PSRUTI Version freigeschaltet. Hier der Link zu seiner Web Seite: www.heikoplate.de/mambo

    LG, Roland
    Zuletzt geändert von Moderator; 15.01.2019, 11:47.

  • Roland.W
    antwortet
    Hallo Heiko,

    Auch von hier nochmals ganz herzlichen Dank - ich verwende das Tool bevor ich Keyboard Midis in Cubase importiere.
    Ich hatte ganz verpasst, dass dieses Thema ja schon vor ein paar Tagen hier erschien - besten Dank dem Moderator für das Verschieben ! Na ja, ich werde auch nicht jünger *grins*.

    Viele Grüsse, Roland

    Einen Kommentar schreiben:


  • Heidrun
    antwortet
    Hallo Heiko,

    vielen herzlichen Dank für Deine immer wieder unermüdliche Weiterentwicklung Deines Tools.
    Was wären wir Midifile-Entwickler ohne dieses!!

    Heidrun & Charly

    Einen Kommentar schreiben:


  • Heiko
    kommentierte 's Antwort
    Hallo noch mal,

    Robby testet zur Zeit intensiv jede einzelne Funktion von PSRUTI. Jetzt hat er einen Bug beim "intelligenten" Transponieren entdeckt, den ich in der Version 8.18 behoben und schon auf meine Homepage hochgeladen habe. Es ging um einen Fehler beim Ändern des Notenbereich (obere und untere Grenze) ausschließlich bei Megavoices. Dabei hatte ich vergessen, die hohen Effektnoten zu berücksichtigen. Beim normalen Transponieren gab es auch bei Megavoices keine Probleme.
    Gemerkt hatte das bisher noch niemand.

    Hier der entsprechende Abschnitt in der Benutzeranleitung auf Seite 7:

    =====================================
    Die Notenwerte der „Ob. Gr.“- und „Unt. Gr.“-Boxen können vom Anwender verändert werden. Neue Einträge
    können mit der Taste „Eingaben prüfen“ auf Konsistenz geprüft werden; sie werden gegebenenfalls korrigiert,
    spätestens jedoch beim Klick auf die OK-Taste. Mit der erneuten Anwahl der Transpose-Nummer 0 können
    die Originalwerte wieder hergestellt werden. Beim Transponieren werden die neuen Notenwerte gegen die
    eingestellten oberen und unteren Grenzen geprüft. Ein Notenwert, der unterhalb der unteren Grenze liegen
    würde, wird dabei um eine Oktave erhöht. Entsprechend wird ein Notenwert, der oberhalb der oberen Grenze
    liegen würde, um eine Oktave erniedrigt. Notenwerte, die innerhalb des Intervalls zu liegen kommen, werden
    nicht verändert. Da durch Änderung der Grenzen Melodien unter Umständen stark verändert werden, sollte
    man diese Technik nur bei nichttragenden Melodie-Instrumenten (z. B. Bass-Stimmen) anwenden.
    =====================================

    Gruß Heiko
    Zuletzt geändert von Heiko; 15.01.2019, 20:02.

  • onemansound
    kommentierte 's Antwort
    Zitat von Heiko Beitrag anzeigen
    Hallo Volker,

    im Fenster des Editors gab es seit " ewigen Zeiten" eine Funktion "Chord/Lyric aus der Zwischenablage", die nie realisiert worden war und auch im Manual nicht erwähnt war. Ich kann mich auch nicht mehr erinnern, was ich damals damit vorhatte. Der Bereich im Fenster wurde ersatzlos gelöscht.

    Auch die anderen Änderungen sind von ähnlichen Kaliber. Sie betreffen meist das Verhalten von PSRUTI bei unbeabsichtigten oder fehlerhaften Eingaben des Anwenders.

    Gruß Heiko
    Hallo Heiko,

    vielen Dank für die Info.

  • malemik
    kommentierte 's Antwort
    Hi Eric
    Hier die Mail-Adr anzugeben ist nicht besonders vorteilhaft
    Das merkst Du dann, wenn man Dich mit Spam vollmüllt
    eric@munck.ch


  • Heiko
    kommentierte 's Antwort
    Hallo Volker,

    im Fenster des Editors gab es seit " ewigen Zeiten" eine Funktion "Chord/Lyric aus der Zwischenablage", die nie realisiert worden war und auch im Manual nicht erwähnt war. Ich kann mich auch nicht mehr erinnern, was ich damals damit vorhatte. Der Bereich im Fenster wurde ersatzlos gelöscht.

    Auch die anderen Änderungen sind von ähnlichen Kaliber. Sie betreffen meist das Verhalten von PSRUTI bei unbeabsichtigten oder fehlerhaften Eingaben des Anwenders.

    Gruß Heiko

  • toutfou68
    kommentierte 's Antwort
    Hallo Heiko,

    Besten Dank für die Arbeit, die Du in Deine Software steckst, sie ist mir (als Midi File Spieler) eine sehr grosse Hilfe, wünsche Dir und auch allen anderen Forum Mitglieder ein erfolgreiches uns Gesundes Jahr 2019.
    Musikalische Grüsse aus Frankreich
    Eric

  • onemansound
    kommentierte 's Antwort
    Hallo Heiko,

    auch ich kann mich dem statement von Robby nur anschließen. Da ich insbesondere den Editor fast täglich nutze wäre es schön wenn wir hier etwas ausführlichere Infos über die Änderungen erhalten könnten.


  • mugoha
    kommentierte 's Antwort
    Hallo Heiko!

    Ich kann mich nur den Worten von Robby anschliessen, ohne Dein Programm das ich fast täglich nutze, kann ich mir eine Bearbeitung der Midifiles nicht mehr vorstellen.

    Vielen Dank für Deine tolle Leistung für uns Yamaha Keyboarder.

    Ich wünsche Dir persönlich für das neue Jahr alles Gute und beste Gesundheit.

  • Heiko
    kommentierte 's Antwort
    Dank Euch beiden für das Lob..

    @Robby: Ich muss mich auch bei Dir bedanken, denn insbesondere Du hast mit vielen sinnvollen Ideen und Vorschlägen dazu beigetragen, dass es immer leistungsfähiger wurde.

    LG Heiko

  • Robby
    kommentierte 's Antwort
    Hallo Heiko,

    Dein Programm bzw. Tool gehört mit Abstand zu den besten im Bereich Yamaha Keyboards!

    So viele Jahre und Know How die da drin stecken, einfach großartig!!!


    LG Robby

  • Tyros-User
    kommentierte 's Antwort
    Super,

    vielen Dank für Euren Einsatz.

    LG.
    TU

  • Heiko
    antwortet
    Hallo PSRUTI-Fans,
    in der letzten Zeit haben Robby und ich noch ein paar Unschönheiten in der Bedienung entdeckt, die ich jetzt behoben habe. Sie betreffen die Funktionen "Editor", "Play", "Vocal Harmony" und "Volume - Master Volume". Es handelte sich dabei nicht um Fehler, die sich auf die bearbeiteten Midifiles auswirkten.
    Viel Spaß weiterhin mit PSRUTI
    Heiko
    Zuletzt geändert von Heiko; 04.01.2019, 10:13.

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X