Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

GENOS-Drumkit Änderung wird nicht gespeichert

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    GENOS-Drumkit Änderung wird nicht gespeichert

    Liebe Forumsfreunde,

    sitze aktuell vor einem kleinen Problem.

    Ich habe den Kik von einem Tyros Style im StyleCreator ausgetauscht.
    Die Änderung höre ich auch. Im StyleCrator speichere ich die Änderung ab. Alles gut.
    Wenn ich nun auf das Home Display zurückgehe ist der ursprüngliche Kik wieder da. ??

    Habe schon ein paar Änderungen an anderen Styles gemacht, da hat es funktioniert ??

    An dieser Stelle vielleicht mal ein Verbesserungswusch.
    Könnte man nicht die Funktion "Save" auf einen "Assignable" Taster zuordnen um schneller bei dieser Funktion zu sein.
    Bei jeder Änderung muss 6x gedrückt werden. 3xwäre doch auch genug.
    Braucht nicht diskutiert zu werden. Yamaha kann sich dies ja mal auf die GENOS-Optimierungsliste schreiben.



    Gruss

    Adolf

    #2
    Hallo Adolf,

    ich empfehle, den im Style Creator unter "Drum Setup" veränderten Style unter geändertem Namen zu speichern, also NICHT den Quell-Style zu überschreiben. Hast du dies so gemacht?

    Auf diese Weise kann man sicher sein, dass man auch (später) wirklich den geänderten Style geladen hat. Da sollte das geänderte Drum-Setup dann auf jeden Fall drin sein.
    Gruß
    Christian

    Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

    Kommentar


      #3
      Zitat von Hamberger_Adolf Beitrag anzeigen
      Ich habe den Kik ........
      Hallo Adolf !

      Vielleicht bin ich nicht alleine damit, - aber : Was ist ein Kik ?

      Gruß!
      Harald

      geliebtes PSR 3000, TYROS 5

      Kommentar


        #4
        @Hirschau: Er meint sehr wahrscheinlich die Bass-Drum eines Drum Sets.
        @ Hamberger_Adolf: Der Empfehlung von t4chris kann ich mich anschließen. Ist auch meine Erfahrung

        Kommentar


          #5
          Adolf meint eine Kick Drum = Bass Drum.
          Grüsse, Michael
          http://dromeusik.blogspot.de

          Kommentar


            #6
            https://de.wikipedia.org/wiki/Gro%C3%9Fe_Trommel

            Auch kann man sich überlegen ob es hilfreich sein kann beim Austausch einer einzelnen Drumvoice dass man die Tonhöhe der einzelnen Note anschaut (meist sind es ja nicht viele da die Bassdrum selten 30 mal im Takt gespielt wird), diese auch auf eine Passende Tonhöhe ändert und dann den Sound. Das hat den Vorteil dass man auch die getrennten Ausgänge nutzen kann und die Bassdrumm immer auf dem gleichen zustätlichen Ausgang ausgegeben wird.

            Das sollte aber nur für Leute von Interesse sein die getrennte Ausgänge nutzen. Für den Spielbetrieb im Stereomodus spielt es sonst keine Rolle.

            Da das Auswechseln der einzelenen Drums bei Yamaha neu ist und ich mit dem schon seit Jahren bei einem anderen Hersteller meine Erfahrung hatte , kann ich eines noch mit auf den Weg gehen. Immer diese Funktion als letzte Möglichkeit sehen denn das Problem tritt beim nächsten Keyboardwechsel auf wenn die Soundbelegung der einzelnen Drumsounds in der Anordnung auf der Platine sich ändert dann kommt es zu unschönen Soundergebnissen.

            >>Menschen, die etwas für unmöglich halten, sollten niemals andere stören, die es gerade vollbringen!<<

            Kommentar


              #7
              Danke vorab mal.

              Kick (Danke für die Rechtschreibkorrektur) =Bassdrum ganz früher, das wissen natürlich nur die Älteren unter uns, hat man "grosse Trommel" gesagt.
              War den Schlagzeugern immer im Weg, wenn man mal ein Mädchen nach dem Auftritt heimfahren wollte, durfte, konnte......

              Chris anderen Namen habe ich auch versucht ! Geht leider auch nicht

              Martin Keyboardwechsel gibt es bei mir keinen mehr. Ich bleibe beim GENOS, momentan jedoch (noch) nicht aus Überzeugung.
              Bis zum GENOS 5 bin ich dann ca. 80.
              Danke jedoch für den Denkanstoß "Tonhöhe" . Wobei ich habe mich so langsam an mache, für mich nicht nachvollziehbare, Änderungen
              in den Styles und in den Keyboards abgefunden.

              Ich suche mal weiter und hoffe ich darf mich mit weiteren Fragen hilfreich an die Forumsgemeinde wenden.

              Eine Frage hätte ich an dieser Stelle noch:
              Kann jemand mit dem Style "DreamSchlager" in der Sektion Entertainer spielen. Der Style hat einen "stehenden" Bass ??

              ___________________________

              Könnte sein, ich habe den Fehler gefunden.
              Nach der Editierung der Drum muss vor dem Speichern die Spur von rot auf grün geschalten werden.
              Wobei er auch bei roter Spur ohne Murren speichern lässt.

              Komischerweise wurde jedoch auch schon ein Stylename doppelt angelegt.

              Vermutlich arbeitet kaum jemand mit dem Drum Editor im GENOS .


              Gruss

              Adolf
              Zuletzt geändert von Moderator; 18.01.2019, 16:44.

              Kommentar

              Lädt...
              X