Ankündigung

Einklappen

Genos: Die Reise geht weiter

Seit seiner Markteinführung begeistert Yamahas revolutionäres Workstation-Keyboard Genos viele Musiker auf der ganzen Welt – ob auf der Bühne, im Studio oder Zuhause.

Die Rückmeldungen und Erfahrungen zahlreicher Anwender haben uns viele Anregungen gegeben, mit der Firmware-Version 1.4 einen Schritt weiter zu gehen:

Dieses umfangreiche Update bietet unter anderem neue Möglichkeiten für Live Control und ermöglicht einen noch flexibleren Einsatz der zuweisbaren Funktionen. Neben Verbesserungen der Benutzeroberfläche wird es dann auch möglich sein, den Displayinhalt auf einem externen Bildschirm darzustellen.

Die Version 1.4 wird ab Juni 2019 als kostenloses Update zur Verfügung stehen. Yamaha möchte so den Kundenwünschen noch ein Stückchen näher kommen, um in neue Dimensionen aufzubrechen... und die Reise ist noch nicht zu Ende.

Wir bedanken uns bei all unseren Kunden für Ihre Unterstützung.

https://www.youtube.com/watch?v=CEkJO1dq5xU
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

GENOS - Style "DreamSchlager"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hamberger_Adolf
    hat ein Thema erstellt GENOS - Style "DreamSchlager".

    GENOS - Style "DreamSchlager"

    Liebe Forumskollegen,

    hat schon mal jemand mit dem Style "DreamSchlager" im GENOS gespielt.
    Abgesehen davon, dass auch die anderen GENOS Styles mich nicht vom Hocker hauen,
    dieser Style hat einen "stehenden Bass" und ist, finde ich, unbrauchbar.

    Gruss

    Adolf
    Zuletzt geändert von Moderator; 20.01.2019, 19:46.

  • dromeus
    antwortet
    Klar, Michael, AI ist für mich DAS Alleinstellungsmerkmal der Yamaha Arranger. Einfacher kann man eine abwechslungsreiche Basslinie nicht generieren. Wenn man denn will. Oft wird aber geantwortet "das hört das Publikum doch gar nicht", Na, wenn das so ist, tut's doch auch ein stehender Bass .

    Einen Kommentar schreiben:


  • mwitek
    antwortet
    Hallo Ihr beiden,

    es gibt noch eine Möglichkeit, und die eignet sich gerade bei stehen Bass-Spuren: ich nutze diesen Style mit AI und steuere damit den Bass so, wie ich ihn brauche.

    Einen Kommentar schreiben:


  • dromeus
    antwortet
    Was an meiner Antwort "aggressiv" sein soll, erschließt sich mir nicht.
    Wenn du die Basics beherrscht, dann wende sie an.
    Mit "blutiger Genos Anfänger" hat das nun wirklich nichts zu tun, Style Assembly gibt es mindestens seit PSR9000 (ältere Modelle kenne ich nicht).
    Ich selbst spiele keinen einzigen Style aus der Entertainer Kategorie, das ist nicht meine musikalische Welt. Es würde mir aber fern liegen, diese Styles als "unbrauchbar" zu bezeichnen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Hamberger_Adolf
    antwortet
    Lieber dromeus,

    ich habe mir fest vorgenommen die Forumsaggressivität in Zukunft zu überlesen.
    Mit den Style-Editierungs-Basics bin ich vertraut und werde mich noch mehr Bemühen und
    hoffentlich mit Hilfe der Forumsfreunde lernen.

    Bin ja noch blutiger GENOSAnfänger und auf höfliche Nachsicht der Profis angewiesen.

    Den Bass werde ich auch austauschen....müssen.

    Abgesehen davon habe ich ja formuliert "finde ich" um ja Niemanden
    eine Steilvorlage zu geben

    Dennoch hätte mich interessiert, ob jemand mit diesem Style (gerne) spielt.

    Dir noch einen schönen Sonntag

    Gruss

    Adolf

    Einen Kommentar schreiben:


  • dromeus
    antwortet
    Ein offenes Wort, Adolf. Anstatt hier rumzumosern, dass ein Style "unbrauchbar" ist, weil er eine "stehenden" Bass hat, setz dich doch einfach mal ein paar ruhige Momente hin, und lerne ein paar simple Basics der Style-Editierung. Am besten noch vor der Rente. Im vorliegenden Falle könnte schon der Austausch der Bassspur(en) mittels Style Assembly Wunder bewirken.

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X