Ankündigung

Einklappen

Genos: Die Reise geht weiter

Seit seiner Markteinführung begeistert Yamahas revolutionäres Workstation-Keyboard Genos viele Musiker auf der ganzen Welt – ob auf der Bühne, im Studio oder Zuhause.

Die Rückmeldungen und Erfahrungen zahlreicher Anwender haben uns viele Anregungen gegeben, mit der Firmware-Version 1.4 einen Schritt weiter zu gehen:

Dieses umfangreiche Update bietet unter anderem neue Möglichkeiten für Live Control und ermöglicht einen noch flexibleren Einsatz der zuweisbaren Funktionen. Neben Verbesserungen der Benutzeroberfläche wird es dann auch möglich sein, den Displayinhalt auf einem externen Bildschirm darzustellen.

Die Version 1.4 wird ab Juni 2019 als kostenloses Update zur Verfügung stehen. Yamaha möchte so den Kundenwünschen noch ein Stückchen näher kommen, um in neue Dimensionen aufzubrechen... und die Reise ist noch nicht zu Ende.

Wir bedanken uns bei all unseren Kunden für Ihre Unterstützung.

https://www.youtube.com/watch?v=CEkJO1dq5xU
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Tyros 5 - Drumkit wird in Registrations Bank beim Wechsel überschrieben

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Tyros 5 - Drumkit wird in Registrations Bank beim Wechsel überschrieben

    Hallo liebe Gemeinschaft, vielleicht kann mir einer von euch helfen. Ich bin gerade dabei mein Repertoire auf Lautstärke anzugleichen, wobei ich eine Registration Bank für einen Titel anlege, mit Intro Strophe Refrain. Steigerungen, etc. Dafür habe ich mir 4 Registrationen mit unterschiedlichen Songtypen (die auf Lautstärke bereits angeglichen sind) in den User Speicher geladen um schnell vergleichen zu können. Jetzt passiert folgendes: Ich habe ein Song fertig instrumentiert und abegspeichert, vergleiche ihn mit dem im User Speicher als Muster hinterlegte Registrierung uns habe beim zurückswitchen in die zu bearbeitende Registrierung plötzlich das Drumkit von dem Muster drin (Style wechselt - Drumkit nicht). Damit will ich nicht auf die Bühne...Habt ihr eine Idee, eine Abhilfe? Danke schon mal im Voraus! (MrRap, ich schreibe wenig in dem Forum, ich wurde aufgeforderrt einen Namen eingeben, und es ist mir deiner eingefallen, wusste nicht das es eine persönliche Nachricht ist) Liebe Grüße, Lo Zauner

    #2
    hallo,
    wird in deiner REG eventuell ein Midifile mit geladen ?
    Gruß
    FRED van de Palz
    Tyros 2 und VYRVE - MIZAR und SongSelecter

    Kommentar


      #3
      Ja es ist das Midifile für die Songbook+ Ansteuerung, gehe davon aus das die sauber sind. Habe jetzt bemerkt das der Style auch vom USB Stick (also nicht der ins User Ram kopierte) sich genau so verhällt. Irgendewas stimmt da nicht...

      Kommentar


        #4
        Deshalb hab ich dir auch geschrieben das du auf dem Holzweg bist und die Lösung dazu.
        Du musst darauf achten dass bei der Umschaltung sich die Middaten nicht in der Reihenfolge ins Gehege kommen. Dann bleibt auch dein Drum oder was du auch immer speicherst.
        Die Anpassung solltest du jedoch nicht über Regs lösen das ist Quatsch wie beschrieben.
        >>Menschen, die etwas für unmöglich halten, sollten niemals andere stören, die es gerade vollbringen!<<

        Kommentar


          #5
          haba
          Hallo Lo,

          wenn ich dich oben recht verstanden habe, geht es hier um STLYE-Registrationen, in denen jeweils ein Dummy-Midifile mitregistriert ist (zum Umschalten von Songbook+).

          Vorsichtshalber könntest du dir das betreffende Dummy-File (das über die "nicht funktionierende" Reg aufgerufen wird), mal näher ansehen: Derartige Dummy-Files sollten nur drei MIDI-Befehle enthalten, nämlich ...

          • Bank Select MSB (= CC 0)
          • Bank Select LSB (= CC 32)
          • Program Change

          Falls in diesem Midifile sonstige MIDI-Meldungen enthalten sind (z. B. SysEx oder Meta-Events), könnte dies der Fehler sein. Wenn du nicht sicher bist, könntest du auch einfach mal die bewusste Reg nochmal testweise neu speichern, jedoch ohne gesetzten Haken bei SONG (also alle Reg-Plätze "auf sich selbst" zurückspeichern und abschließend die Reg-Bank unter neuem Namen speichern). Tritt dann der Fehler immer noch auf, liegt es schon man NICHT am Dummy-File.

          Eine andere Idee:
          Verwendest du vielleicht in der "fehlerhaften" Reg (oder auch in der "Muster-Reg", die du zum Vergleich verwendest) ein Drum-Kit, das auf dem Tyros5 nicht vorhanden ist? Dies könnte z. B. der Fall sein, wenn eine der Regs von einem anderen Keyboard-Modell stammt bzw. übernommen wurde. Um zu prüfen, ob die in den Style-Parts 9 und 10 verwendeten Drumkits auch wirklich auf dem T5 vorhanden sind, empfehle ich, die Mixing Console (STYLE PART) zu öffnen, dort die Voices zu selektieren (Taster C oder H) und dann über Taster 1 bzw. 2 das Voice-Select-Display für die Drum-Part des Styles aufzurufen. Falls hier NICHT das Drumkit angezeigt wird, das aktuell im Style erklingt, ist anzunehmen, dass im Style ein "nicht vorhandenes" Drumkit verwendet wird (eingestellt über den Style selbst oder über die Reg). Dass in solchen Fällen dennoch Drums erklingen liegt daran, dass die XG-Klangerzeugung "nicht vorhandene" Voices automatisch ersetzt. In Einzelfällen kann es jedoch zu Effekten, wie du sie beschrieben hast, kommen. Es ist dann meist so, dass es von der REIHENFOLGE abhängt, in der bestimmte Regs geladen werden. (Einmal "passt es" und manchmal eben nicht ...)

          Grundsätzlich empfehle ich im vorliegenden Fall, die betreffenden Reg(s) von Grund auf NEU zu erstellen. Falls ein externer Style verwendet wird, prüfe bitte genau, ob die darin verwendeten Drumkits auch wirklich auf dem T5 vorhanden sind.


          Viel Erfolg!
          Zuletzt geändert von t4chris; 25.01.2019, 15:05. Grund: Ergänzung
          Gruß
          Christian

          Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

          Kommentar


            #6
            Erstmals vielen Dank an alle die sich die Zeit genommen und Mühe gemacht haben. Das Dummy File werde ich mir im Sequencer anschauen...hab aber zur Zeit keinen installiert (ich weiss...) Tchris du hast recht...es ist ein fremder Style. Der Style dessen Drums überschrieben werden ist ein Tyros 2 Style (Fiesta Mexicana - war in einem Pack beim Kauf) ...habe bemerkt das die Drums auch von anderen Styles in der Fiesta Mexicana landen....MrRap danke für deine ausführliche Erläuterung...ich habe versucht den Style extra zu speichern...mit veränderten Drums...hat nicht geklappt. Werde heute nicht mehr dazukommen mich ausgiebig damit zu beschäftigen...aber glaube verstanden zu haben dass ein t5 Drumkit in den Fiesta Mexicana Style rein soll, das dann als Style speichern, und in der Reg dann speichern und verwenden. Richtig, oder? Nochmals, vielen Dank!!!
            Zuletzt geändert von haba; 25.01.2019, 16:49.

            Kommentar


              #7
              jup dann gehts,

              wenn du ein file nachschauen willst kannst mir auch das midi schicken dann schau ich rein in logic
              >>Menschen, die etwas für unmöglich halten, sollten niemals andere stören, die es gerade vollbringen!<<

              Kommentar


                #8
                Hallo haba (Lo ?),

                um in ein Midifile "reinzuschauen", kannst du auch "MixMaster" verwenden. Lade dir dieses (Windows-)Programm (aktuelle Version derzeit "v19r1") einfach hier herunter und installiere es (durch Doppelklick auf die .msi-Datei):

                ---> https://psrtutorial.com/MB/mixMaster.html


                Nach dem Starten des Programms lädst du das gewünschte Midifile über "Open File" und klickst dann auf das Symbol "List View", um den Listen-Editor zu öffnen.

                Standardmäßig werden nun ALLE enthaltenen MIDI-Events angezeigt. (Bei Bedarf können natürlich über die Filtermöglichkeiten (rechter Bereich) auch bestimmte Daten ausgefiltert bzw. eben nur bestimmte Daten angezeigt werden.)

                Im Fall deiner Dummy-Midifiles sollten hier also nur die drei oben erwähnten Befehle drinstehen.


                Viel Erfolg!
                Zuletzt geändert von t4chris; 25.01.2019, 23:59. Grund: Ergänzung
                Gruß
                Christian

                Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

                Kommentar


                  #9
                  Hallo, nun hatte ich die notwendige Zeit (hat zwar nur eine halbe Stunde gedauert - aber dafür braucht man auch den Kopf dazu) um den Style anzugehen. Es war wie MrRap gesagt hatte...Style mit neuem Drumkit gespeichert und alles war gut. Hatte bei der ersten Speicherung die ich vor ein paar Tage gemacht habe offensichtlich Fehler gemacht, da konnte ich das Drumkit nicht übernehmen...warum, kann ich nicht mehr nachvollziehen. Jetzt ist alles genau so wie es sein sollte!!! Zwischendurch hatte ich einen dirty Hack mit einer Initialisierungs Reg auf Reg1, einem Style mit dem das richtige Drumkit geladen wurde. Nochmals einen ganz herzlichen Dank an MR Rap, enterfred und T4Chris (Meine Name ist Lothar Zauner, die Ausweichung auf das Kürzel/Pseudonym Lo Zauner ist wg. der Google Suche, damit ich schneller gefunden werde :-)) Liebe Grüße und eine schöne Woche, Lo

                  Kommentar


                    #10
                    Hallo Lo(thar),

                    vielen Dank für deine ausführliche Rückmeldung!

                    Schön, dass das Problem gelöst werden konnte!
                    Gruß
                    Christian

                    Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

                    Kommentar


                      #11
                      Toll das ihr da seid, wenn man euch braucht!!! Danke!

                      Kommentar


                        #12
                        Hallo, bezüglich der "Speicherung die ich vor ein paar Tage gemacht habe (ich) offensichtlich Fehler gemacht, da konnte ich das Drumkit nicht übernehmen...warum, kann ich nicht mehr nachvollziehen". Der Grund dafür war: Die Registrierung begann mit einem Intro, und das hatte ich nicht mit neuem Drumkit versehen...:-)!!! Die Dauer für die benötigte Erkenntnis, an der sollte ich wohl arbeiten...Grüße euch, Lo

                        Kommentar


                          #13
                          Manchmal ist es eben hilfreich die Struktur zu verstehen die hinter der Reg oder einem Style steckt bzw. wass passiert eigentlich wenn ich ihn aufrufe im Hintergrund. Einmal das verstanden lösen sich 90% aller Keyboardprobleme von selbst.
                          >>Menschen, die etwas für unmöglich halten, sollten niemals andere stören, die es gerade vollbringen!<<

                          Kommentar


                            #14
                            Ja, da hast du recht, ohne die Struktur zu durchdringen ist man auf Hilfe oder Wunder angewiesen :-). Muss meine ganzen songgebundennen Styles die ich von Tyros2 übernommen habe revoicen,..bestimmt 40 Titel.... per Hand ist das ne Heidenarbeit...und das Ergebnis ist mal so, mal so, im Vergleich zu den T5 Styles. Individuell schwer zu entscheiden...geht nur mit frischen Ohren. Und das, auch nicht immer eindeutig.

                            Kommentar


                              #15
                              Es gibt eben viele Wege die nach Rom führen, und jeder hat ein anderes Soundergebnis. Ob das Austauschen von Instrumenten Sinn macht, lass ich mal im Raum stehen, denn als Witzfigur, Besserwisser, Schwanzvergleicher wurde ich ja schon hingestellt deshalb möchte ich nicht schon wieder der Klugschei... er sein, oder der Feind des Besserwissers wie es du so schön bezeichnet hast.

                              Willst du ein vernünftiges Ergebnis haben solltest du dir das mal durch den Kopf gehen lassen und überdenken ob das der beste Weg ist.
                              Ob du mit durch das Verändern der Sounds nun 4% statt der im T2 vohrer 1% nutzt ist eigentlich egal wenn du 96% gar nicht nutzt. Deshalb bewerte die Ohren über, der Qualitätssprung ist woanderst zu holen.

                              >>Menschen, die etwas für unmöglich halten, sollten niemals andere stören, die es gerade vollbringen!<<

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X