Ankündigung

Einklappen

Genos: Die Reise geht weiter

Seit seiner Markteinführung begeistert Yamahas revolutionäres Workstation-Keyboard Genos viele Musiker auf der ganzen Welt – ob auf der Bühne, im Studio oder Zuhause.

Die Rückmeldungen und Erfahrungen zahlreicher Anwender haben uns viele Anregungen gegeben, mit der Firmware-Version 1.4 einen Schritt weiter zu gehen:

Dieses umfangreiche Update bietet unter anderem neue Möglichkeiten für Live Control und ermöglicht einen noch flexibleren Einsatz der zuweisbaren Funktionen. Neben Verbesserungen der Benutzeroberfläche wird es dann auch möglich sein, den Displayinhalt auf einem externen Bildschirm darzustellen.

Die Version 1.4 wird ab Juni 2019 als kostenloses Update zur Verfügung stehen. Yamaha möchte so den Kundenwünschen noch ein Stückchen näher kommen, um in neue Dimensionen aufzubrechen... und die Reise ist noch nicht zu Ende.

Wir bedanken uns bei all unseren Kunden für Ihre Unterstützung.

https://www.youtube.com/watch?v=CEkJO1dq5xU
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

PSR 9000 Pro - Registrationen auf Tyros 5 übertragen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    PSR 9000 Pro - Registrationen auf Tyros 5 übertragen

    Hallo Forumgemeinschaft.

    Ich besitze ein 9000pro und bin am überlegen mir ein Tyros 5/76 zuzulegen.
    Ist es möglich das ich meine Registrie-Einstellungen vom 9000pro auf das Tyros überspielen kann?

    Gruß
    Andreas

    #2
    hallo,
    möglich: ja
    aber: macht das Sinn,besser ist alle REGs neu zu machen,denn anpacken und viele Änderungen vornehmen mußt du sowiso. Es soll ja nicht klingen wie die Pro,dann hättest du keinen T5 gebraucht.

    Wahrscheinlich würden die REGs nicht mal so wie auf der Pro klingen
    Gruß
    FRED van de Palz
    Tyros 2 und VYRVE - MIZAR und SongSelecter

    Kommentar


      #3
      Hallo Andreas,

      wie Roland schon richtig schreibt ist es vermutlich nicht ratsam dies zu tun.

      Schneller und leichter wäre es die Regs neu anzulegen!

      Trotzdem werde ich hier beschreiben wie es geht.

      1.) Die Registrationen unter Save To Disk speichern.
      2.) Nicht via Backup speichern, sonnt kommt man nicht an die einzelnen RegBänke!
      3.) Über den FileConverter die Registrationen aus dem Save To Disk konvertieren.
      4.) den FileConverter findet man auf der Yamaha HP unter Support - Download, aber nur für T2 und T3.

      Hier mal den FileConverter Download für T3
      https://sg.yamaha.com/en/support/upd...er_tyros3.html


      LG Robby
      Zuletzt geändert von Robby; 28.01.2019, 13:03.
      http://Midi-Huettn.de - www.keyboard-akademie.de - www.kreuzfahrt.keyboard-akademie.de

      Kommentar


        #4
        Hallo und ein herzliches Dankeschön an alle hilfreichen Tips.

        Es ist mir schon bewust, das vieles nicht stimmen wird.
        Aber mit der Zeit hat sich doch vieles angesammlt, was man sich schön eingestellt hat
        und da´wollte ich wenn einfach zusehen, ob man wenigstens die Grundgerüste rüber bekommt.

        Diese ganze Neuprogammierung ist für mich fast der größte Dämpfer einer Neuanschaffung.
        (So schlecht ist das 9000pro ja nicht).

        Da werde ich also noch in mich gehen müssen

        (Nicht lachen aber da siegt die Faulheit)


        Kommentar


          #5
          nein,
          die Pro war ein sehr gutes Key,aber das Problem mit den REGs ist allein schon auf die DSPs zu beziehen mal von Superartikutations Voices und und und abzusehen,da gibt es so gut wie nichts,was man wirklich sagen könnte,ja es passt.
          Ja es ist eine schwere Entscheidung,aber würdest du heute deinen Anzug von vor 20 Jahren zum Schneider bringen um ihn anzupassen ?
          Gruß
          FRED van de Palz
          Tyros 2 und VYRVE - MIZAR und SongSelecter

          Kommentar


            #6
            Hallo Andreas,

            der einzige Weg, PSR9000- und 9000pro Reg-Bänke (.reg) überhaupt in das vom Tyros5 verwendete .rgt-Format zu bringen ist es, zunächst den "T2-FileConverter" anzuwenden. NUR DIESER Konverter kann das alte .reg-Format lesen!


            Die Anwendung ist relativ einfach:

            • Du kopierst am besten alle 9000pro Reg-Bänke am PC in einen einzigen Ordner (keine Unterordner) und legst dir außerdem einen zusätzlichen, leeren Ordner als Zielordner an, am besten außerhalb des ersten Ordners.

            • Die heruntergeladene Zip-Datei des T2-FileConverters (V1.1.1) entpackst du auf dem PC und startest den Converter dann durch Doppelklick auf die erhaltene Datei "FileConverter.exe".

            • Wähle dann den Options-Button "PSR-9000 Conversion" und klicke auf "Next".

            • Im oberen Feld stellst du nun (über den Button rechts davon) den vorher angelegten Quell-Ordner ein (der die 9000pro Reg-Bänke enthält) und im unteren Feld, in gleicher Weise, den vorher angelegten, leeren Zielordner (zur Aufnahme der konvertierten Dateien).

            • Durch Klick auf den Button "Exec." startest du die Konvertierung.

            • Den Zielordner (mit den .rgt-Dateien) kopierst du auf einen USB-Stick und steckst diesen am T5 an. Um am T5 das Registration-Select-Display zu öffnen, drückst du ENTWEDER im Haupt-Display den Taster J ODER beide [REGIST BANK] Taster gleichzeitig. Dann navigierst du zum Laufwerk des Sticks (USB1), dort in den vorher draufkopierten Ordner, und schon kannst du die konvertierten Reg-Bänke anwählen (laden) und deren Reg-Plätze (1 - 8) testen.


            FALLS bei der beschriebenen Vorgehensweise irgendetwas Sinnvolles herauskommen sollte (nach dem Testen am T5), kannst du die ins T2-Format konvertierten Reg-Bänke am PC zusätzlich auch durch den T3-FileConverter jagen. Möglicherweise könnte sich dadurch das Ergebins noch minimal verbessern. Es kann aber auch sein, dass keinerlei Unterschied zwischen den konvertierten T2- und den T3-Versionen ist.

            ---> https://de.yamaha.com/de/support/upd...ds&k=converter


            Du könntest die T2-Versionen (oder auch die T3-Versionen) der Reg-Bänke mit dem "Yamaha Registration Manager" von Murray Best dann auch noch ins T5-Format konvertieren. Eine genauere Beschreibung spare ich mir jedoch an dieser Stelle. Ich würde an deiner Stelle, wie gesagt, zunächst mal nur den T2-FileConverter anwenden und die erhaltenen Reg-Bänke dann mal am T5 testen ...

            ---> https://styles-24.de/epages/ff46e5fa...%20Download%22


            P.S.
            ZU VIEL erwarten solltest du dir jedoch von der ganzen Aktion nicht. Allenfalls hättest du eine Ausgangsbasis, um dann nach und nach alle benötigten Regs am T5 doch NEU zu erstellen ...


            Viel Erfolg!
            Zuletzt geändert von t4chris; 28.01.2019, 18:07. Grund: Tippfehler
            Gruß
            Christian

            Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

            Kommentar


              #7
              Hallo t4chris....

              Du hast einen Super Weg beschrieben, das werde ich mir gleich abspeichern.
              Ja du hast den richtigen Begriff gefunden " Ausgangsbasis".

              Viele Grüße
              Andreas

              Kommentar


                #8
                Hallo Andreas,

                danke für die nette Rückmeldung!
                Gruß
                Christian

                Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von falkenandi Beitrag anzeigen
                  Hallo t4chris....

                  Du hast einen Super Weg beschrieben, das werde ich mir gleich abspeichern.
                  Ja du hast den richtigen Begriff gefunden " Ausgangsbasis".

                  Viele Grüße
                  Andreas
                  Hallo das Wort Ausgangsbasis ist wohl ein falsches Wort. Nehme ich mir mal 10 Minuten Zeit und gehe davon aus dass du technisch sehr versiert bist und dich mit der Programmierung und Hardwaretechnischen Aufbau von Keyboards auskennst. Dann wirst du feststellen das die von dir genannte Ausgangsbasis eine ganz böse Mogelpackung ist.

                  Es gibt Dinge die kann man technisch machen aber davon ist in der Praxis absolut die Finger zu lassen.

                  Die Konvertierung von einem auf den nächsten Keyboardtype kann/wird wenn auch eingeschrenkt funktionieren wird aber immer wieder zu Probleme führen.

                  Nehme ich ein 9000/pro und schaue mir die Styleorganisation an , wo sie gespeichert werden wie die Adressierung ist, dann werde ich feststellen dass es mit den heutigen Keyboards aber schon gar nichts mehr gemeinsam hat.
                  Auch Bereiche wo Dinge gespeichert wruden.
                  Kommt dann noch die Struktur und Parametric der DSPS an spätestens dann sollte einem Klar sein dass man aus Altblech kein Gold machen kann.

                  Jeztt kommt hinzz das die Änderung noch 2 mal bei den Keyboards bis zum Genos passiert ist.

                  Wichtig wäre darüber nachzudenken was passiert wenn die Struktur der Regs beschädigt ist und dir Parameter im Key verändert die eben aufgrund des Wechsels nicht mehr passen. Dann werde ich in der Regel das nicht merken aber in der Kombination mit anderen Registrationen kann es bis zu schweren Systemabstürzen kommen bis hin zu verknallten Sounds und Styles.

                  Nehme ich genau diese Dinger als Ausgangsbasis so ist das Keyboard eine Tickende Musikbombe. Spielst zu zuhause hast du viel viel Zeit, da ist es egal ob das Keyboard funktioniert oder nicht. Notafalls musst du es eben auschalten wenn du weiter spielen willst.

                  Es gibt nur einen vernünftigen Weg, der ist nicht gleich versuchen Registrationen zu machen und versuchen am 2. Tag das Keyboard zu programmieren. Sondern das Keyboard kennenlernen, Dann seine Styles anpassen die benötigt werden , das gleiche mit den Sounds. Gehe ich über den Weg dann habe ich alle benötigten Registrationen die ich zum Spielen brauche und vor allem es wird funktionieren.

                  Schaut man sich die Speicherstruktur wie man vor 20 Jahren Registriert an zu heute wo ich für jeden Titel ganze Bänke habe. So würde ich mir bei einer Konvertierung keine Ausgangsbasis schaffen sondern nur faule Eier, mit sehr viel jetzt schon vorhersehbare Probleme die auf dich zu kommen.

                  Jetzt geh den Weg, den weg von dem du glaubst er benötig mehr Zeit , der aber garantiert der schnellere ist oder du konvertierst deine Regs und spielst mit deinem Keyboard russisches Roulette.

                  In dem Sinn viel Spass egal nackt über die vielbefahrene Autobahn rennst weil es ja technisch kein Problem ist und du dann verwundert bist wenn du überrollt wirst oder angezogen über die Fussgängerampel gehst wenn sie dir ein grünes Mänchen zeigt.

                  viel Spass deinem neuen hoffentlich nicht verbogenen T5.

                  >>Menschen, die etwas für unmöglich halten, sollten niemals andere stören, die es gerade vollbringen!<<

                  Kommentar


                    #10
                    Hallöchen MrRap.

                    Das finde ich echt super, wie du dich damit auseinander gesetzt hast
                    und einfach mal die Gedanken hast spielen lassen.

                    Das Bewustsein, das wohl das meiste bei den Einstellungen nicht hinhaut habe ich.

                    Vorab noch mal ich habe das T5/76 noch nicht.
                    Denn, ich habe keinen Platz für zwei Instrumente und im Geld schwimme ich auch nicht
                    Ich muss erst das 9000pro verkaufen.
                    Und wenn ich dann das T5 habe, würde ich bei null mit den Einstellungen anfangen.
                    Also bin ich dann mehr mit dem Einstellen beschäftigt als mit spielen.
                    Ich spiele eigentlich nur Privat und die mega Zeit habe ich auch nicht immer.

                    Daher dieses hin und her überlegen bei mir.

                    In diesem Sinne, alles Gute und volle Erfolge für alle

                    Kommentar


                      #11
                      Hallo Andreas.

                      Der oben beschriebene Weg sollte an sich funktionieren. Du wirst aber schnell feststellen, dass der Klang sich nicht besonders verbessert hat zu deinem alten Keyboard. Ich möchte dir daher auch die Empfehlung mit auf den Weg geben die Registrierungen (früher oder später) neu anzulegen. Hilfestellung dafür bekommst du mit Sicherheit auch hier im Forum.
                      Wünsche dir auf Jedenfall viel Spaß mit deinem neuen Gerät. Es ist wirklich ein tolles Instrument!

                      Viele Grüße,
                      Aik

                      Kommentar


                        #12
                        Es wäre mal interesant wie eine Registration und Style klingt wenn ich die Registration 5 mal konvertiere bis zum Tyros5. Dann kann man sich ein Bild machen ob es sich lohnt zu konvertieren oder nicht.
                        Warum nimmst du nicht mal 10 Registrationen konvertierst sie 5 mal durch und sendest sie einem Tyros5 Spieler hier. Der kann dir dann eine Audioaufnahme am Key machen und sie dir schicken dann hörst du doch was raus kommt.
                        Alles andere ist nur Theorie. Das kostet kein Geld, nicht viel Zeit, Spielen musst du auch nicht also würde komplett auf deine Liste zutreffen und du hast genau das Ergebnis was dabei raus kommt. Ob du damit zufriedne bist kannst du dann für dich selbst klären.
                        >>Menschen, die etwas für unmöglich halten, sollten niemals andere stören, die es gerade vollbringen!<<

                        Kommentar


                          #13
                          Wieso denn 5 mal konvertieren? Lediglich von Tyros 2 zu Tyros 3 musste konvertiert werden. Alle anderen Übergänge waren direkt kompatibel. Die Konvertierung ist doch auch verlustfrei.
                          Ohne Revoicing und Änderung der DSP's wird es daher vermutlich fast so klingen wie vorher.

                          Kommentar


                            #14
                            Bist du dir sicher?
                            was passiert mit den Daten wenn sie in t4 eingeladen werden?
                            richtig sie reden automatisch konvertiert.
                            deshalb einfach machen es ist deine Zeit!
                            >>Menschen, die etwas für unmöglich halten, sollten niemals andere stören, die es gerade vollbringen!<<

                            Kommentar


                              #15
                              Wenn ich T3 Registrierungen in den T4 lade wird überhaupt nichts konvertiert. Der T4 ist abwärtskompatibel zum T3. Und ja, da bin ich sicher. Ich habs selber gemacht.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X