Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Tyros 4 - vollen Style-Ordner leeren

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Tyros 4 - vollen Style-Ordner leeren

    Hallo, liebe Experten

    erhalte die Meldung: kann Vorgang nicht fortsetzen, zu viel Dateien im Ordner (Styles). Wie soll ich jetzt vorgehen, um Zugriff zu erhalten?
    Danke schon jetzt für einen hilfreichen Hinweis.

    Gruß Tony

    #2
    Hallo Tony,

    um welchen Datenträger bzw. welches Laufwerk am T4 geht es denn hier, also USER-Laufwerk, interne Festplatte (HD1) oder USB-Stick (USB1)? Davon ist abhängig, wie man am besten vorgeht:

    USB-Stick: Stick am PC anschließen

    interne T4 Festplatte: USB-Kabelverbindung zum PC herstellen (USB-to-Host-Buchse am T4) und T4 in den USB Storage Mode booten (mit gedrückt gehaltenem MUSIC FINDER]-Taster einschalten

    Am PC den Windows Explorer (= Dateimanager) öffnen und sicherstellen, dass in allen Ordnern deutlich weniger als 500 Dateien und Unterordner sind. (1 Unterordner zählt als 1 Datei). Direkt im Stammverzeichnis (Root) der T4-Festplatte bzw. eines USB-Sticks sind deutlich weniger als 500 Dateien zulässig.


    • T4 USER-Laufwerk: USB-Kabelverbindung zum PC herstellen, jedoch T4 normal einschalten.

    Am PC den "Yamaha MusicSoft Downloader" installieren. Damit hast du vom PC aus Zugriff auf das T4 USER-Laufwerk. In deinem Fall klickst du auf den angezeigten Hauptordner "STYLE" im USER-Laufwerk und stellst sicher, dass dort nicht zuviele Dateien/Unterordner drin sind (siehe oben).

    Außerdem ist zu beachten ist, dass im T4 USER-Laufwerk nur maximal 4 Verzeichnis-Ebenen (Unterordner-Ebenen) zulässig sind.


    Viel Erfolg!


    P.S.
    Damit der "MusicSoft Downloader" (MSD) funktioniert, muss im Vorfeld auch der "Yamaha USB-MIDI Driver" installiert sein. Im MSD muss außerdem als MIDI-Verbindung der "richtige" USB-MIDI-Port ausgewählt sein. Falls die Verbindung zum Tyros nicht automatisch richtig funktioniert, bitte auf "Verbindung prüfen" klicken, dann im erscheinenden Fenster nochmals auf "Verbindung prüfen" sowie auf "Weiter" klicken. Dann für Eingang und Ausgang jeweils "Digital Workstation 1" auswählen und auf "Überprüfen" klicken.
    Zuletzt geändert von t4chris; 10.02.2019, 19:21.
    Gruß
    Christian

    Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

    Kommentar


      #3
      Hallo t4chris,

      vielen Dank für deine Antwort, es handelte sich um die interne Festplatte. Nachdem ich in den Registrationen etwas Unklares gelöscht hatte, war der Zugriff auf die Styles wieder möglich. Der Zusammenhang ist mir zwar nicht recht erklärlich, aber da es wieder funktioniert...? Die von dir gegebene Vorgehensweise werde ich mir gut verwahren, man weiß ja nie.

      Viele Grüße und schönen Sonntag,
      Tony

      Kommentar


        #4
        Hallo Tony,

        danke für die Rückmeldung!

        Zitat von Tony78 Beitrag anzeigen
        ... es handelte sich um die interne Festplatte. Nachdem ich in den Registrationen etwas Unklares gelöscht hatte, war der Zugriff auf die Styles wieder möglich. Der Zusammenhang ist mir zwar nicht recht erklärlich, aber da es wieder funktioniert...? ...

        Das Ändern bzw. Löschen eines Reg-Bank-Files hat keinerlei Einfluss auf die in diesen Registrationen eingebundenen (verlinkten) STYLES. Ich empfehle dir, schnellstmöglich auf allen verwendeten Laufwerken (USER, Festplatte und USB-Sticks) sicherzustellen, dass nicht zuviele Dateien/Unterordner pro Ordner gespeichert sind (siehe oben).
        Gruß
        Christian

        Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

        Kommentar


          #5
          Hallo t4chris,

          danke nochmal für den zusätzlichen Hinweis, werde ich entsprechend durchführen und kontrollieren.

          Gruß, Tony

          Kommentar

          Lädt...
          X