Ankündigung

Einklappen

Genos: Die Reise geht weiter

Seit seiner Markteinführung begeistert Yamahas revolutionäres Workstation-Keyboard Genos viele Musiker auf der ganzen Welt – ob auf der Bühne, im Studio oder Zuhause.

Die Rückmeldungen und Erfahrungen zahlreicher Anwender haben uns viele Anregungen gegeben, mit der Firmware-Version 1.4 einen Schritt weiter zu gehen:

Dieses umfangreiche Update bietet unter anderem neue Möglichkeiten für Live Control und ermöglicht einen noch flexibleren Einsatz der zuweisbaren Funktionen. Neben Verbesserungen der Benutzeroberfläche wird es dann auch möglich sein, den Displayinhalt auf einem externen Bildschirm darzustellen.

Die Version 1.4 wird ab Juni 2019 als kostenloses Update zur Verfügung stehen. Yamaha möchte so den Kundenwünschen noch ein Stückchen näher kommen, um in neue Dimensionen aufzubrechen... und die Reise ist noch nicht zu Ende.

Wir bedanken uns bei all unseren Kunden für Ihre Unterstützung.

https://www.youtube.com/watch?v=CEkJO1dq5xU
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

TYROS 2 - zu wenig Speicherplatz im User-Laufwerk

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    TYROS 2 - zu wenig Speicherplatz im User-Laufwerk

    Hallo liebe Musiker,
    mit Eurer freundlichen Hilfe hatte ich 2016 die Grundlagen gelernt, um im Tyros 2 ein Festplattenlaufwerk mit nur einer Partition zu formatieren, die aktuellen Daten eizugeben und damit zu spielen.

    Nun hat diese Platte leider das Zeitliche gesegnet. Doch ich hatte ja noch einige alte Laufwerke aus alten Laptopentsorgungen.
    Also kein problem: Die neue "alte" Platte mit FAT formatiert, partitioniert und die Daten aus der Datensicherung aufgespielt (Alle Daten in der Primärpartition) und eingebaut.

    Das lief alles prima mit Einspielen der besonderen Custom Voices aus der SUPER EDITION PLATINUM bei jedem Einschaltvorgang.
    Meine Songs habe ich auch alle auf der HD gefunden und konnte damit spielen.

    Nun wollte ich meine Songs (Registrierungen) wieder auf den USER-Bereich kopieren, doch da kam die Fehlermeldung "zu wenig Speicherplatz".
    Im USER-Bereich werden angezeigt:
    BÄNKE mit ca. 23 Bänken gefüllt mit verschiedenen Songs von mir
    REGISTRIERUNGEN mit BÄNKE (23 Bänke) --- TANZ (leer) ----TITEL (leer) ---VOCALIST (leer)
    Meine SONG-Liste ist da nirgends aufzufinden.

    Gibt es eine Möglichkeit, meine ca. 300 eigenen Songs (Registrierungen im Verzeichnis USER zu nutzen, damit die Festplatte HD1 nicht bei jeden Song anlaufen muss?

    Gruß
    Wilfried

    #2
    • Hallo Wilfried,

      klare Ansage - NEIN!

      Der User vom Tyros 2 hat eine Speicherkapazität von ca. 2 Disketten. (ich glaube 3,5 MB)


      LG Robby










    http://Midi-Huettn.de - www.keyboard-akademie.de - www.kreuzfahrt.keyboard-akademie.de

    Kommentar


      #3
      Hallo Wilfried,

      zunächst mal ist anzumerken, dass das USER-Laufwerk des T2 ja komplett unabhängig von der Festplatte ist. Wenn die betreffenden Reg-Bänke vorher nicht im USER waren, kannst du sie jetzt natürlich auch nicht dort finden. Yamaha gibt übrigens als Größe für den internen Flash-Speicher des T2 (der das USER-Laufwerk und die userdefinierten Systemeinstellungen enthält) 3,2 MB an. Hier hat natürlich nicht allzu viel Platz.

      Im Unterschied zur Festpatte (HD1) sieht man im USER-Laufwerk nicht in jedem Datei-Auswahl-Display alle Ordner. Gehe daher bitte nacheinander in ALLEN Datei-Auswahl-Displays (SONG, STYLE, MULTI PAD, REGISTRATION BANK, VOICE sowie ggf. auch MUSIC FINDER) in den USER-Tab, prüfe ob dort Dateien/Ordner gespeichert sind und lösche sie gegebenenfalls, um Speicherplatz im USER freizugeben.

      Vermutlich sind in deinem Fall relativ viele Styles oder Midifiles im USER gespeichert, denn Reg-Bank-, Multipad- und User-Voice-Dateien sind sehr klein (nur 1 ... 3 KB). Reg-Bänke dürftest du prinzipiell mehrere tausend im USER speichern können.


      Bezüglich Festplatte:

      Die Festplatte sollte auf jeden Fall mit dem Dateisystem FAT32 formatiert werden/sein (nicht etwa mit FAT16). Der komplette Speicherplatz sollte für eine einzige (Primär-)Partition verwendet werden.

      Es macht absolut keinen Sinn, die Festplatte automatisch nach einer gewissen Zeit abschalten zu lassen. Dies beansprucht die Platte mehr, als wenn sie konstant durchläuft. Stelle daher bitte den Parameter "[FUNCTION] - UTILITY - MEDIA - HARD DISK SLEEP TIME" auf "NEVER"!

      Grundsätzlich empfehle ich, alles auf der Festplatte zu speichern. Im USER-Laufwerk kannst du oft verwendete Regs, Multipads und/oder User-Voices ZUSÄTZLICH ablegen, um diese ggf. schneller im Zugriff zu haben.

      Alternativ zur Speicherung deiner Daten auf der Festplatte könntest du auch mit einem USB-Speicherstick arbeiten. Dies hat den Vorteil, dass man immer Backups des "Hauptsticks" bereithalten kann, die "im Falle des Falles" sofort einsatzbereit sind.

      Für die Expansion-Voices ist die interne Festplatte natürlich nach wie vor nötig (auch wenn man alle anderen Daten auf dem USB-Stick hat).


      Ich hoffe, meine Hinweise helfen dir weiter!

      Zuletzt geändert von t4chris; 09.03.2019, 21:00.
      Gruß
      Christian

      Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

      Kommentar


        #4
        Hallo Robby, hallo Chris,

        was stimmt jetzt? Robby sagt nein, Chris sagt, ich kann tausend Songs im USER Laufwerk speichern.

        Kann ich die Songs in den vorhandenen Bänken des USER-Laufwerks löschen und danach meine Songs in ein eigenes Verzeichnis im User-Laufwerk von HD1 aus hineinkopieren? (Meine Songs (RBT) haben insgesamt 1,8 MB)
        Zuletzt geändert von Crawinkel; 10.03.2019, 05:29.

        Kommentar


          #5
          Ja mit demUSB-Stick die Songs speichern und spielen ist ja eine Superidee! Das habe ich gerade ausprobiert. Danke Chris.

          Im Falle eines Festplattenausfalls kann man ja damit weiterspielen. Es fehlen dann nur die über Festplatte einzuladenden Styles bzw. Custom Voices aus der SUPER EDITION PLATINUM (z.B. ZITHER).
          Oder gibt es da auch eine Möglichkeit, sie über den USB-Stick einzuladen?

          Kommentar


            #6
            Hallo,
            mit einem Tipp von MUSIKCITY habe ich die vorhandenen Bänke in USER alle gelöscht und siehe da: Es war nun wieder genügend Speicherplatz vorhanden, um meine Songs (374 RGT-Dateien (1,20 MB) von HD1 (Diskettenpartition HD_00) nach USER zu kopieren und nun von dort aus zum Spielen aufzurufen. Das hilft bei einem möglichen Plattencräsch in der Zukunft!.

            Danke an MUSIKCITY
            und frohes Spielen
            Wilfried

            Kommentar


              #7
              Hallo Wilfried,
              freut mich dass es geklappt hat.

              Nochmal EIN Wichtiges Thema:

              Wenn es um Registrationen geht ist die Position (Speicherort derer) nicht wichtig.
              ABER wenn es um DATEN geht die in REGISTRATIONEN gespeichert sind wie: Songs,Voices,Styles,Multipads,Audios..

              DIESE verknüpften DATEN (NAME/SPEICHERORT) dürfen nicht geändert werden (in den Registrationen sind Verknüpfungen)

              gruß aus Pforzheim
              frank
              Für Fragen rund um Keyboards (GENOS, Tyros, PSR-S&Co) , Digitalpianos (CVP/CSP/P..)und PA gerne parat.www.musik-city.de
              Bundesweit Support mit über 190 Keyboardscouts :-) www.Keyboardscouts.de
              Auch in NL/CH/AT Scouts!
              GENOS FAQ = Sie fragen, Profis antworten! www.Genos-Profi.de
              GIGS gesucht? Musiker und Bands bitte eintragen Musicforyou.de http://www.musicforyou.de

              Kommentar


                #8
                Danke Frank!!

                Noch eine kurze Frage:
                Meine Songs sind nun an 3 Stellen verfügbar:
                1. Im USER-Ordner
                2. In HD_00 auf dem Festplattenlaufwerk
                3. auf dem USB-Stick

                Das heißt also, dass ich bei vorgenommenen Änderungen im USER-Bereich die relevanten bearbeiteten oder neuen Songs (Registrierungen RGT) auch nach HD_00 und den USB-Stick kopieren muss?

                Grüße aus München
                Wilfried

                Kommentar


                  #9
                  WO Du die speicherst ist egal . MEIN Tipp immer alles auf EINEM Medium (und ggf. nur SICHERN auf einem 2.) da Du sonst alles 3 mal ändern mußt ...

                  ICH empfehle wenn auch AUDIO Sachen dabein sind alles auf die HD zu speichern ! (Diese ist auch schnell zu sichern)

                  OHNE Audios ist ein USB STick auch geschickt (und noch besser sicherbar am PC)

                  gruß aus Pforzheim
                  frank


                  gruß frank
                  Für Fragen rund um Keyboards (GENOS, Tyros, PSR-S&Co) , Digitalpianos (CVP/CSP/P..)und PA gerne parat.www.musik-city.de
                  Bundesweit Support mit über 190 Keyboardscouts :-) www.Keyboardscouts.de
                  Auch in NL/CH/AT Scouts!
                  GENOS FAQ = Sie fragen, Profis antworten! www.Genos-Profi.de
                  GIGS gesucht? Musiker und Bands bitte eintragen Musicforyou.de http://www.musicforyou.de

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X