Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Tyros / Genos - unterschiedliche alphabetische Sortierungen von Midifiles?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Tyros / Genos - unterschiedliche alphabetische Sortierungen von Midifiles?

    Hallo Yamaha Spezialisten,

    ich habe jetzt auch einen Genos und betreue auch meinen Freund mit seinem Genos.
    Ich habe jetzt die Umstellung von T5 auf Genos für meinen Freund gemacht. Ich habe alle Daten vom T5 über das USB Kabel
    auf meinen PC übertragen und von dort - unverändert - auf den Genos.
    Das geht so einfach weil mein Freund nur Midifiles abspielt. Es zeigt sich aber, das der Genos die Songs anders sortiert als der T5.
    Mein Freund hat sich Papierlisten mit Zusatzinformationen gemacht um einen Überblick über die Songs zu behalten.
    Diese Listen passen jetzt für Genos nicht mehr. Wie ist das möglich, da doch beide Keyboards alphabetisch sortieren?
    Vielleicht hat schon jemand das gleiche Problem bemerkt oder weiss eine Lösung.

    Grüße
    Siggi
    King Size Siggi

    http://www.siggiraskop.de

    #2
    Hallo Siggi, ich meine gestern oder vorgestern telefoniert zu haben mit Deinem Freund (oder jemand hatte zufällig das gleiche Problem gehabt???)
    DAS hatte sich aber als Fehler herausgestellt, da die Sortierung 1:1 ist .. Tyros zu Genos .. definitiv gleiche Sortierung!

    gruß aus Pforzheim
    frank
    Für Fragen rund um Keyboards (GENOS, Tyros, PSR-S&Co) , Digitalpianos (CVP/CSP/P..)und PA gerne parat.www.musik-city.de
    Bundesweit Support mit über 190 Keyboardscouts :-) www.Keyboardscouts.de
    Auch in NL/CH/AT Scouts!
    GENOS FAQ = Sie fragen, Profis antworten! www.Genos-Profi.de
    GIGS gesucht? Musiker und Bands bitte eintragen Musicforyou.de http://www.musicforyou.de

    Kommentar


      #3
      Hallo Frank, ja, es ist Dein Kunde.
      Ich denke, ich werde die Daten nochmal vom Computer auf den Genos übertragen. Wenn die Sortierung 1:1 ist, muss der Fehler beim Übertragen auf den Genos passiert sein.
      vielen Dank
      Siggi
      King Size Siggi

      http://www.siggiraskop.de

      Kommentar


        #4
        Ist es möglich dass hier die Daten mal auf einem Mac gelandet sind und so die Zusatzdateien erstellt wurden. Es wäre möglich dass diese zum Durcheinander führen. Ich achte hier immer dass ich den Stick vorher über Windows mit kompletter Dateierweiterung angezeigt wird und so sieht man diese 1 Kb Daten und kann diese sehr schnell löschen.

        Eine andere Möglichkeit, formatiere den Stick am Keyboard und spiele dann die Daten auf wenn das Problem noch auftritt, dass könnte auch zu einer falschen Sortierung führen.
        >>Menschen, die etwas für unmöglich halten, sollten niemals andere stören, die es gerade vollbringen!<<

        Kommentar


          #5
          Hi Martin,

          einen Stick habe ich für die Übertragung nicht benutzt. Ich nutze einen PC und habe die Daten über das USB Kabel übertragen.

          Siggi
          King Size Siggi

          http://www.siggiraskop.de

          Kommentar


            #6
            Sollte man die Daten nicht besser von einem Stick nutzen und nicht direkt in den User Speicher?

            So handhabe ich es bis jetzt somit sind die Daten von immer direkt nutzbar
            >>Menschen, die etwas für unmöglich halten, sollten niemals andere stören, die es gerade vollbringen!<<

            Kommentar


              #7
              Hallo Siggi,

              möglicherweise liegt das von dir beschriebene Problem (auch) darin begründet, dass seit Windows XP die Anzeige von Dateien im Windows Explorer NICHT mehr strikt alphanumerisch (wie vom Keyboard gewohnt) erfolgt, sondern "intelligent".

              Vor allem, wenn Dateinamen NUMMERN (zur Sortierung) vorangestellt werden, werden diese Dateien in Windows bzw. am Keyboard unter Umständen unterschiedlich sortiert angezeigt. Hier ein Artikel zu diesem Thema (bezüglich Windows):

              ---> https://www.pctipp.ch/tipps-tricks/k...rtieren-81843/


              Ich empfehle (nach wie vor), bei vorangestellten Nummern im Dateinamen mit führenden Nullen zu arbeiten, und zwar so, dass alle verwendeten Nummern die gleiche Anzahl von Ziffern (Stellen) haben, z. B.

              001 Dateiname xy
              002 Dateiname yz
              002 Dateiname zx
              usw.

              Arbeitet man hier mit unterschiedlich vielen Stellen bzw. führenden Nullen, sortiert Windows standardmäßig auf jeden Fall völlig anders als Yamaha Keyboards.


              P.S.
              Ob identische Daten am Tyros5 bzw. am Genos unterschiedlich sortiert angezeigt werden, habe ich bisher nicht im Detail überprüft. Möglicherweise werden ja am Genos vorangestellte Nummern oder bestimmte Sonderzeichen am Anfang von Dateinamen anders behandelt als an Tyros-Modellen ...

              Zuletzt geändert von t4chris; 27.03.2019, 00:41. Grund: Ergänzung
              Gruß
              Christian

              Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

              Kommentar


                #8
                Für mich ist ein USB Stick eine Möglichkeit des Transportierens der Daten, auch der Übertragung vom Computer, mit zum Kumpel nehmen usw.
                Ich speicher meine Daten lieber in den Userspeicher - der ja beim Genos gross genug ist.
                Den Umstieg vom Tyros 5 zum Genos erlebe ich wie folgt:
                Ich spiele ja auch viele Midifiles. Schön war beim T5 das Vorwählen...das ist bei Genos weggefallen. Mit der Bedienung des Touchscreens
                bin ich unglücklich. Das Suchen des nächsten Files ist eine Falle. Wenn ich in den Ordner gehe - während ein File läuft - und die Seiten wechsele
                ist die Gefahr sehr gross, das ich beim touchen der Page Felder einen 10tel Millimeter zu hoch komme und einen Song auslöse. Der laufende stoppt sofort und der neue
                unbeabsichtigt ausgelöste startet sofort. Peinlich Peinlich. Das ist mir schon 10 mal passiert...obwohl ich immer aufpasse wie ein Lux.
                Deshalb vermisse ich die 4 Tasten auf dem Tyros für sofortige Ordneranwahl. Der sofortige Lautstärkewechsel für die rechte Hand mit dem kleinen Regler des T5, war eine tolle Lösung um keine Pedale mitschleppen zu müssen. Das geht jetzt am Genos auch mit dem Schieberegler - aber ich muss erstmal schauen - wie steht er - vielleicht umschalten...dann ist der Song schon vorbei.
                Also für mein Live Workflow auf der Bühne war der T5 besser. Der Genos hat natürlich auch viele Vorteile...der bessere Sound usw., guter Mikrosound.....
                Ich war letzten Samstag mit zwei Sängerinnen und einem Tyros 3 Keyboarder auf der Bühne...der T3 klingt auch noch spitze.
                Siggi
                King Size Siggi

                http://www.siggiraskop.de

                Kommentar


                  #9
                  Wir haben heute Nachmittag mal versucht herauszufinden, warum der Genos die Files anders ordnet als der Tyros oder der Computer.
                  Es sollte ja eigentlich so sein, das beide Keyboards gleich - also alphabetisch - sortieren. Es ist aber definitiv so, das der Genos anders (falsch) sortiert.
                  Mir ist das bei meinem Genos gar nicht so aufgefallen. Bei einem Kollegen, der sich Papierlisten der Songreihenfolge gemacht hat, ist es natürlich
                  sofort aufgefallen.
                  Mit Umlauten kommt der Genos überhaupt nicht klar. So steht "Über den Wolken" direkt hinter "Aber Dich". Keine Ahnung, was da passiert.
                  Die Songs auf einem USB Stick zeigt er im Computer die richtige Reihenfolge an...aber in den Genos gesteckt....wieder eine falsche.
                  Das passiert auf dem Genos meines Freundes, aber auch auf meinem.
                  Ich habe keine Erklärung dafür...
                  Siggi
                  King Size Siggi

                  http://www.siggiraskop.de

                  Kommentar


                    #10
                    Hallo!

                    Mit Umlauten kommt der Genos überhaupt nicht klar. So steht "Über den Wolken" direkt hinter "Aber Dich". Keine Ahnung, was da passiert
                    Dein Satz sagt doch ganz klar was da passiert.
                    Das Ü wird nicht erkannt, also schnapp sich der GENOS den 2. Buchstaben. Das ist das b und danach sortiert der.
                    Auch bei Tyros sollte man besser ohne Umlaute arbeiten.
                    Ich würde hingehen und alle Umlaute in den Dateinamen ersetzen. Also ä = ae, ü = ue, ö = oe, ß = ss
                    So gehst Du solchen Problemen aus dem Weg.

                    Arbeitest Du gar nicht mit Registrierungen?
                    Ich arbeite ja mit Styles und habe einen Ordner Styles auf dem USB Stick (ich speichere grundsätzlich alles auf dem USB, Stick. Das hat den Vorteil, das mal viel einfacher Backups etc, machen kann Und vor allem nimmt man so immer ein Backup auf 2. Stick mit für alle Fälle) und in dem Ordner Styles sind Unterordner 0-1, A,B,C, ...
                    Da sortiere ich die Styles ein. Das kann man mit Midifiles auch machen, Ist übersichtlicher.
                    Dann gibts einen Ordner Regs, der hat keine Unterordner. Wie die Styles heißen ist im Prinzip egal, sie werden ja von den Regs aufgerufen.
                    Habe für jeden Titel eine Reg. Die Regs sehen so aus; 001_Aber Dich gibts nur einmal für mich, 002_I love you to want me, ..
                    Die 00x dafür ist bei mir zwingend nötig, weil ich die Regs ja von OnSong auf dem iPad aufrufe.

                    Gruß
                    sven
                    Meine Instrumente::Tyros 5 - 76, Korg 01/W FD, Yamaha APX (E-Akkustik Gitarre), , Ovation Legend Natural Cedar (Nylon-Saiten), Fender Mexico Strat (E-Gitarre), Squier Strat (E-Gitarre), Höfner Konzert Gitarrre

                    Kommentar


                      #11
                      Hallo,
                      das ist ein bekannter Bug. Habe mich darüber auch schon geärgert. Daher verzichte ich im GENOS auf Umlaute. Bleibt zu hoffen, das es beim nächsten Firmwareupdate behoben ist.

                      Gruß Michael
                      _____________________________________
                      Anfänger in Theorie und Praxis mit (PSR S950) GENOS

                      Kommentar


                        #12
                        Da es wie ihr schreibt am Zeichensatz liegt sollte es anhand der spracheinstellung zugeordnet werden
                        das zu fixen sollte nicht mehr als 2 Tassen Kaffee in Anspruch nehmen.

                        melden direkt beim Vertrieb mit Seriennummer des genoss dann ist es auch sicher im nächsten Update gefixt
                        >>Menschen, die etwas für unmöglich halten, sollten niemals andere stören, die es gerade vollbringen!<<

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X