Ankündigung

Einklappen

Genos: Die Reise geht weiter

Seit seiner Markteinführung begeistert Yamahas revolutionäres Workstation-Keyboard Genos viele Musiker auf der ganzen Welt – ob auf der Bühne, im Studio oder Zuhause.

Die Rückmeldungen und Erfahrungen zahlreicher Anwender haben uns viele Anregungen gegeben, mit der Firmware-Version 1.4 einen Schritt weiter zu gehen:

Dieses umfangreiche Update bietet unter anderem neue Möglichkeiten für Live Control und ermöglicht einen noch flexibleren Einsatz der zuweisbaren Funktionen. Neben Verbesserungen der Benutzeroberfläche wird es dann auch möglich sein, den Displayinhalt auf einem externen Bildschirm darzustellen.

Die Version 1.4 wird ab Juni 2019 als kostenloses Update zur Verfügung stehen. Yamaha möchte so den Kundenwünschen noch ein Stückchen näher kommen, um in neue Dimensionen aufzubrechen... und die Reise ist noch nicht zu Ende.

Wir bedanken uns bei all unseren Kunden für Ihre Unterstützung.

https://www.youtube.com/watch?v=CEkJO1dq5xU
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Wie kann ich idealer Weise Songs und Texte in SongBook+ und Genos steuern?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #31
    Zitat von MrRap Beitrag anzeigen

    Dafür wurde er ja auch sehr gut entlohnt!
    ...ist trotzdem nicht bei allen selbstverständlich


    Es war doch gar nicht die Frage ob es auf beiden Seiten funktioniert. Sondern vom Keyboard zum Ipad und da ist es eigentlich egal ob du es mit Sysex oder Controller machst.

    ....eben nicht weil nicht jede App Sysex verarbeitet..... ;-)





    Hardware Sound: GENOS, Voicelive Rack, MR 18 Mixer (über Netzwerk)
    Hardware Light : Dmxis, PixLite 16 MkII Long Range Control Board, Stairville DM44
    Hardware Comp.: Surface Pro4, IPad Mini, NW-Switch
    Software: Cantabile Performer, ELM, Lightjams, Dmxis, Songbook+

    Kommentar


      #32
      Ihr seid mir viel zu speziell.
      Ich wollte nicht wissen, welche Software besser oder schlechter ist. Auch wollte ich nicht wissen, was nicht machbar ist, sondern wie etwas machbar ist.
      Ein Beispiel, in dem die Einstellungen in Sogbook+ aufgezeigt werden, um mit dem ersten Akkord den Text beginnen zu lassen, strophenmäßiges Weiterschalten des Textes mit Hilfe des Keyboard-Fußschalters, etc. würden mir schon weiterhelfen. Habe das IPad wegen der besseren Lesbarkeit quer liegen.
      Meine Intros sind manchmal zu lang, dann läuft der Text schon weiter oder im Text ist das Scrollen in einigen Abschnitten zu langsam.
      Ich bin Style-Spieler und habe nicht immer die Hände frei, um am IPad den Text zu verschieben oder umzublättern.
      Deshalb wollte ich mit dem Keyboard-Fußschalter, wenn ich die Regplätze wechsel, auch den Text im IPad verschieben.
      Da gibt es aber keine ausführliche Anleitung.

      Kommentar


        #33
        Hallo Hermann,

        dieses Thema gab es hier erst kürzlich und zwar von "fateasy" am 05.02.2019 und da sind auch einige gute Beiträge u.a. von " t4chris". Solltest Du das noch nicht gesehen haben, vielleicht hilft es Dir weiter.
        Zu den "Spezies" , das war in diesem Tread auch schon so. Einfach ignorieren.

        Grüße
        Wolfgang 02

        Kommentar


          #34
          Die eigentliche Frage wäre doch sollte man auf so schwachsinnige Beiträge wie von Wolfgang überhautp noch antworten.

          Ich finde Ja denn morgen liest einer den Beitrag und versteht im Gegensatz zu ihm um was es eigentlich geht.

          Hier der Link den Wolfgang beschreibt aber wohl selber nicht in der Lage ist diesen zu zeigen.
          https://forum.yamaha-europe.com/foru...-durchschalten


          So da Hasin nicht interessiert welche Möglichkeiten es gibt wird es schwer sein, denn eine Anleitung die speziell für ihn ist mit eine Softwareänderung die nötig wäre um seinen Wünschen gerecht zuwerden wird es nicht geben!
          Manche Leute sollte mal froh sein dass man Theman aufgreift diese hinterleuchtet und Lösungen zeigt. Welche Lösung nun für jeden selbst die beste ist muss jeder selber entscheiden. Aber er hat hier die Möglichkeit die Vor und Nachteile zu sehen.

          Kommen wir mal zu seinem Problem und Teilen das in Einzelteile auf.

          1. Geht es um die Steuerung mit dem Fusschalter
          2. Geht es ihm darum dass sein Ipad umschaltet
          3. Geht es ihm darum dass die Registration an einen bestimmten Punkt in der PDF Datei springt.

          Hier die Lösung:

          1. Um das Songbook umzuschalten brauchst du erst mal einen Steuerbefehl der von der Registration kommt also musst du im ersten Schritt dein Songbook dazu bringend das beim Aufruf das Songbook umschaltet. Hierfür findest du in den Beiträgen einen Link zur Anleitung für den Genos. Die sollte eigentlich jeder ohne jede Vorkenntnis vesrstehen.
          Hier wird auch darauf hingewiesen dass diese über Sysex läuft oder auch über herkömmliche Art über Controllernachrichten gemacht werden können. In deinem Fall da du keinerlei Midikenntniss hast übernimm die Einstellungen der Anleitung
          http://www.baum-software.ch/download...s_SongBook.pdf

          Hast du das geschaft gratulation dann kannst du schon mal deine PDF Dateien umschalten.

          2. Um nun an eine gewisse Stelle im Song zu springen bruachst du nach meinen Informationen eine Softwaeänderung imSongbook+ anderst wird es so nach meinen Informationen nicht möglich sein.
          Denn wass passiert wenn du eine Reg umschaltets. Ganz einfach es wird am Songbook ein PDF File aufgerufen.

          Damit man gerade als Stylespieler es leichter hat kann man automatisch die Seite umblättern , scrollern, verschieben wie auch immer du es nennnen willst. Hier solltest du im Handbuch mal z.B. eine Möglichkeit das automatische Blättern einstellen.

          Das Handbuch ist hier damit du es nicht noch suchen musst auf Seite 14
          http://www.baum-software.ch/download..._3_rev1_DE.pdf

          Ob du dein Intro länger oder kürzer spielst musst du mit der Hand ausgleichen oder du machst verschiedene PDF Dateien und hinterlegst sie hinter einzelnen Registrationen , wovon ich abraten wrüde denn das Aufrufen bringt immer eine Verzögerung mit und so kann es eben sein dass du mal gar keinen Text vor den Augen hast.

          Das kannst du mit einem Fusschalter z.B. über die Funktion
          Scrollen starten/pausieren/fortfahren

          Wie im Handbuch auf Seite 41 zu entnehmen ist erledigen.

          Dann zum Ablauf!

          Du brauchst keine Registrationssequenz für den richtigen Text. Es reicht ein Fusschalter fürs Songbook aus mit dem du deinen Text einfach anhälst wenn du mal ein Intro von 8 Minuten spielst oder ein 2 Stündiges Solo.
          kommst du auf deine Strophe dann drückst du eben auf den Fusschalter und dein Text läuft in der passenden Geschwindigkeit weiter.

          Das ist eine Möglichkeit um eine sinnvolle Lösung zu erreichen.

          Willst du sie über verschiedene Registrationen machen dann musst du eben für jeden Teil deines Songs ein eigenes PDF File machen das du dann über die Registration umschalten lässt. Auch hier musst du nur die Einstellungen wie im PDF File zum Genos verwenden.

          Damit du über deine Fuschalter die Registrationen dann umschalteten kannst benötigst du eine Registrationssequenz wo du die Reihenfolge definierst über deine Registrationen
          Wie du das machst findest du sehr detailiert in deinem Referenzhandbuch was ich dir hier von verlinken möchte falls du es nicht findest
          https://de.yamaha.com/files/download...s_de_rm_d0.pdf

          Über diese Möglichkeiten kannst du dein Songbook + mit Styles nutzen wobei hier immer die beste Variante ist mit der Autoscrollfunktion da du die Geschwindigkeit exakt an den Titel anpassen kannst und auch noch über andere Fusschalterfunktionen vor oder zurückspringen kannst im Song.

          So nun viel Spass, mach was draus oder lass es!
          Zuletzt geändert von MrRap; 09.04.2019, 10:49.
          >>Menschen, die etwas für unmöglich halten, sollten niemals andere stören, die es gerade vollbringen!<<

          Kommentar


            #35
            Hallo hassin .....Mr. Rap hat ja schon ausführlich beschrieben was Sache ist.

            Ganz kurz zusammengefasst die Fakten:

            Mit dem Umschalten der GENOS-REG.Bank rufst du deinen Songbook-Text auf.

            Ein Umschalten der Registration Memorys ist (momentan) nicht dazu zu gebrauchen eine bestimmte Textseite in SONGBOOK+ aufzurufen
            ......(da dies nur über einen Controller CC aber nicht über die vom Genos gesendete Sysex funktioniert)



            Lösung:

            Kontaktiere den Entwickler und ich gehe davon aus, daß er dies als sinnvolle Erweiterung in Songbook+
            mit aufnehmen kann.....
            Hardware Sound: GENOS, Voicelive Rack, MR 18 Mixer (über Netzwerk)
            Hardware Light : Dmxis, PixLite 16 MkII Long Range Control Board, Stairville DM44
            Hardware Comp.: Surface Pro4, IPad Mini, NW-Switch
            Software: Cantabile Performer, ELM, Lightjams, Dmxis, Songbook+

            Kommentar


              #36
              ....ich habs mal ....auch in eigenem Interesse nachgefragt. Man schauen was kommt.

              .... bis dahin bleibt noch die Variante aus der Sysex eine Controller-Meldung zu Machen

              z.B. damit https://www.midiflow.com/ (wenn man sich's zutraut)
              Hardware Sound: GENOS, Voicelive Rack, MR 18 Mixer (über Netzwerk)
              Hardware Light : Dmxis, PixLite 16 MkII Long Range Control Board, Stairville DM44
              Hardware Comp.: Surface Pro4, IPad Mini, NW-Switch
              Software: Cantabile Performer, ELM, Lightjams, Dmxis, Songbook+

              Kommentar


                #37
                ...um nochmal zum Thema zu kommen es gibt eine Lösung für Stylespieler!

                Da hier ja keine Midi-Files genutzt werden kann man sich Dummy Files bauen und einfach in den entsprechenden Player laden.

                Das Dummy File heißt dann z.B.: Seite 1 ...und enthält lediglich den CC (Controller) der in Songbook+ zu Seite 1 umschaltet.

                Somit kann man in jedem Song nach belieben und wo es erforderlich ist einfach eines der Dummy's laden und das Ding ist geritzt.

                m
                Beispiel: in REG.Mem 10 möchte man gerne noch mal zum Refrain springen >>>> einfach als Song z.B. Seite2.mid mit dem Reg.Mem abspeichern.
                Hardware Sound: GENOS, Voicelive Rack, MR 18 Mixer (über Netzwerk)
                Hardware Light : Dmxis, PixLite 16 MkII Long Range Control Board, Stairville DM44
                Hardware Comp.: Surface Pro4, IPad Mini, NW-Switch
                Software: Cantabile Performer, ELM, Lightjams, Dmxis, Songbook+

                Kommentar

                Lädt...
                X