Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

PSR 670 - "Dauerschleife" eines Songs einrichten und weitere Fragen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    PSR 670 - "Dauerschleife" eines Songs einrichten und weitere Fragen

    Hallo,
    ich nutze mein PSR 670 meistens nur als Digitalpiano und benutze seltenst mal die Style-Funktion, geschweige denn mal selber einen zu erstellen.
    Nun habe ich ein paar Fragen, vielleicht kann man sie mir beantworten:

    1. Kann man eigentlich irgendwie eine "Dauerschleife" eines Styles oder eine Begleitung "einrichten"? Also sagen wir mal, man möchte ein Solo üben und dazu sollen quasi unendlich eine bestimmte Akkordreihenfolge gespielt werden, ohne das man diese immer selber "drückt" und sich so auf seine Improvisation konzentrieren kann. Ist da irgendwas vorgesehen?

    2. Ich habe mir die neuste Version des "Musikfinders" heruntergeladen, aber jetzt ist der so "zugemüllt", dass ich "meine" Lieder nur schwerlich finde (eine Tastatur anschließen geht ja vermutlich nicht für die Suchfunktion). Kann man diese Liste irgendwie am Computer editieren, so dass man die Lieder rausschmeisst, die einem nix sagen, bzw. man nicht mag?

    3. Styles selber machen klang damals beim Kauf sehr interessant, war mir aber bisher nicht gelungen. Ich habe mal irgendwann gelesen, dass man die Styles (besser) am Computer mit einer Handelsüblichen DAW erstellen kann. Dazu müsste man nur die Styles-Endung auf ".mid" umwandeln, in die DAW laden und nach wünschen bearbeiten und dann am Ende wieder die Endung verändern. Ich habe es versucht, hat aber nicht geklappt (DAW konnte Datei nicht lesen). Gibt es da irgendeinen Trick?

    Vielen Dank

    Gruß
    Andreas

    #2
    3. Ein Style hat 2 Teile . Einmal den Miditeil und einmal den Steuerteil auch CASM genannt. Dieser befindet sich nach dem letzten Abschlussbyte des Midifiles. Sobald du einen Style umbenennst und in einer DAW einladest wird das bis zum letzten Endbyte des Midifiles geladen und der rest kennt die DAW nicht und wirft sie weg. Daher ist eine Veränderung wie du sie beschreibst gar nicht möglich. Du musst den CASM Teil erst abtrennen mit einer Software und dann den abgetrennten Miditeil kannst du in einer DAW laden bearbeiten und hinterher speichern. Doch vor dem eigentlchen Laden im Keyboard musst du mit der Software CASMEDIT wieder den Casm Teil und den Miditeil zusammenführen sonst wird das nix.

    2:
    hier ein Link zu einer Software ob die für dein Key funktioniert musst du in der Beschreibung lesen.
    http://www.jososoft.dk/yamaha/software/mffm/index.htm

    1. Wenn du ne DAW nutzt warum spielst du die Akkordfolge nicht ein und lässt sie über die DAW ablaufen oder kopierst dir diese 50 mal hintereinander das gehet mit ner Tastenkombination in 5 Sekunden und exportierst das ganze. Dann kannst du es laufen lassen solange du willst und dazu spielen
    >>Menschen, die etwas für unmöglich halten, sollten niemals andere stören, die es gerade vollbringen!<<

    Kommentar


      #3
      Hallo. Ich habe das PSR 970. Dort geht das mit Bordmitteln. Einfach einen SONG mit dem Secuenzer aufnehmen. Mit allem was man so braucht. Intro , Main Variationen usw.
      Dann den aufgenommenden Song starten, vorher aber die Taste REPEAT im Songblock drücken. Jetzt läuft der Song in einer Schleife. Bei Audio Styles werden Schlagzeuganteile nicht aufgenommen.
      Gruss vom Siggi
      PSR S970..bis auf weiteres.

      Kommentar


        #4
        Siggibutz
        Wenn du das mit Audiodrums machen willst als Loop direkt am Keyboard dann nimmst du das ganze als Audiofile auf und spielst es mit dem Audioplayer ab.
        Audiodrums und Midiaufnahmen ist wohl nicht der Sinn des Erfinders.

        Hier hast du am PSR 670 und S970


        die Loop A - B Funktion einen Bereich auswählen den du wiederholen willst so muss nicht der ganze Song abgepsielt werden.

        Es gibt immer verschiedene Möglichkeiten aber genau für das wurde die Loop A - B Funktion reingemacht.
        >>Menschen, die etwas für unmöglich halten, sollten niemals andere stören, die es gerade vollbringen!<<

        Kommentar

        Lädt...
        X