Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Genos - Multipad Unterscheidung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Genos - Multipad Unterscheidung

    Genos - Gibt es offizielle Bezeichnungen für die „one shot pads“ oder die dauerhaft spielenden? Jedenfalls wäre es schön, wenn diese optisch in irgendeiner Form unterscheidbar wären, damit ich sofort sehe zu welchem Typ sie gehören
    Zuletzt geändert von Seagreg; 12.06.2019, 06:59.

    #2
    Ja das kannst man machen indem du den Namen für das Multipad einfach entsprechend beschriftest.
    Bei mir steht immer "*" im Namen für One Shoot und "#" für ein gematchtes File

    So erkennt man schon am Namen um welche Art File es sich handelt.

    Habe ich im Hauptnamen ein "*" enthalten so weis ich dass alle 4 Pads OneShoot one Chordmatch sind also reine Effekte!

    Man kann über einzelne Symbole oder Zeichen im Namen sehr Einfach in der Gesamtübersicht seine Multipads sehr einfach zuordnen um dann den Namen des Files, das Symbol und evt. ein zusätzliches Zeichen erkennen.
    Zuletzt geändert von MrRap; 12.06.2019, 14:06.
    >>Menschen, die etwas für unmöglich halten, sollten niemals andere stören, die es gerade vollbringen!<<

    Kommentar


      #3
      Das ist sicher gut für selbst erstellte MP. Gute Idee.
      Jedoch bei den Originalen vom System ist es nicht unterscheidbar.
      Gruß Andreas

      > Genos < mit Songbook+, iConnect Midi 4+, Sennheiser e945 + Bose L1 Compact.

      Kommentar


        #4
        Zitat von AS-AS Beitrag anzeigen
        Das ist sicher gut für selbst erstellte MP. Gute Idee.
        Jedoch bei den Originalen vom System ist es nicht unterscheidbar.
        Warum ist es nicht unterscheidbar? Jedes Multipad, jeden Style testest man in der Regel aus, dann kann ihn doch im Edit mit einem Symbol versehen nach deiner Wahl Das ist ein Arbeitsschritt von einer Minute. In den wenigsten Fällen passen doch alle 4 Multipads zu dem was ich spiele und so muss ich mir die auch zustammenstellen/kopieren dass ich 4 Stück habe die eben zu meiner Spielweise passen. Wenn ich mir einen Style aufbereite zum Spielen dann werfe ich auch alles raus was ich nicht benötige und speichere ihn neu ab um so nur meine Wunschvariationen , Fills , Intro, Ending zu haben.
        Jeder Titel den ich nach meinen Wünschen spielen will erfordert immer meine Anpassung an meine Vorstellung. Woher sollte ein Mann/Frau in Asien wissen wie ich Cordual Grün spielen will.
        Wichtig ist doch dass ich die Möglichkeit im Keyboard habe.
        >>Menschen, die etwas für unmöglich halten, sollten niemals andere stören, die es gerade vollbringen!<<

        Kommentar


          #5
          Zitat von MrRap Beitrag anzeigen
          Jedes Multipad, jeden Style testest man in der Regel aus, dann kann ihn doch im Edit mit einem Symbol versehen nach deiner Wahl
          Ist für mich ein Workaround. Aber ich habe bei unserem Eisverkäufer auch noch nicht alle Sorten probiert. Wenn ich im vornherein weiß, dass ich keinen „one shot“ suche muss ich den auch nicht testen.

          Kommentar

          Lädt...
          X