Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

PSR S775 oder SX700?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    PSR S775 oder SX700?

    Hallo Zusammen,

    ich bin auf der Suche nach einem neuen Key für Gelegenheitsjobs im privaten (derzeit PSR 3000)

    Im Studio bin ich ausgestattet mit NI Komplete 10 und Steinberg Absolute 4, diversem altem analogen Equipment etc.

    Mir geht es rein um die Stylequaltität die ich bei Yamaha schätze und vernünftige Vocies für R1+2 und deren Wiedergabe über eingebaute Boxen.

    Kein VH, kein Moitor und die letzten SA Voices kann ich verschmerzen wenn sie fehlen.

    Mir geht es um das PL-Verhältnis. Derzeit bekommt man das S775 für unter 800 Taler. Das SX700 wird 400 EUR mehr kosten (vermutlich).

    Warten (und mehr zahlen) oder jetzt kaufen?

    Was meint ihr?

    #2
    Hallo Stefan,

    das SX700 ist mit Sicherheit in ALLEN Bereichen das BESSERE Keyboard, Allein schon wegen der wesentlich besseren Tastatur, dem (in PSR-S-Modellen nicht verfügbaren) Part RIGHT 3, dem größeren Expansion-Wave-Speicher sowie der wesentlich größeren Anzahl von S.Art! Voices empfehle ich dir, eher auf das SX700 zu gehen.


    P.S.
    "So ganz nebenbei" hat Yamaha beim SX700 auch das interne USER-Laufwerk auf 1 GB vergrößert (S775: 13 MB ) sowie das interne SONG-RAM (maximale Größe von Midifiles) von 130 KB auf 3 MB aufgestockt (wie seit dem Update V1.40 auch beim GENOS).
    Zuletzt geändert von t4chris; 13.08.2019, 21:06.
    Gruß
    Christian

    Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

    Kommentar


      #3
      Ganz klar: Yamaha PSR-SX 700 !

      Gruß/Peter
      Gruß/Peter

      CMS-Sounddesign - Sound- und Drumexpansions, Expansion Freeware, Master CMP und Master EQ Presets, Tips & Tricks, Links zu Fachliteratur uvm.

      Kommentar

      Lädt...
      X