Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

PSR SX-700 / 900 - Umfangreicher Testbericht von Lanze

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    PSR SX-700 / 900 - Umfangreicher Testbericht von Lanze

    so...schnell wie der Lanze meistens is...grad frisch nun aus meiner Presse...der Testbericht zum neuen PSR SX700/900.

    Ging mir relativ flott von der Hand denn ich hab ja den Genos. Und vieles is zum Genos absolut identisch am SX,

    Von daher...wer viele Zeit hat und gerne lesen will...HIER gehts zu meinem Bericht. Wie immer natürlich mit viel Text und vielen Bildern.

    Heute Abend teste ich dann noch, ob man auch den v3 Yammex dran hängen kann.
    Bei Youtube findet Ihr mich HIER

    Mein Keyboardforum HIER

    #2
    Respekt,
    das nenn ich mal einen sehr ausführlichen Testbericht,was natürlich dennoch nicht den eigenen Praxistest ersetzt.
    Alle Achtung Lanze
    Gruß
    FRED van de Palz
    Tyros 2 und VYRVE - MIZAR und SongSelecter

    Kommentar


      #3
      Danke...ich teste heute Abend dann mal noch, ob der v3 Yammex XXL auch dran läuft. Die Datenbank konnte ich schon mal laden. Mal sehen ob`s Midimäßig dann funzt.
      Bei Youtube findet Ihr mich HIER

      Mein Keyboardforum HIER

      Kommentar


        #4
        so...hatte grad 5 Minuten Zeit...also...der v3 Yammex XXL funzt auch am SX. (y)
        Bei Youtube findet Ihr mich HIER

        Mein Keyboardforum HIER

        Kommentar


          #5
          Super Musiker Lanze! Auf Dich ist Verlass. Vielen Dank für Deinen ausführlichen Testbericht.
          Dieser wird auch dieses Mal wieder die Basis für meine zukünftige Entscheidung sein,
          genau wie beim PSR S970.

          LG.
          TU
          PS: Vielleicht bekommst Du ja mal Umsatzprovision von Yamaha.
          Kritikfähigkeit bedeutet, Kritik anzunehmen, die sachlich formuliert und gerechtfertigt ist.

          Mit musikalischen Grüßen
          Tyros-User

          Yamaha PSR S970, Ketron SD9 PRO Live Station

          Kommentar


            #6
            Hallo Lanze,

            danke für deinen ausführlichen Testbericht!

            Folgenden Hinweis habe ich allerdings vermisst:

            Bei PSR-SX900/700 müssen Midifiles zum Abspeichern von Änderungen NICHT von vornherein unter MIDI Multi Recording aufgerufen werden (was bisher am Genos leider nötig ist), sondern man kann bei den PSR-SX-Modellen einfach das Midifile im Player aufrufen, im Mixer verändern und DANN erst "MIDI Multi Recording" aufrufen, um das geänderte File dort mit "Setup - Execute - Save" neu zu speichern.

            Ich hoffe, dass Yamaha dies mit dem nächsten Firmware-Update auch für den GENOS so verfügbar macht.
            Gruß
            Christian

            Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

            Kommentar


              #7
              Danke Christian für den Hinweis aber ehrlich gesagt...da ich so gut wie nie mit Midifiles arbeite hab ich da echt nicht nach gesehen. Von daher isses mir auch ziemlich wurscht.
              Bei Youtube findet Ihr mich HIER

              Mein Keyboardforum HIER

              Kommentar


                #8
                Hallo Lanze,

                ich finde diesen Punkt bei den SX-Modellen auf jeden Fall erwähnenswert, denn Yamaha ist hier wieder zu der von allen Tyros- und PSR-S-Modellen gewohnten Vorgehensweise zurückgekehrt. Im Normalfall spielt man eben ein Midifile zunächst mal normal ab und möchte DANN ggf. Änderungen machen/abspeichern.

                Die aktuelle Verhaltensweise des GENOS in diesem Punkt (dass beim Aufrufen von "MIDI Multi Recording" das Midfile INITIALISIERT wird und die vorher vorgenommen Änderungen verloren sind) ist definitiv ein BUG und sollte von Yamaha unbedingt korrigiert werden.
                Zuletzt geändert von t4chris; 13.09.2019, 11:46.
                Gruß
                Christian

                Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

                Kommentar


                  #9
                  Sicher hast Du da recht nur ob`s am Genos auch geändert wird...die Hoffnung stirbt zuletzt...man wird sehen. Ich vermute mal im Herbst bzw bis Ende des Jahres wird es sicher ein großes Update beim Genos geben. 1.4 war nur die "Beruhigungspille"
                  Bei Youtube findet Ihr mich HIER

                  Mein Keyboardforum HIER

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von t4chris Beitrag anzeigen
                    Hallo Lanze,

                    danke für deinen ausführlichen Testbericht!

                    Folgenden Hinweis habe ich allerdings vermisst:

                    Bei PSR-SX900/700 müssen Midifiles zum Abspeichern von Änderungen NICHT von vornherein unter MIDI Multi Recording aufgerufen werden (was bisher am Genos leider nötig ist), sondern man kann bei den PSR-SX-Modellen einfach das Midifile im Player aufrufen, im Mixer verändern und DANN erst "MIDI Multi Recording" aufrufen, um das geänderte File dort mit "Setup - Execute - Save" neu zu speichern.

                    Ich hoffe, dass Yamaha dies mit dem nächsten Firmware-Update auch für den GENOS so verfügbar macht.
                    Auch das ist nicht 100% richtig beim 970er ging das nicht, sondern man musste auf Apply und dann Speichern.
                    Dies führte beim Wechsel vom 950er zum 970er oft zu Verwirrungrn, denn beim 950er war es noch Execute.
                    Wie es beim 975er war entzieht sich meiner Kenntnis. Also wie ist es nun beim SX900/700
                    Wie Du sagst, es ist nicht nur erwähnungswert, sondern sogar wichtig. Dieses Thema war oft in den Foren.

                    PSR-S970
                    Gruß malemik
                    In der heutigen Zeit die Wahrheit zu sagen,
                    wird oft als revolutionärer Akt betrachtet.

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von malemik Beitrag anzeigen

                      Auch das ist nicht 100% richtig beim 970er ging das nicht, sondern man musste auf Apply und dann Speichern.
                      Dies führte beim Wechsel vom 950er zum 970er oft zu Verwirrungrn, denn beim 950er war es noch Execute.
                      Wie es beim 975er war entzieht sich meiner Kenntnis. Also wie ist es nun beim SX900/700
                      Wie Du sagst, es ist nicht nur erwähnungswert, sondern sogar wichtig. Dieses Thema war oft in den Foren.
                      Hallo malemik,

                      es geht in diesem Fall NICHT um die unterschiedlichen Bezeichnungen ("Exexute" bzw. "Apply") zum Schreiben der vorgenommenen Änderungen in ein Midifile (bevor mit "Save" neu gespeichert wird).

                      Vielmehr ist es derzeit beim GENOS so, dass man "vorher schon wissen muss", ob man "hinterher etwas ändern will". Man muss also beim GENOS ein Midifile von vornherein unter "MIDI Multi Recording" aufrufen, damit man etwaige Änderungen hinterher auch speichern kann.

                      Auf Tyros- oder PSR-S-Modelle übertragen wäre das so, als wenn man ein Midifile direkt im SONG CREATOR öffnen müsste, damit etwaige Änderungen am File nicht verloren gehen.

                      Bei den PSR-SX-Modellen ist Yamaha erfreulicherweise wieder zur gewohnten Methode zurückgekehrt (Midifile kann ganz normal zum Abspielen geöffnet werden, dann können bei Bedarf Änderungen vorgenommen werden und DANN kann man (z.B. vom Player oder vom Mixer aus) das entsprechende Display zum Speichern aufrufen, hier eben "MIDI Multi Recording - Setup", vergleichbar mit dem SONG CREATOR bei früheren Modellen). Hier drückt man dann, wie von "früher" gewohnt, "Execute" und speichert mit "Save".
                      Zuletzt geändert von t4chris; 13.09.2019, 20:10.
                      Gruß
                      Christian

                      Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

                      Kommentar


                        #12
                        Wenn man beim PSR -SX zum Speichern Execute zum speichern drücken muß, ist das ok.
                        aber auch wenn es nicht darum geht, so sollte man auf jeden Fall die richtige Info vermitteln.
                        Ich hatte in der Vergengenheit sogar mal eine PDF -Datei für das 970er erstellt.
                        Weil immer wieder geschrieben wurde man müsse Execute drücken sind doch einige Musiker in schleudern gekommen
                        Aber das ist natürlich nur meine unmaßgebliche Meinung von einem einfachen Musiker, der nicht so viel kann und weiss wie Du.
                        PSR-S970
                        Gruß malemik
                        In der heutigen Zeit die Wahrheit zu sagen,
                        wird oft als revolutionärer Akt betrachtet.

                        Kommentar


                          #13
                          Toller Bericht, Dankeschön. Ich versuche im Moment alles zu den neuen SX aufzusaugen. Mein S970 konnte ich leider () schon verkaufen, sitze also ein wenig auf dem Trockenen. Muss man das S970 denn eintauschen gegen ein SX? Nein, sicher nicht, es war/ist ein tolles Gerät. Aber wenn’s passt und die Familie das Budget freigibt kann man das ja auch mal machen...

                          P.S.: Ich lese seit langem still bei euch mit, und hoffe euch im Zuge des neuen PSR SX 900 auch mal helfen zu können, mir habt ihr mit eueren Tips schon seit Jahren immer wieder geholfen.

                          Kommentar


                            #14
                            Hallo Yamaha Spieler, die SX kommen langsam draußen im Handel an und auch die Demos starten!!! -- > also ran an die Tasten und angespielt! :-)

                            Beim Keyboardtreff Köln am Wochenende (20-22.) habe ich auch das neue PSR-SX900 dabei zum antasten!!! (und natürlich die neue Stagepas 1K...)
                            Nächster Termin on Tour mit dem SX900 am 25.9. in Osthofen beim Rhein-Pfalz-Saar Treff hier der Link zum Thread im Kloenschnack.
                            684666-forumtreffen-am-25-9-2019-in-osthofen-rhein-pfalz-saar



                            grüße aus Pforzheim
                            frank

                            PS: Anmeldung zu den Events erforderlich!
                            Zuletzt geändert von musikcity; 16.09.2019, 17:11.
                            Für Fragen rund um Keyboards (GENOS, Tyros, PSR-S&Co) , Digitalpianos (CVP/CSP/P..)und PA gerne parat.www.musik-city.de
                            Bundesweit Support mit über 190 Keyboardscouts :-) www.Keyboardscouts.de
                            Auch in NL/CH/AT Scouts!
                            GENOS FAQ = Sie fragen, Profis antworten! www.Genos-Profi.de
                            GIGS gesucht? Musiker und Bands bitte eintragen Musicforyou.de http://www.musicforyou.de

                            Kommentar


                              #15
                              Hallo Frank
                              Zitat von musikcity Beitrag anzeigen
                              nur nächstes mal Screenshots machen *gg* Du alter Knipser!
                              Screenshots? Also ich habs am SX700 versucht wie es auch am Genos normalerweise geht...war aber nix...von daher musste meine Knipse herhalten.
                              Mach mich aber gerne wissend wie es am SX geht.

                              Bei Youtube findet Ihr mich HIER

                              Mein Keyboardforum HIER

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X