Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Problem: To-Host

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Problem: To-Host

    Hallo Forumfreunde,
    seit ein paar Tagen habe ich ein Problem mit der To Host Schnittstelle: XG-Works zeichnet bei einigen gespielten Noten (offenbar willkürlich) bis zu unendlich lange Anschlagzeiten auf (zumindest bis zum Aufnahme-Ende), die ich nicht spiele. Diesen Fehler habe ich bei verschiedenen Einstellungen und bei allen übertragenen Kanälen, inklusive Acomp und Pad usw. in unterschiedlicher Häufigkeit. Es ist kein System erkennbar.
    Ist bei jemandem vielleicht eine ähnlicher Fehler mit der Schnittstelle bereits aufgetreten? Kann mir jemand sachdienliche Hinweise zur Behebung desselben geben? (mir ist z.B. nicht klar, ob es sich dabei um einen Hardware- oder Software-Problem handelt - habe bisher noch nicht mit Total Reset gearbeitet.) Sollte es ein Hardware-Problem sein, wo ist es zu lokalisieren? (kann durch Ersatz der Buchsenplatine Besserung erwartet werden?). Vielleicht kann mir ja ein Yamahamitarbeiter helfen (habe leider keinen Service in akzeptabler Entfernung), denn ich würde die Buchsenplatine ungern nur auf Verdacht austauschen, da jede Ersatzteilbeschaffung aufgrund meines Aufenthaltsortes extrem umständlich und zeitraubend ist (da geht es um zwei oder mehr Monate).
    Ich bin für jeden Hinweis (natürlich insbesondere von Yamaha), der zur Aufklärung (oder weiteren Einkreisung des Fehlverhaltens) beitragen könnte sehr dankbar.
    Beste Grüße
    dit

    #2
    Re: Problem: To-Host

    Hallo Forum
    Ich denke mal, niemand von euch hat so etwas schon erlebt. Ist ja auch ziemlich seltsam.
    Weiß vielleicht jemand, wie ich mich mit meinen Fragen über Internet am effektivsten an Yamaha wenden kann. Denn ich weiß nicht ob Yamaha hier alles liest (und dann ist ja immer noch offen, ob sie auch antworten).
    Mein Dank an euch alle.
    dit

    Kommentar


      #3
      Re: Problem: To-Host

      Hallo dit.

      Nein, solche Probleme mit der to Host Schnittstelle hatte ich bisher noch nicht.
      Allerdings verwende ich kein XG Works.
      Hast Du schon mal probiert, das Keyboard über "normale" Midikabel anzuschliessen?
      So kannst Du zumindest feststellen, ob das Problem im PC liegt.
      Gut wäre es auch, einfach mal etwas in den PC mittels Masterkeyboard unter Verwendung der Soundkarte einzuspielen.
      Um PC-seitig Probleme zu erkennen wäre es auch gut, wenn Du mal posten könntest, welches System Du verwendest.
      (Rechenknecht,Soundkarte,Betriebssystem etc.)

      Grüße aus dem Münsterland

      Cowboy Pigband - Music on the Road

      ...und weil ich immer noch nicht tippen kann:

      [Dieser Beitrag wurde von Cowboy am 08. August 2001 editiert.]
      <font color="blue"> ... alles wird gut ! </font>

      Kommentar


        #4
        Re: Problem: To-Host


        Vielen Dank fuer deine Anregungen.
        Ich habe bereits ueber line-out und Soundkarte eine wave-Datei erzeugt, die einwandtfrei aufgenommen wurde. Daher vermute ich den Fehler bei der To-Host Schnittstelle. Ausserdem wird ja auch intern (PSR-9000) alles korrekt aufgezeichnet und beim Aufzeichnungsvorgang ueber to-host sind diese "ueberlangen" Notenwerte ja auch nicht zu hoeren.
        Den Midi-Ausgang habe ich bisher nie benutzt - da habe ich auch kein Kabel (und keine Ahnung) und weiss auch nicht was fuer PC-seitige Voraussetzungen zu schaffen sind???

        Soweit nur kurz. Ich werde deine Anregungen noch im Einzelnen durchgehen, nur muss ich jetzt gerade weg (Dienstreise bis Sonntag) und melde mich dann naechste Woche wieder.

        Vielen Dank zunaecht
        beste Gruesse von hier aus an alle
        dit

        Kommentar


          #5
          Re: Problem: To-Host

          noch ein kurzer Zusatz:
          ich glaube (!!!?), dass es nicht am pc liegt, da ich bisher (ca. 18 Monate) nie so ein Problem hatte. Ich benutze eine Toschiba Laptop Pentium III (MMX) windows 98 und NT 160 MbRAM mit irgendeiner Yamaha Soundkarte (muesste ich erst nachschauen)- und habe bisher immer mit XGWorks herumgemuckelt(ohne Probleme).

          mal noch aus einer anderen Richtung: ich hatte ja mal, wie bereits berichtet einen Totalcrash der Tastatur (also der weissen und schwarzen Tasten) dabei sind, wie ich mittlerweile festgestellt habe, nicht alle Bruchstuecke (unter anderem die Stahlfederplaettchen) aus dem Geraet herausgekommen. Frage an HW-Freaks: was kann dadurch so alles passieren? Allerdings steht das Geraet nur in meinem Arbeitszimmer und wird nur zum Staubwischen bewegt.

          jetzt muss ich aber los
          tschuess
          dit

          Kommentar


            #6
            Re: Problem: To-Host

            Liebe Forumgemeinde,
            wollte mich noch mal von der 4ten Seite nach oben posten.

            Hatte zwischenzeitlich Post von Yamaha-Europa, was mich sehr gefreut hat und hoffe auch, dass es über diese Schiene noch weiter geht. Leider ist noch keine Abhilfe geschaffen (habe bisher eher SW-seitig versucht das Problem zu begreifen - alles mögliche neu installiert).

            Vielleicht hat es ja noch nicht jeder von euch gelesen - ich bin für jeden Hilfeversuch dankbar.

            Dem geschätzten Forum herzliche Grüße
            dit


            [Dieser Beitrag wurde von dit am 16. August 2001 editiert.]

            Kommentar


              #7
              Re: Problem: To-Host

              Hallo rackerlui,
              vielen Dank für deine Ideen.

              Ich habe bereits versucht, einen etwas systematischeren Test zu unternehmen und folgendes dabei erkennen können:
              Es wird nicht nur das "note off" Signal vergessen, sondern teilweise auch einfach verspätet gesendet oder erkannt. Des weiteren werden aber auch Noten aufgezeichnet, die gar nicht gespielt wurden (ebenfalls in verschiedenen "Über-"Längen).
              Ich denke, wenn die Ursache in Tastatur oder Klangerzeuger läge, dann müsste man diesen Fehler ja auch beim Spielen hören, oder?
              Den Fehler erkenne ich aber nur im aufgezeichneten Midifile. Während der Aufnahme höre ich keine "falschen" Noten über das PSR9000 (außer denen, die ich selbst laufend produziere :-)).

              Die Midifiles werden bei der Wiedergabe völlig korrekt vom PSR wiedergegeben, sowohl direkt (Diskette), als auch über to host. Einen Fehler habe ich also nur auf dem Weg zum Rechner, nicht auf dem Weg zum PSR.

              Vielen Dank, dass du dich damit beschäftigt hast.

              Ich habe mich nun dazu entschlossen, am Wochenende meinen Rechner komplett neu zu formatieren, und mit der Originalsoftware auszustatten, mit welcher es seit 1,5 Jahren einwandtfrei und ohne Absturz funktioniert hat. Das gleiche werde ich dann mit dem PSR machen, einfach um SW-seitige Probleme so weit es eben geht auszuschließen. Werde vom Ergebnis hier berichten.

              Herzliche Grüße
              dit


              [Dieser Beitrag wurde von dit am 17. August 2001 editiert.]

              Kommentar


                #8
                Re: Problem: To-Host

                hi dit,
                das aufnehmen von audiomaterial mit deiner soundkarte hat nix mit deiner Midischnittstelle zu tun. du musst schon midi dateien bzw. signale aufzeichnen um den fehler auf der art und weise einschränken zu können.
                scheint so, als würde ab und zu das "note off" signal vergessen werden.
                fehlerquellen:
                tastatur, midi in buchse, softwareseitige thru line im rechner, midi out, klangerzeuger (wenn die note off befehle nicht mehr erkannt werden).
                wenn du während der aufnahme diese fehler hast, werden diese dann auch mit aufgezeichnet (im rechner, nicht im 9000er)? tauchen die gleichen fehler wiedergabeseitig wieder auf ?
                tauchen die fehler auf, wenn ein (deines wissens) korrektes midi file aud dem rechner abgespielt wird ?
                du mußt den fehler eingrenzen um ihn zu finden !!!
                gruß racker

                [Dieser Beitrag wurde von rackerlui am 17. August 2001 editiert.]

                check deine kabel, nicht daß eines einen wackelkontakt hat. dann kannst suchen bis der arzt kommt

                [Dieser Beitrag wurde von rackerlui am 17. August 2001 editiert.]

                Kommentar


                  #9
                  Re: Problem: To-Host

                  Hallo Forum,
                  die ungedämpfte Spielfreude hat sich wieder eingestellt.
                  Nachdem ich die Festplatte neu formatiert habe und XG-Works und CBX Treiber neu installiert habe, ist der Fehler verschwunden! Ich hatte vorher bereits XG-Works und Treiber neu installiert, ohne die Platte zu formatieren - das hatte leider nichts gebracht und da hatte ich eigentlich schon eher mit einem HW-seitigen Fehler im Keyboard gerechnet. Tja, Dinge gibt´s zwischen Source Code und Silikonschicht ...

                  Wichtig ist, dass es jetzt wieder weiter geht, dank euch, Cowboy, und Racherlui und natürlich Yamaha Europa, die mir mit ihren Beiträgen geholfen haben.

                  Herzliche Grüße aus dem nun wieder wunderschönen Guatemala
                  dit

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X