Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Studio-Soundkarte Yamaha SW60XG für PC

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Studio-Soundkarte Yamaha SW60XG für PC

    Hallo und erstmal guten Tag!

    Wer kennt sich aus mit PC-Soundkarten?
    Ich möchte mir eine neue Soundkarte in den
    Pc einbauen lassen,weil ich mit meinem 9000er
    ganz oft Probleme mit der Midischnittstelle
    habe (derzeitige Soundkarte = AWE 64.

    Mir wurde folgende Soundkarte günstig angebo-
    ten: "Studio Soundkarte Yamaha SW60XG".

    Kann ich diese Soundkarte für das PSR 9000
    verwenden?

    Grüße Horsti


    #2
    Re: Studio-Soundkarte Yamaha SW60XG für PC

    Hallo Horsti

    Ich habe die WF192XG diese ist Super in verbindung mit PSR !!!


    SW60XG http://www.yamaha.com/ycaservice/mp4model/sw60xg.htm

    Ich denke die müsste noch besser sein als meine !!!


    Gruß www.Robby.4xt.de
    http://Midi-Huettn.de - www.keyboard-akademie.de - www.kreuzfahrt.keyboard-akademie.de

    Kommentar


      #3
      Re: Studio-Soundkarte Yamaha SW60XG für PC

      Hi Horsti,
      ich empfehle SW1000XG und dazu PLGG100-DX.
      Einfach Spitze.Fast vom 9000 nicht zu unterscheiden.
      Viele Grüße
      Charly aus Berlin

      Kommentar


        #4
        Re: Studio-Soundkarte Yamaha SW60XG für PC

        Vielen Dank Robby und Charly!

        Hallo Charly,
        was meinst Du mit zusätzlich noch PLGG100-X?

        Was kann man mit so einem ??? machen.
        Ich habe leider gar keine Ahnung was es ist.

        Gruß Horsti

        Kommentar


          #5
          Re: Studio-Soundkarte Yamaha SW60XG für PC

          hi Horsti
          das ist ein Wavetable: PLG100-DX, wird also
          auf die Soundkarte draufgesetzt.Damit rüstet man die Karte auf zur Verwendung eines anderen Syntheseverfahrens,zB Viertual Acoustic-Synthese und neue Effekte.
          Der PLG100 Dx unterstützt die gleichen druckvollen FM-Klänge wie der DX7 Synty von Yamaha.
          Schau doch am Besten auf Yamaha-HP nach.

          Ich kann Dir nur versichern, das Besuch in meinem Studio immer nicht glauben will,das der Sound wirklich nur von der Karte kommt.
          Und vor allem:Es gibt ne Menge Software dazu,
          wie XG-Works und mehr.
          Die Karte ist der Mercedes unter den Karten,
          hat aber auch ne Menge DKF nötig.
          Viele Grüße aus Berlin
          Charly

          Kommentar


            #6
            Re: Studio-Soundkarte Yamaha SW60XG für PC

            hi Horsti,bins nochmal.Wenn Du mir per Mail Deine Adresse schickst,bin ich bereit,Dir mal so 14 Tage die Handbücher zu leihen,in deutsch.So viel Vertrauen habe ich zu Dir.
            Gruß Charly

            Kommentar


              #7
              Re: Studio-Soundkarte Yamaha SW60XG für PC

              Hallo Horsti


              Hallo Charly,
              was meinst Du mit zusätzlich noch PLGG100-X?



              PLG steht für Plug In und ist wie eine zusätzliche Soundkarte !

              Von diesen PLG`s kann man auch 2 verschiedene in die 9000Pro einbauen !!!


              SW1000XG Ist zwar deine Hammer Soundkarte aber auch für einen Hammer Preis ca 1000 - 1200.- DKF !

              Wenn man nicht mit Audio Daten und Multirecording ect... zu tun hat ist diese Karte meiner Meinung nach nicht unbedingt erforderlich !!!


              Meine WF192XG hatte einen Preis von 99.- DKF und ist für meinen Zweck mehr als ausreichend !!!


              Gruß www.Robby.4xt.de
              http://Midi-Huettn.de - www.keyboard-akademie.de - www.kreuzfahrt.keyboard-akademie.de

              Kommentar


                #8
                Re: Studio-Soundkarte Yamaha SW60XG für PC

                Hi Robby,
                freue mich,Dich hier zusehen.
                Ich gebe Dir ja recht,aber wenn man STUDIOkarte schreibt,dann denke ich schon an so etwas.
                Sicher,Gutes hat seinen Preis und schließlich kommt es darauf an,was man damit machen will.Ich jedenfalls bin von dieser Karte begeistert.

                Viele liebe Grüße zu Dir
                Charly aus Berlin, weil es wohl noch einen Charly hier gibt.

                Kommentar


                  #9
                  Re: Studio-Soundkarte Yamaha SW60XG für PC

                  Hallo Charly, Hallo Robby!

                  Noch einmal herzlichen Dank für die Hinweise
                  und Tips.
                  Ich glaube, ich werde mir die SW60XG kaufen.
                  1.000,- DM für eine Soundkarte ist mir ein-
                  fach zu viel Geld (Meine Frau hat gemeint,da
                  bekäme sie ja locker 5 Paar Schuhe dafür).

                  Mir geht es eigentlich nur darum, eine ver-
                  nünftige Verbindung vom PC zum Keyboard her-
                  zustellen. Bisher hatte ich mit meiner Sound-
                  karte nur Probleme, weil sie nicht XG-fähig
                  ist. Aus diesem Grunde kann ich auch nicht
                  vernüngtig mit dem Sequenzerprogramm EASY-MIX
                  arbeiten.

                  Trotzdem noch einmal Danke, ich habe wieder
                  viel hinzugelernt.

                  Gruß Horsti

                  Kommentar


                    #10
                    Re: Studio-Soundkarte Yamaha SW60XG für PC

                    hi,
                    horst schrieb, daß er die karte bräuchte, wegen dem Midi interface.
                    nun horsti, da werden dir alle karten die in den pci slot gesteckt werden früher oder später probleme bereiten. (bei vielen sysex und controller daten ist da irgendwann ende)
                    ich würde entweder ein usb midi interface kaufen oder für den parallel port. der pci slot sollte so weit wie´s geht entlastet werden. (also Midi und audio schnittstellen trennen)
                    ich hatte letztens einen link für www.midiman.de gepostet, schau mal dort. oder www.studiospares.de die haben das 4x4s für nur 277,- dkf da (nur begrenzte anzahl). d.h. 4 in 4 out & smpte syncronizer mit lebenslang garantie.
                    gruß racker

                    [Dieser Beitrag wurde von rackerlui am 17. August 2001 editiert.]

                    Kommentar


                      #11
                      Re: Studio-Soundkarte Yamaha SW60XG für PC

                      Hallo Freunde,
                      alle XG-fähigen Soundkarten am PC haben doch wohl nicht die einmalig gut gesampelten Panel-Voices unserer Keyboards im Bauch. Oder liege ich da falsch? Wenn dem so ist wie ich vermute, bin ich mit der Ansteuerung des PSR-Synthesizers vom PC aus weitaus besser dran.
                      Gruß Heiko
                      hpmusic: http://www.heikoplate.de/mambo

                      Kommentar


                        #12
                        Re: Studio-Soundkarte Yamaha SW60XG für PC

                        Bevor hier die Verwirrung ausbricht:
                        Das DB-60 ist ein Wavetable-Aufsatz zu älteren SoundBlaster-Karten, also KEINE Soundkarte.
                        Es ist in etwa der gleiche Chip wie auf der von Robby angesprochenen WF-192 / 192D, die allerdings nicht mehr im Handel erhältlich sind.
                        Die einzige Karte, die derzeit vertrieben wird ist die SW-1000. Geht es nur um die MIDI-Schnittstelle, so hat YAMAHA ein brandneues USB-Interface namens UX-96 am Start.
                        Administrator
                        Keyboard Forum
                        YAMAHA Music Europe GmbH

                        Kommentar


                          #13
                          Re: Studio-Soundkarte Yamaha SW60XG für PC

                          Hallo Supervisor


                          Schau doch mal in dein ICQ !!!


                          Gruß Robby
                          http://Midi-Huettn.de - www.keyboard-akademie.de - www.kreuzfahrt.keyboard-akademie.de

                          Kommentar


                            #14
                            Re: Studio-Soundkarte Yamaha SW60XG für PC

                            So, jetzt will ich auch mal was sagen....

                            1.) SW60XG ist zwar ne dolle Karte, aber, StudioKarte kann man sie nicht nennen da sie nicht die qualität einer StudioKarte hat, sie rauscht etc. FAKT! Aber, für den Homebereich sicherlich ne gute Karte..

                            2.) SW1000XG ist eine StudioKarte, deswegen auch der hohe Preis, jeder der versucht profi-Aufnahmen zu machen wird nicht herumkommen eine teure Karte zu kaufen...! Ich persönlich finde die Karte auch nicht schlecht, aber ich finde, das die Sounds irgendwie nicht so druckvoll rüberkommen wie z.B. der MU128 Sound Expandern,. vielleicht einbildung, weiss nicht...! ???

                            3.) Du hast Midi-Probleme? Nun, ich denke, Du wirst nach dem kauf einer anderen Karte dieselben probleme immer noch haben, denn, nur weil XG auf einer Karte steht, heisst das noch lange nicht das sie auch mit einem XG-Kompatiblen Gerät zusammenarbeitet, XG bedeutet nichts anderes als überarbeitet Klänge, GM Sounds sind 128, XG z.B. 480 plus Drumsets und Cutoff, Resonance der Klänge können per Midi controller verändert werden und noch einige mehr natürlich. Hat also nichts mit dem Midi-Port zu tun...!

                            Wie wäre es, wenn Du dir einen vernünftigen Sequenzer kaufst??? Ich persönlich kann Logic Audio empfehlen, kostet zwar ein wenig (große Version ca. 2000mille) aber es laeuft tadellos und updates gibts auch regelmässig...! Zum testen gibts gerade auf der Keys oder Keyboards CD eine Freeware-Version von Logic Audio, vielleicht sollteste diese mal testen und evtl. sind Deine probleme nicht mehr da??

                            Was hast Du eigentlich für probleme mit Deinem Midi-Port???

                            Frank
                            -----
                            Check out my Soundsets at:
                            http://www.particular-sound.de
                            -----

                            Kommentar


                              #15
                              Re: Studio-Soundkarte Yamaha SW60XG für PC

                              Hallo Frank,

                              toll, daß Du auf meine Anfrage noch geanwor-
                              tet hast.

                              Ich bekomme zur Zeit überhaupt keine Midi-
                              Verbindung mehr zum Psr 9000. Das heißt, wenn
                              ich einen File in meinem Sequenzerprogramm ab
                              spiele tut sich im Keyboard nichts.
                              Ich habe zu Übungszwecken noch ein PSR 340.
                              Dieses spielt die Files einwandfrei ab,wenn
                              auch der Sound natürlich nicht so toll ist.

                              Ich habe die Soundkarte: Soundblaster AWE 64
                              im PC und arbeite mit dem Sequenzerprogramm:
                              Magix.
                              Die gleichen Probleme habe ich auch, wenn ich
                              mit Programm "Easy-Mix" von Hage arbeite.

                              Manchmal bringt mir das 9000er einige Töne.
                              Dann aber gibt meistens einen Hänger bei den
                              Strings und danach ist "tote Hose"

                              Ich denke, es kann auch ein Defekt am 9000er
                              sein.

                              Übrigens habe ich es bis heute noch nie fertig gebracht über Midi-B etwas zu hören.

                              Vielleicht hast Du einen Tip, was ich machen
                              soll. Ich werde mein Keyboard zum Forumstref-
                              fen im November mitbringen zum Testen, ob es
                              mit anderen PC`s vielleicht keine Probleme
                              gibt.

                              Grüße Horsti

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X