Ankündigung

Einklappen

Genos: Die Reise geht weiter

Seit seiner Markteinführung begeistert Yamahas revolutionäres Workstation-Keyboard Genos viele Musiker auf der ganzen Welt – ob auf der Bühne, im Studio oder Zuhause.

Die Rückmeldungen und Erfahrungen zahlreicher Anwender haben uns viele Anregungen gegeben, mit der Firmware-Version 1.4 einen Schritt weiter zu gehen:

Dieses umfangreiche Update bietet unter anderem neue Möglichkeiten für Live Control und ermöglicht einen noch flexibleren Einsatz der zuweisbaren Funktionen. Neben Verbesserungen der Benutzeroberfläche wird es dann auch möglich sein, den Displayinhalt auf einem externen Bildschirm darzustellen.

Die Version 1.4 wird ab Juni 2019 als kostenloses Update zur Verfügung stehen. Yamaha möchte so den Kundenwünschen noch ein Stückchen näher kommen, um in neue Dimensionen aufzubrechen... und die Reise ist noch nicht zu Ende.

Wir bedanken uns bei all unseren Kunden für Ihre Unterstützung.

https://www.youtube.com/watch?v=CEkJO1dq5xU
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Komisches Verhalten der Voice: Crunch-Guitar

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Komisches Verhalten der Voice: Crunch-Guitar

    Hallo Forums-Spezialisten,

    gestern war es wieder soweit, ich hatte die Voice: Crunch-Guitar aufgerufen und dann angespielt.
    Sie spielte jedoch nicht wie sonst, also lauter normaler Crunch-Ton der langsam ausklingt, sondern es klang wie, als wenn die Gitarre mit einem stumpfen Plektrum angeschlagen wird, die Saiten, als ob sie abgedämpft würden.
    So: Tung, Tung.

    Selbst als ich den Schalter für DSP 4-7 ausschaltete, war dieser Effekt immer noch da. Ich finde keine Erklärung dafür.
    Nachdem ich das PSR-9000, Vers. 2.10 ausgeschaltet und danach wieder eingeschaltet hatte, funktioniert die Voice: Crunch-Guitar wieder einwandfrei.

    Hat jemand eine ähnliche Erfahrung gemacht und eventuell eine Lösung?

    Es würde mich sehr interessieren.
    Bis dahin.


    Ciao

    #2
    Re: Komisches Verhalten der Voice: Crunch-Guitar

    Hi soundman,

    die Crunch-Guitar hat doch einen Velocity Layer. Hattest du die Tasten vielleicht zu leicht angeschlagen, oder die Anschlagdynamik verstellt?

    Gruß
    Bernd
    www.musicsector.de

    <- Check it out!

    Kommentar


      #3
      Re: Komisches Verhalten der Voice: Crunch-Guitar

      Hallo soundman,

      an DSP 4-7 liegt das nicht, probier mal, die Anschlagdynamik auszuschalten oder zu verändern, z. B. auf soft zu stellen. Wenn man sie ausschaltet, muß man darauf achten, auf wieviel Prozent Dynamik der Klang eingestellt ist.

      Nur durch Ein/Aus-Schalten sollte sich da allerdings nichts ändern.

      Viel Spaß noch beim Rumschrauben
      Mr. Melody

      Kommentar


        #4
        Re: Komisches Verhalten der Voice: Crunch-Guitar

        Hallo soundman,

        bei den E-Pianos ist es auch so, klingen bei hartem Anschlag ganz anders, als leicht angeschlagen, bei den Chören ebenso.

        Ich genieße diese Ausdrucksmöglichkeiten, hier weitere
        sweet flute, live Nylon.

        Aber Du hast recht, durch Ein/Ausschalten darf es sich nicht verändern.

        Gruß,
        Mr. Melody

        Kommentar


          #5
          Re: Komisches Verhalten der Voice: Crunch-Guitar

          Hallo,....

          VORSCHLAG FÜR ZUKÜNFTIGE KEYBOARDS:

          Da es immer noch viele Keyboarder/innen gibt, die ohne Anschlagdynamik spielen, wäre vielleicht ein "Anschlag-Standart-Modus" wünschenswert.

          In diesen Standart-Modus müssten dann auch die Volumen der Styles bedacht werden, also die kompletten Registrierungen!

          Sonst ist die Lautstärke der Sounds erheblich höher als die "Begleitband".
          Oder die Sounds sind erheblich leiser, siehe "Nylon-Guitar".

          Gruß
          Andreas

          Kommentar


            #6
            Re: Komisches Verhalten der Voice: Crunch-Guitar

            Hallo Goldmic,

            die Anschlagdynamik (Touch) war ausgeschaltet.

            Hallo Mr. Melody,

            Interessant. Könnte sein, daß das die Ursache war. Ich muß mal heute abend testen, ob der Wert der Anschlagdynamik nach dem Ausschalten erhalten bleibt. Das habe ich bisher noch nicht beachtet.
            Allerdings, durch bloßes Ein-/Ausschalten ist tatsächlich dieser Effekt verschwunden. Die Crunch-Guitar klang danach wieder völlig normal.
            Den beschriebenen Effekt habe ich auch nur bei der Crunch-Guitar, sonst nirgendwo. Scheint eine besondere Programmierung zu sein. Seltsam ...


            Ciao


            Kommentar


              #7
              Re: Komisches Verhalten der Voice: Crunch-Guitar

              Hallo Soundman....

              nix seltsam !!! Ist so ...schau doch mal in den Bereich der Velocity Limit Einstellung des Voice Creators. Die Dynamik schaltet den Sound bei Velocity 80 zwischen Muted Crunch und Open Crunch hin und her.
              Wenn Du die Anschlagdynamik ausgeschaltet hast (Touch off) dann ist der Velocity-Tastenwert fixiert - die Einstellungsmöglichkeit kann man dann aber noch regeln.

              Unter:

              - Function
              - Controller
              - Page Control Next (1x)
              - Display Taste C (1x)

              ..hier kannst Du den Initial Touch einstellen, also den Wert bei ausgeschaltetem Touch !!!

              Versuche doch den Spaß auch mal mit dem Growl Sax !!! sofern der Initial-Wert unter 100 liegt, wirst Du das Ding nie zum "growlen" kriegen - vorher ist die Tastatur kaputt oder dein Arm in Gipps !!!



              Gruß/Peter
              Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.
              Albert Einstein

              Kommentar


                #8
                Re: Komisches Verhalten der Voice: Crunch-Guitar

                Hallo Peter Schips,

                and the master has spoken.

                Das klingt sehr interessant. Werde es auf jeden Fall ausprobieren. Vielen Dank für Deine Informationen. Super, schon wieder was gelernt. Danke.

                Viel Spaß noch.


                Ciao

                Kommentar


                  #9
                  Re: Komisches Verhalten der Voice: Crunch-Guitar

                  Hallo Peter Schips,

                  ...UND ES WAR SO, WIE VORHERGESAGT.

                  Ich habe Deine Vorschläge genau ausprobiert und es ist exact so, wie Du gesagt hast.
                  Ich konnte das Verhalten der Crunch-Guitar reproduzieren. Damit ist ein weiteres "Mysterium" des PSR-9000 gelüftet.

                  Bin gespannt, welche "geheimnisvollen" Dinge noch auftreten werden. Ich werde auf jeden Fall davon berichten.

                  Vielen Dank noch mal und einen schönen Tag...


                  Ciao

                  Kommentar


                    #10
                    Re: Komisches Verhalten der Voice: Crunch-Guitar

                    Gern geschehen !!!

                    Gruß/Peter
                    Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.
                    Albert Einstein

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X