Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Mein neuer Tyros

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Mein neuer Tyros

    Hallo,

    habe vor 14 Tagen meinen Tyros in Empfang genommen und ganz bewusst die erste Phase der "Benebelung" durch den guten Sound und die fantastischen Styles abgewartet bis ich hier poste.
    Doch auch nach diesen ersten Eindrücken bin ich wirklich überzeugt einen guten Kauf gemacht zu haben.
    Was mir auch sehr gut gefällt sind die teilweise sehr gut programmierten Voices (Flöten,Saxophon, aber auch diverse Orgeln).
    Die Styles sind wirklich vom feinsten. Da wird man mal wieder richtig creativ. Die Melodien fliessen ganz locker aus dem Ärmel.
    Natürlich ist es Anfangs nicht ganz leicht, wenn man so wie ich noch nie ein Keyboard mit Begleitautomatik gespielt hat, alles unter einen Hut zu bringen , Intro-Main-Break-Ending und mit der linken Hand die Akkordfolgen dazu, mit der rechten Hand noch ein wenig Improvisieren- aber ich mache Fortschritte.
    Ich habe mich dazu entschlossen- auf Anraten eines Kollegen der ein 9000 Pro spielt, (da ich das Keyboard ja in der Band benutze und kein Alleinunterhalter bin) nur mit 1 Registrierung pro Song zu spielen und den Rhythmus mit den Main Tasten usw. zu variieren. Das hat vor allem den Vorteil, sollte man schnell mal z.B. einen Bass in der Rhytmussektion weg- oder dazuschalten, dass man nur einmal die Registrierung ändern muss. Das kann im Livebetrieb in einer Band sehr hilfreich sein. Ausserdem ist man flexibler im Songablauf, falls mal einer versehentlich einen Refrain wiederholt und ich nicht überlegen muss in welcher Registrierung habe ich grad diesen Rhythmus.
    Anfangs hatte ich Probleme mit dieser Aussage, (könnte ich doch den ganzen Songablauf nur mit den Registrierungen und vielleicht einem Fusschalter durchsteppen) doch ich glaube mittlerweile wirklich das man andersrum flexibler und schneller reagieren kann, wenn man´s mal beherrscht.

    Jetzt hätte ich gleich noch ein paar Fragen:
    1.Ich habe von meinem Kollegen einige 9000Pro Styles bekommen und möchte diese möglichst gut anpassen. Muss ich in der Regel Voices oder Lautstärken anpassen im Tyros um das Optimum herauszuholen (habe immer das Gefühl das man schon was verbessern könnte bei den konvertierten Styles)?
    2.Wäre es interresant ein Styleprogramm anzuschaffen um selbst spezifische Songstyle zu erstellen oder ist das veschwendetes Geld bezüglich der Schwierigkeit einen wirklich guten Style zu schaffen (Style aus Midisong schneiden usw.)?

    3.Gibt es wirklich schon einen USB Midi Treiber für Mac OS X? Hier hat mal einer geschrieben es gibt jetzt einen, doch ich kann nirgendwo was finden. Da ich ein Logic Audio Fan bin und dieses auf einem Powerbook betreibe, wäre das für mich ganz wichtig.

    Das war´s für´s erste. Vielleicht kann mir wer was erzählen?.

    Gruß

    Georg


    #2
    Re: Mein neuer Tyros

    Hallo Georg,

    auf dem Link unten findest Du den USB-Treiber für MAC OS.
    http://www.yamaha-europe.com/yamaha_...SB_Driver.html
    Grüsse

    Icetiger

    Kommentar


      #3
      Re: Mein neuer Tyros

      Hallo,

      Danke Dir ganz herzlichst!

      Gruß

      Georg

      Kommentar

      Lädt...
      X