Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

01x und Firewire

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    01x und Firewire

    Hallo!

    In den nächsten Tagen soll das 01x an meinen Händler ausgeliefert werden. Da mein PC von Haus aus keinen Firewireanschluss hat, muss ich eine Firewirekarte einbauen. Gibt es diesbezüglich für den 01x eine Empfehlung? Ich frage deshalb, weil ich inzwischen davon ausgehe, dass die Probleme, die ich mit dem Motu 828 mkII hatte, auf die von mir eingebaute Karte von NEC zurückzuführen waren, die beim Motu offensichtlich Probleme machen.

    Gruß Friedhelm
    _______________________________________

    #2
    Re: 01x und Firewire

    Hallo Friedhelm,

    es wurden zig Firewirekarten getestet, eine Liste haben wir noch nicht, aber die wird noch kommen. Ich habe auch Karten mit NEC Chipsätzen getestet und die liefen bei mir sehr gut mit dem 01x. Die einzige Karte, die ich jetzt schon nennen kann, mit der ich keine guten Erfahrungen gemacht habe, war von der Firma Digitus.

    Viele Grüße,
    --------------------------------------
    Dimitri Metzeltin
    www.studiosupport.de
    Ihr Yamaha und Steinberg Spezialist
    --------------------------------------

    Kommentar


      #3
      Re: 01x und Firewire

      Hallo Dimitri,

      vielen Dank, da bin ich ja beruhigt. Es ist schön, in dir für dieses Gerät mit seinen komplexen Möglichkeiten einen überaus kompetenten Ansprechpartner zu finden.

      Gruß Friedhelm

      _______________________________________

      Kommentar


        #4
        Digitus PC Card FireWire

        Hallo !

        Nachdem ich auch anfangs Probleme mit der Digitus Karte hatte ("incorrect Wordclock") läuft sie aber jetzt bei mir. Ich kann zwar noch nicht sagen warum, aber das ist immer noch besser als wenn sie nicht laufen würde und ich wüßte es auch nicht.... ;-)

        So wie ich die Ursache gefunden habe, werde ich es hier melden.

        Im Übrigen hatte ich es zwischenzeitlich auf einem Laptop mit eingebautem Firewire (VIA dingenskirchen kompatibel)probiert und der hat den 01X überhaupt nicht erkannt. Somit kann man nur jedem dringend raten vor der Neuanschaffung der Controller oder gar des Rechners, unbedingt vorher zu testen..... es sei denn die Treiber von Yamaha werden bald besser :-(

        Gibt es eigentlich irgendwelche Tips, z.B. Startreihenfolge, Latenz, Samplerate, Anzahl Kanäle etc. mit dem man beginnen sollte ? Gibt es sonst irgendwelche Debugging-Tips für Firewire/mLAN ?

        Danke und Gruß
        RKW

        Kommentar


          #5
          Re: Digitus PC Card FireWire

          Hi!

          Wie gesagt, ich persönlich hatte mit der Digitus Karte keine Freude. Ich hatte aber bisher auf keinem Laptop (wie auch immer geartet) ein Problem. Ich kann hier den Artikel über den Windows XP Audio Setup empfehlen:

          http://www.yamaha-europe.com/yamaha_..._XP/index.html

          Auf der 01x Website werden noch einige Infos hinzugefügt, auch über Startreihenfolge etc. Generell: erst den mLAN Manager starten, da nur die Anzahl der Kanäle einstellen, die man wirklich braucht. Dann in der DAW die Treiber auswählen, die Buffer Size höher setzen in den Treibereinstellungen des 01x (nach der Installation ist hier oft eine viel zu kleine ms Zahl eingestellt). Logic erkennt normalerweise den 01x automatisch als Logic Control, und das ist gut so. In Cubase/Nuendo kann man den 01x oder die Mackie Control auswählen (selber empfehle ich derzeit noch Mackie Control). Dann dafür den ersten MIDI Port einstellen. Unter Direct Music alle Ports, die nicht benötigt werden, unbedingt unter "Anzeige" auf Nein stellen. Das trifft für mLAN zu auf Ports 1 (nachdem man den Controller schon eingestellt hat) und 3-8. Man muss ja auch sehen, dass das 01x ja viele Geräte vereint: Audio Interface und Soundkarte, MIDI Interface, Controller und zusätzliche Extras wie der Studio Manager. Deswegen gibt es auch mehr Sachen einzustellen als beispielsweise wenn man nur eine Soundkarte gekauft hat.

          Viele Grüße,
          --------------------------------------
          Dimitri Metzeltin
          www.studiosupport.de
          Ihr Yamaha und Steinberg Spezialist
          --------------------------------------

          Kommentar

          Lädt...
          X