Ankündigung

Einklappen

Genos: Die Reise geht weiter

Seit seiner Markteinführung begeistert Yamahas revolutionäres Workstation-Keyboard Genos viele Musiker auf der ganzen Welt – ob auf der Bühne, im Studio oder Zuhause.

Die Rückmeldungen und Erfahrungen zahlreicher Anwender haben uns viele Anregungen gegeben, mit der Firmware-Version 1.4 einen Schritt weiter zu gehen:

Dieses umfangreiche Update bietet unter anderem neue Möglichkeiten für Live Control und ermöglicht einen noch flexibleren Einsatz der zuweisbaren Funktionen. Neben Verbesserungen der Benutzeroberfläche wird es dann auch möglich sein, den Displayinhalt auf einem externen Bildschirm darzustellen.

Die Version 1.4 wird ab Juni 2019 als kostenloses Update zur Verfügung stehen. Yamaha möchte so den Kundenwünschen noch ein Stückchen näher kommen, um in neue Dimensionen aufzubrechen... und die Reise ist noch nicht zu Ende.

Wir bedanken uns bei all unseren Kunden für Ihre Unterstützung.

https://www.youtube.com/watch?v=CEkJO1dq5xU
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Motif-XS "Live Hybrid Perform" , was ist das ?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Motif-XS "Live Hybrid Perform" , was ist das ?

    Hallo ,

    habe irgendwo gelesen, es gibt einen Modus , den man als "Live-Hybrid-Perform" bezeichnet.

    Es scheint damit irgendwie möglich zu sein, mehr als 4 Voices innerhalb einer Performance im Live Einsatz zu spielen , indem man über den Song Mode geht.

    Hat damit schon jemand Live-Erfahrung ?

    Ciao :-)
    Roland Jupiter 4
    Korg M1
    Roland XP80
    Yamaha Motif XS7

    #2
    Re: Motif-XS \"Live Hybrid Perform\" , was ist das ?

    Eine Live-Hybrid-Perform erstellst du im Song-, und/oder Pattern-Mixing-Mode.
    Damit hast du bis zu 16 Voices für eine Performance zur Verfügung.
    Stelle einfach die Parts, die du für die Performance brauchst auf den selben Midikanal (Receive-Channel).

    Beispiel 3 Performance mit 2x5 und 1x6 Voices
    Die einzelnen Performance rufts du mit den Track-Select-Tastern 1, 2 und 3 an.

    Perform 1 (5 Voices) lässt sich sofort auf dem Motif spielen
    Part 1 = Midikanal 1
    Part 4 = Midikanal 1
    Part 5 = Midikanal 1
    Part 6 = Midikanal 1
    Part 7 = Midikanal 1

    Perform 2 (5 Voices) lässt sich auf den Motif spielen, wenn der Track-Select-Taster 2 angewählt wurde, oder auf einem ext. Manual, welches auf Midikanal 2 sendet.
    Part 2 = Midikanal 2
    Part 8 = Midikanal 2
    Part 9 = Midikanal 2
    Part 10 = Midikanal 2
    Part 11 = Midikanal 2

    Perform 3 (6 Voices) lässt sich auf den Motif spielen, wenn der Track-Select-Taster 3 angewählt wurde, oder auf einem ext. Manual, welches auf Midikanal 3 sendet.
    Part 3 = Midikanal 3
    Part 12 = Midikanal 3
    Part 13 = Midikanal 3
    Part 14 = Midikanal 3
    Part 15 = Midikanal 3
    Part 16 = Midikanal 3

    Der XS bietet dir über die Funktionstaster AF 1 u. AF2 noch mehr Möglichkeiten. Siehe dazu den letzten Motif-News-Guide "XA-Control".
    Gruß Jacky



    Lege nie die Bedienungsanleitung zu weit weg. Es steht mehr darin, als man denkt!

    Kommentar


      #3
      Re: Motif-XS \"Live Hybrid Perform\" , was ist das ?

      Hallo,
      ist auch für mich sehr interessant.

      Bin bis dato mit der Perf.Mode ausgekommen - eine Frage drängt sich da bei mir auf:

      Was meinst du mit Part?? 1 Part = 1 Voice ??? Und weiters:
      Kann ich mir in deinem Beispiel da auch die Tastatur splitten und wie im Perf. Mode definieren, Voice 1 geht von C#2 bis C3 und Voice 2 von c#3 bis G8 ???

      Danke für eine diesbezügliche kurze Aufklärung!

      Harry

      Kommentar


        #4
        Re: Motif-XS \"Live Hybrid Perform\" , was ist das ?

        Hallo Harry,
        Part könnte man auch als Voice bezeichnen, es ist aber vielmehr der Ort, in dem eine Voice aufgenommen und für das Mixing angepasst (Volumen, Effekt-Anteile, Tastaturzone, Midikanal etc.) wird.

        Du kannst für jeden einzelnen der 16 Parts (jede der 16 Voice) im Song-Mixing-Edit-Mode auch die Tastaturzone definieren. Somit kannst du die Parts, die den selben Midikanal benutzen, auch wie im Perform-Mode layern und splitten.

        Alles was im Perfom-Mode möglich ist, ist auch im Song-Mixing-Mode möglich, nur dass man hier 16 Parts (16 Voices), satt 4 Parts (4 Voices) verwenden kann.

        Und jetzt kommt das, was im Perfom-Mode nicht möglich ist:
        Der Song-Mixing-Mode verfügt über die VCE-ED-(Voice-Edit)- Funktion. Hier kannst du jede Voice genauso bearbeiten, wie im Voice-Edit-Mode. Nur das du beim Speichern keinen Userspeicherplatz überschreiben musst, denn die neue Voice wird als MIX-Voice zum Song gespeichert.
        Gruß Jacky



        Lege nie die Bedienungsanleitung zu weit weg. Es steht mehr darin, als man denkt!

        Kommentar


          #5
          Re: Motif-XS \"Live Hybrid Perform\" , was ist das ?

          Danke - sehr, sehr aufschlussreich!!!
          man sieht, die Möglichkeiten sind wirklich unausschöpflich - zumindest für "Laien" wie mich. Ihr Power-User geht da sicher öfter an die Grenzen dieses Gerätes!!! Wenn ich in anderen Threads von Audiospuren einspielen etc. lese - frag ich mich oft, wozu brauch ich das denn ????
          Egal - soll jeder mit dem Ding XS8 machen - was für ihn gut und angebracht ist - ich bereu den Kauf KEINESFALLS!!!
          LG Harry

          Kommentar


            #6
            Re: Motif-XS \"Live Hybrid Perform\" , was ist das ?

            Der Mann ist Gold wert....Danke SwaggerJackie

            super erklärt, werde es heute mal ausprobieren.
            Will mein S90ES auch etwas besser ausnutzen, und du hast es echt spitze und verständlich erklärt. Mal ein ganz großes lob.

            Mfg
            www.fernsucht-band.de
            Yamaha 9000pro
            Korg M1
            Korg NS5R
            Yamaha S90ES
            Korg Kronos 88
            Phonic Helix Firewire MK II

            Kommentar

            Lädt...
            X