Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

UserArp's aus Pop-Xpanded (o.ä. ) importieren-aber wie?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    UserArp's aus Pop-Xpanded (o.ä. ) importieren-aber wie?

    Nun ,nachdem ich mittlerweile das Organisationsystem der Daten im MO6 so einigermaßen begriffen habe,stelle ich leider fest,das ich zwar in mein bestehendes SoundSet neue Voices integrieren kann in die entspr. UserBänke,aber ich kriege die mitgelieferten UserArp's nicht rübergeschaufelt.
    Die sollen ja lt. Beschreibung der ganzen Sache noch 'ne spezielle Würze geben - aber wie geht das nun?
    Ich kann aus dem benannten SoundSet nur All-Daten / Voice-Daten / Performances / Song's und Pattern aus der ...M7A-Datei importieren.
    Sollte man dazu etwa das All-File nutzen müssen,wären ja meine ganzen vorherigen Zusammenstellungen futsch.......
    Ist jemand bereit und in der Lage ,mir auch dieses Unterfangen noch in der von hier gewohnten Art und Weise verständlich zu " verklickern" ?
    vielen Dank dafür schon im Voraus _
    ..ich weiß,Ihr wisst es http://forum.yamaha-europe.com/images/icons/icon3.png
    viele Grüße,eminenc

    #2
    Hi eminnenc,

    Die User Arps werden zusammen mit den anderen Daten mit dem All-File geladen und sind auch bereits in den Voices enthalten.
    Man kann die User Arps nach Laden des All-Files separat als UserArp File speichern.
    Peter Krischker

    www.easysounds.de
    https://www.youtube.com/user/motifnews

    Kommentar


      #3
      Ich vermute mal, dass er meint, wenn er dann aus verschiedenen Sets einzelne Voices lädt, wie er dann die der Voice zugehörigen User Arps in den Mo bekommt. Is lange her als ich noch den Mo hatte, aber ich glaube mich noch dunkel zu erinnern, dass man einzelne Arps aus einem File auch am Mo nicht laden kann sondern nur alle USR Arp komplett. Das is ja leider auch am XS/XF so.
      Inwieweit das eventuell mit dem Arp Manager aus dem Motifator Shop HIER funktioniert kann ich nicht sagen weil ich diese Manager nicht habe.
      Bei Youtube findet Ihr mich HIER

      Mein Keyboardforum HIER

      Kommentar


        #4
        Ich habe zwar keinen Mo, jedoch beim XF ging das mit dem Waveform-Editor von John Melas (ohne dabei Verwirrung bei den bereits auf dem XF vorhandenen user arps zu stiften).
        Wenn ich mich recht erinnere, habe ich die user arps vom XF gespeichert ("all arpeggio"), anschließend im Waveform-Editor die neuen arps hinter die alten kopiert, das ganze dann wieder gespeichert und in den XF importiert. Die neuen arps müssen dann allerdings den entsprechenden voices wieder von Hand zugewiesen werden.


        ukm

        Kommentar


          #5
          HalliHallo-in der Tat ist es so wie Lanze es verstanden hat:Beim Laden einzelner Voices werden die zugeordneten Arp's nicht mitgeladen-allerdings muss ich nach Anwahl der entspr. Voices erstmal den ARP-Schalter betätigen (ARP OFF),damit die Voice überhaupt ertönt......sonst bleibt sie glattweg stumm!
          Geladen/importiert hab' ich die Sounds als einzelne Voices ,soweit ist das schon klar-aber ich kann einfach aus dem SoundSet keine UserArp's in den MO6 kopieren:dazu findet er keine Dateil,lautet die Fehlermeldung.
          Wäre vielleicht die folgende Methode die bzw eine Lösung:
          1.SicherungsDatei m. den bereits neu eingefügten Voices (als All Voice File) erstellen -sind natürlich ohne UserArp's;hab'noch keine erstellt im Gerät
          2.kompl. SoundSet(aus denen ich bestimmte Voices ja haben möchte) als All Voice File importieren-da sollten ja dann auch die bewussten UserArp's mit dabei sein(?)
          3.SicherungsDatei (aus Pkt.1)wieder als All Voice File importieren/sollte jetzt meine gewünschte Voice-Zusammmenstellung enthalten und auch die nicht"angegriffenen" UserArp's aus dem Soundset aus Pkt.2-deren Speicherung ist ja unverändert geblieben oder?
          Dabei müssen dann aber alle meine Perfom. (+Master) erhalten geblieben sein ,sofern sie nicht auf jetzt veränderten Voices beruhen,was definitiv nicht der Fall sein würde.
          Wäre allerdings auch nicht dramatisch,weil ich im allg. ein Piano gegen ein besser klingendes austausche bzw ein Akkordeon gegen ein anderes usw
          Was haltet Ihr von diesem Lösungsweg?
          Danke für Eure Rückmeldung
          P.S. möglicherweise macht das alles der erwähnte ARP-MANAGER von MOTIFATOR-aber "nur" wegen so'n paar Arpeggios und seltenen Verschiebungsvorgängen so'n Programm extra anschaffen.....
          mit freundl. Musikergrüßen_eminenc

          Kommentar


            #6
            Wie ich schon sagte...ich weiß es wirklich nicht mehr genau ob man am Mo noch einzelne USR Arp laden konnte, aber mir isses so, dass dies dort auch schon nicht funktioniert hat (am Motif XS und XF geht das leider auch nicht was ich persönlich nicht grad so prickelnd finde). Man kann nur alle USR Arp mit einem mal laden.
            Von daher stellt sich mir jetzt die Frage:
            Wenn Du aus verschiedenen Sound Sets eh nur einzelne Voices laden willst um Dir damit eine eigene quasi "Best of voices Bank" zu erstellen macht es doch eh keinen Sinn betreffs der Arpeggios. Denn wenn Du nur die kompletten USR Arpeggien aus einem Set laden kannst, dann würdest Du zwar z.Bsp. aus einem File Dir einige Voices einzeln laden und könntest dann aus diesem File auch die kompletten USR Arpeggien laden und dann hätte die ja automatisch dir richtigen Arpeggien.
            In dem Moment aber, wo Du dann aus einem andern File ebenfalls die kompletten USR Arpeggien lädst werden die vorher darin enthaltenen ja eh überschrieben und schon fehlen den entsprechenden Voices dann diese Arpeggien. Diese Voices würden dann halt auf die neu geladenen Arpeggien zugreifen was ja dann aber in den meisten Fällen kaum passen dürfte.

            Oder hab ich Dich jetzt falsch verstanden in Sachen einzelne Voices aus verschiedenen Sets zusammenstellen?
            Bei Youtube findet Ihr mich HIER

            Mein Keyboardforum HIER

            Kommentar


              #7
              Hallo zusammen,

              hier hat sich ein Tyros User ins Synth-Forum verirrt!

              So weit ich aus den Handbüchern "schlau" werde, gilt beim MO6/8 folgendes:

              UserARPs können entweder in einem ALL-File (.M7A) oder in einem UserARP-File (.W7G) gespeichert werden. Ein UserARP-File enthält immer alle UserARP-Daten und kann natürlich auch wieder eingeladen werden, ohne andere Daten zu überschreiben.

              Ein einzelnes UserArpeggio aus einem UserARP-File kann dagegen nicht geladen werden. Außerdem können die in einem ALL-File enthaltenen UserArps nicht geladen werden, ohne das komplette ALL-File einzuladen.

              Hier noch ein Link mit wichtigen Infos (z. B. "MO6_MO8 Quick Guide"): >Klick mich!<

              In der Datei "MO6_MO8 Quick Guide/MO_Teil 6 FAQ.PDF" fand ich z. B. einen Hinweis, wie man mit Hilfe der MIDI DUMP Funktion eine einzelne Performance extern sichern und wiederherstellen kann:

              "Wie werden Performances gespeichert?

              Performances werden mit SAVE - FILE - Type ALL zusammen mit allen anderen im MO befindlichen User-Daten (Voices, Songs, Pattern, Utility-Einstellungen, User-Arpeggios, Samples) auf eine angeschlossene USB-Device gespeichert. Das Laden (LOAD) erfolgt ebenfalls mit dem FILE - Type ALL. Das Laden einzelner Performances ist nicht möglich.

              Falls Sie den MO an einem Computer mit Sequenzersoftware angeschlossen haben, gibt es jedoch eine Möglichkeit, Performances einzeln zu verwalten:
              Mit dem Performance JOB F4 "BULK..." können die kompletten Einstellungen der gerade angewählten oder bearbeiteten Performance über MIDI gesendet und mit dem externen Sequenzer aufgezeichnet werden.

              Beim späteren Abspielen der aufgenommenen Sequenz werden die Daten in den Performance Arbeitsspeicher gesendet und können ggf. auf einem freien Platz gespeichert werden.
              Es ist auf diesem Wege also möglich, einzelne bearbeitete Performances extern zu sichern, ohne vorher eine Performance im MO überschreiben zu müssen"

              Zuletzt geändert von t4chris; 22.12.2012, 02:16. Grund: Ergänzung
              Gruß
              Christian

              Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

              Kommentar


                #8
                Hallo liebe Freunde:also wieder mal so einiges gelernt über den MO -durch Euch und dafür "Danke" erstmal !
                Ganz offensichtlich lassen sich also die UserArp's nur zusammen mit dem den AllFile des erwähnten SoundSet's laden -nicht einzeln und sie kommen auch nicht mit dem besagten Voice-Import ins Gerät.Soweit so klar.
                Aber bleiben sie (die UserArp's) nicht auch dann noch erhalten,wenn ich per All-Voices-Import meine alten Voices wieder zurückspiele-das wäre jetzt meine Frage.
                Da wird doch nichts anderes überschrieben als allein die Stimmen (Voices)
                Wahrscheinlich hat das noch nie jemand real probiert oder.....
                Vielleicht könnte sich hier im Forum mal einer der UserArp-Ersteller (ProfSynth ?)dazu informativ äußern.....
                ich finde es jedenfalls mächtig schade,daß diese User-Dinger irgendwie nicht zu bändigen sind und einfach verloren gehen sollen!
                -Und wieso muss ich erst den Arp-Schalter "Off" stellen ,um die Voice überhaupt benutzen zu können-sie bleibt sonst tot.
                Dies soll jetzt kein allg. Gemecker werden,-bitte nicht falsch verstehen-ich versuche nur, 'ne Lösung herauszukitzeln aus all dem Wissen,das es in Details ja irgendwo schon gibt-nur nicht gebündelt und auch nicht in der Bedienungsanleitung / Referenzbuch nachvollziehbar dargestellt-das finde ich sehr sehr schade für ein so hochwertiges Instrument!
                mfG eminenc

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von eminenc Beitrag anzeigen
                  Aber bleiben sie (die UserArp's) nicht auch dann noch erhalten,wenn ich per All-Voices-Import meine alten Voices wieder zurückspiele-das wäre jetzt meine Frage.

                  -Und wieso muss ich erst den Arp-Schalter "Off" stellen ,um die Voice überhaupt benutzen zu können-sie bleibt sonst tot.
                  Wenn Du nur die Voices per "All Voice" lädst bleiben die momentan im USR Speicher befindlichen USR Arps auch erhalten.

                  Zur 2. Frage:
                  Wenn Du jetzt so ein File geladen hast welches auch mit Arpeggien programmiert wurde dann greifen die Voices nach dem Laden ja auf den ganz bestimmten USR Arp Plätze zu mit dem diese programmiert wurden.
                  Sind jetzt dort aber andere USR Arpeggien geladen die zu der Voice vielleicht gar nicht so richtig passen (und das kann verschiedene Gründe haben) dann hörst Du unter Umständen auch erst mal gar nix von der Voice so lange Arp ON is, je nachdem um welche Arpeggien es sich handelt.
                  Bei Youtube findet Ihr mich HIER

                  Mein Keyboardforum HIER

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X