Ankündigung

Einklappen

Genos: Die Reise geht weiter

Seit seiner Markteinführung begeistert Yamahas revolutionäres Workstation-Keyboard Genos viele Musiker auf der ganzen Welt – ob auf der Bühne, im Studio oder Zuhause.

Die Rückmeldungen und Erfahrungen zahlreicher Anwender haben uns viele Anregungen gegeben, mit der Firmware-Version 1.4 einen Schritt weiter zu gehen:

Dieses umfangreiche Update bietet unter anderem neue Möglichkeiten für Live Control und ermöglicht einen noch flexibleren Einsatz der zuweisbaren Funktionen. Neben Verbesserungen der Benutzeroberfläche wird es dann auch möglich sein, den Displayinhalt auf einem externen Bildschirm darzustellen.

Die Version 1.4 wird ab Juni 2019 als kostenloses Update zur Verfügung stehen. Yamaha möchte so den Kundenwünschen noch ein Stückchen näher kommen, um in neue Dimensionen aufzubrechen... und die Reise ist noch nicht zu Ende.

Wir bedanken uns bei all unseren Kunden für Ihre Unterstützung.

https://www.youtube.com/watch?v=CEkJO1dq5xU
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Urheberrecht hinsichtlich Voice-Nutzung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Urheberrecht hinsichtlich Voice-Nutzung

    Hallo, folgende Fragestellung: Ich habe mit meinem Tyros 4 ein paar Lieder selbst komponiert, meist "aufgepeppte" alte Volkslieder unter Zuhilfenahme von Yamaha Styles. Diese Lieder wollte ich auf einer Website veröffentlichen. Nun habe ich gelesen, dass auch Arrangements mit Yamaha/Tyros-Styles nicht veröffentlicht werden dürfen. War mir bislang nicht bekannt, da man ja dafür ganz schön Geld hinlegen muss und ich die Styles ja auch im Arrangement verwendet habe. Nun gut müssen wir nicht darüber diskutieren. Aber Yamaha schreibt in den Nutzungsbedingungen vom Urheberrecht der gesamten Musik-Software. Frage: Kann man nun Musik veröffentlichen die mit dem Tyros arrangiert wurde, KEINE Yamaha Styles verwendet (selbstveständlich auch keine Midi-Songs) ABER die Voices von Yamaha ?
    Letztendlich zählen die Voices ja auch zur Software des Gerätes. Möchte nicht in eine "Urheber-/Abmahnungsfalle" laufen. Gruss an alle Tyros-Fans Lisa

    #2
    Zitat von Lisa99 Beitrag anzeigen
    Nun habe ich gelesen, dass auch Arrangements mit Yamaha/Tyros-Styles nicht veröffentlicht werden dürfen.
    Quelle?

    Meines Wissens ist das falsch. Es gab mal eine offizielle Stellungnahme dazu, die man hier noch nachlesen kann

    http://forum.yamaha-europe.com/showt...ll=1#post92090

    Hier mal die in diesem Zusammenhang wichtige Passage:

    "Musicians are welcome not only to give public performance on Yamaha Style Files in concerts and over broadcasts but also to record such performance on a recording device for commercial and non-commercial distribution."
    Grüsse, Michael
    http://dromeusik.blogspot.de

    Kommentar


      #3
      Hallo Michael, danke für das Feedback.
      Quelle = Yamaha Shop: Music Software Produkte unterliegen dem Urheberrechtsschutz bzw. dem Markenrechtsschutz. Der Kunde erhält ein einfaches, zeitlich unbegrenztes Nutzungsrecht in dem nachfolgend beschriebenen Umfang. ...
      § 5 - Nutzungsrechte: " Der Kunde ist ohne vorherige schriftliche Zustimmung von YAMAHA nicht berechtigt, ... Bearbeitungen und Arrangements, die der Kunde hergestellt hat (auch Filmmusik und Multimediawerke, etc.), zu vervielfältigen und zu verbreiten; ...
      Und unter Musik Software Produkte (ist ein weiter Begriff) fallen im Prinzip Midi-Songs, Styles und Voices. Wie die "vorherige schriftliche Zustimmung" aussehen soll-keine Ahnung. Das gleiche Problem taucht auch immer in Verbindung mit Sampler-Material auf. Einige Firmen, wie Apple Logic erlauben den Einsatz für kommerzielle Nutzung, andere nicht.

      Kommentar


        #4
        Hallo Lisa

        Mehr als den obigen Link und etwas gesunden Menschenverstand kann ich leider nicht beitragen. Ich bin kein Jurist, sehe aber deine Bedenken. Leider wirst du hier kein offizielles Statement bekommen, da dies hier eine rein informelle Plattform ist. Vielleicht versuchst du per Mail von Yamaha D eine Stellungnahme zu bekommen.

        Meine völlig unmassgebliche persönliche Meinung: Voices können unmöglich gemeint sein, wenn es sich um selbsterstellte Arrangements/Recordings handelt. Das wäre so, als würdest du ein Auto kaufen, aber ohne Zustimmung des Herstellers nicht fahren dürfen.

        Styles sind nutzungstechnisch eine Problemzone. Deshalb gab es ja mal das von mir verlinkte Statement. Wie in diesem Zusammenhang die zitierten Nutzungsbedingungen von MusicSoft zu bewerten sind, keine Ahnung. Juristen können furchtbar nerven (sorry guys).

        Ich hoffe, jemand mit mehr Ahnung im Musikrecht trägt hier noch was bei...
        Grüsse, Michael
        http://dromeusik.blogspot.de

        Kommentar


          #5
          Hallo Michael, ich sehe das letztendlich genauso. Die Industrie möchte Sampler-Material verkaufen zu den Styles und meines Erachtens auch Voices gehören (besonders die exotischen Voices und Drum-Kits, die mit Sampler-Technik aufgenommen wurden) und sie möchte gleichzeitig verhindern, das diese kommerziell genutzt werden, um selbst gut im Geschäft zu bleiben. Die Rechtsgrundlagen sind nicht durchschaubar. Selbst über die Verwendung kleiner Taps gab es schon Urteile. Interessant in diesem Zusammenhang ist Wiki: https://de.wikipedia.org/wiki/Sampling_(Musik) . Das Beste ist wirklich, man lässt sich von Styles inspirieren und spielt diese dann selbst frei ein ... und am Besten mit einer Buschtrommel. Gruß Lisa - (trotzdem ist Musik-/machen das schönste Hobby!)

          Kommentar


            #6
            Hallo,

            zum Glück habe ich bisher immer live mit einer 4-Mann-Band gespielt. Die Gema zahlt meistens der Wirt.
            Da soll man teuere Instrumente kaufen die mehr als ein gebrauchter Kleinwagen kosten und dann darf
            man das Instrument nicht für den Eigenbedarf nutzen.

            Das war vor 30 jahren noch keinThema.

            Gruß aus Franken - Herbert
            Herbert aus Franken
            PSR 8000 und Technics

            Kommentar


              #7
              Zitat von Lisa99 Beitrag anzeigen
              Hallo, folgende Fragestellung: Ich habe mit meinem Tyros 4 ein paar Lieder selbst komponiert, meist "aufgepeppte" alte Volkslieder unter Zuhilfenahme von Yamaha Styles. Diese Lieder wollte ich auf einer Website veröffentlichen. Nun habe ich gelesen, dass auch Arrangements mit Yamaha/Tyros-Styles nicht veröffentlicht werden dürfen. War mir bislang nicht bekannt, da man ja dafür ganz schön Geld hinlegen muss und ich die Styles ja auch im Arrangement verwendet habe. Nun gut müssen wir nicht darüber diskutieren. Aber Yamaha schreibt in den Nutzungsbedingungen vom Urheberrecht der gesamten Musik-Software. Frage: Kann man nun Musik veröffentlichen die mit dem Tyros arrangiert wurde, KEINE Yamaha Styles verwendet (selbstveständlich auch keine Midi-Songs) ABER die Voices von Yamaha ?
              Letztendlich zählen die Voices ja auch zur Software des Gerätes. Möchte nicht in eine "Urheber-/Abmahnungsfalle" laufen. Gruss an alle Tyros-Fans Lisa
              Das Klangmaterial (die Sounds) sind zur musikalischen Gestaltung frei ! Du darfst diese Klänge nur nicht "absamplen" und gewerblich weiter veräußern ! Du hast ein Nutzungsrecht, aber kein Eigentumsrecht !

              Gruß/Peter
              Gruß/Peter

              CMS-Sounddesign - Sound- und Drumexpansions, Expansion Freeware, Master CMP und Master EQ Presets, Tips & Tricks, Links zu Fachliteratur uvm.

              Kommentar


                #8
                Hallo Peter,

                vielen Dank für die Antwort.
                Mit den Sounds des PSR 8000, früher mit dem DX 7, war ich sehr zufrieden. Da ich über 60 bin werde ich wahrscheinlich nur noch 5 Jahre live in einer 4-Mann-Band spielen. Dann wären es fast durchgehend 50 Jahre. Da ist so viel Lustiges passiert, ich könnte ein Buch schreiben. Ich hoffe, mein PSR 8000 hält so lange. Ansonsten muß ich mir noch ein gebrauchtes Gerät kaufen. Bei meinem PSR 8000 war bei Hunderten von Live-Auftritten nur einmal die Rubberleiste defekt.

                Gruß aus Franken - Herbert
                Herbert aus Franken
                PSR 8000 und Technics

                Kommentar

                Lädt...
                X