Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

KX61 an DJX2B >>> Aufruf und spielen der DJX2B Voices

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    KX61 an DJX2B >>> Aufruf und spielen der DJX2B Voices

    Guten Tag bzw. Abend!

    Ich bin etwas ratlos und hoffe das Ihr Profimusiker mir weiterhelfen könnt! Ich spiele einfach gern mal wirres Zeug für mich selbst, bin kein großer Komponist und Studiotechniker. Allerdings auch nicht komplett Ahnungslos...

    Der Setup: Das KX61 soll in der Einstellung Midi -> Midi korrekt verkabelt per Midi auf die Sounds der DJX2B Groovebox zugreifen. Natürlich um sie spielen zu können.

    Nach mehreren Tagen des probierens und Handbuchstudiums klappt das leider noch immer nicht. Ich kann zwar einige Sounds spielen, aber längst nicht alle. So kann ich zwar ein Piano spielen, aber andere Pianos nicht aufrufen. Gleiches bei den anderen Soundgruppen, ein Bass, je ein Pad, etc.

    Das es normal mit jedem Masterkeyboard mit Midi Out geht weiß ich, nur kommen mir beim KX61 echte Zweifel. Mache ich etwas verkehrt oder geht es wirklich nicht? Auch wenn es nicht der Mördersetup ist, bei beiden steht Yamaha drauf und die sollten sich normalerweise per Midi gut verstehen!

    Meine Verdächtigen heißen MSB, LSB und Midi Programm Change! Irgendwie, irgendwo da klemmt es scheinbar beim KX61?

    Weiß jemand Rat?

    Grüße
    Dr. Ratlos

    #2
    Hallo Dr. Ratlos,
    Zitat von Dr. Ratlos Beitrag anzeigen
    ... Das KX61 soll in der Einstellung Midi -> Midi korrekt verkabelt per Midi auf die Sounds der DJX2B Groovebox zugreifen. Natürlich um sie spielen zu können. ... bei beiden steht Yamaha drauf und die sollten sich normalerweise per Midi gut verstehen! ... [
    tja, es steht zwar auf beiden Geräten YAMAHA drauf, und die beiden "verstehen" sich ja auch schon, wie du schreibst, aber ...

    Meine Verdächtigen heißen MSB, LSB und Midi Programm Change! Irgendwie, irgendwo da klemmt es scheinbar beim KX61? ...
    ... genau das ist das Problem: Am DJX-IIB gibt es keine Möglichkeit, die internen Sounds umzuschalten, d. h. das sendende Gerät (in deinem Fall das KX61) müsste dies tun! Das KX61 bietet jedoch meines Wissens ebenfalls keine Möglichkeit, sogenannte Bankwechsel-Befehle (MSB, LSB) und ProgramChange-Befehle zu senden.

    Es gibt zwar am KX61 "jede Menge" Taster und Regler, aber soweit ich aus dem Handbuch ersehen konnte, ist es weder direkt am Gerät noch mit dem PC-Editor möglich, die zum Umschalten eines Sounds des DJX notwendigen drei Befehle Ctrl. #0 (= MSB), Ctrl. #32 (= LSB) und ProgramChange gleichzeitig auf eine Taste zu legen.

    Das KX61 hat eben keinen "Patch-Speicher" bzw. kein "Registration Memory" wie z. B. viele Master-Keyboards.

    Die einzige Möglichkeit wäre also wohl, ein zusätzliches Gerät zum Senden der MIDI-Umschaltbefehle ins Setup einzubinden, wie z. B. Notebook, Netbook, PC, Tablet-PC, iPad (mit jeweils geeignetem Programm/App), eine MIDI-Fernbedienung oder was auch immer ...


    P.S.
    Dass die Klangerzeugung auf den MIDI-Kanal 1 reagiert, hast du ja bereits herausgefunden. Über Kanal 4 kannst du alternativ vom Keyboard aus die internen Funktionen des DJX antriggern (siehe DJX-IIB Handbuch S. 87; MIDI Remote Control). Mit deiner eigentlichen Frage hat dieser Hinweis aber natürlich nichts zu tun.
    Zuletzt geändert von t4chris; 23.11.2013, 00:15. Grund: P.S.
    Gruß
    Christian

    Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

    Kommentar


      #3
      Hallo Christian!

      Danke für die umfassende Antwort! Da sieht man beim lesen sofort, das Du beide Geräte gut verstehst. Kaum jemand weiß selbst 20 Jahre nach Produktionsende des DJX2B das dort neben den Drumpattern auch ein Standalone Synth verbaut ist. Mir ist auch klar, das die DJX und KX Baureihe für unterschiedliche Zwecke gebaut sind. Andererseits weiß ich aber auch, dass das DJX durchaus in der Lage ist mit anderen Midi Instrumenten zu arbeiten. Und dabei heute noch billigen Kaufhaus Keyboards klanglich überlegen ist.

      Bevor ich hier gepostet habe, habe ich natürlich probiert und das über Tage. Auch eine Ansteuerung mit am Softwareeditor geänderten KX brachte nichts, es ist immer lediglich ein Sound 'je Gruppe wie zum Bsp Bass' anwählbar. Dein Gedanke mit dem Umweg über den Rechner kam mir gestern auch. Was dann in einer Nachtschicht geendet hat. Einige MidiError, irgendwas passiert aber ich verstehe es nicht sowie ein plötzlicher Filterzugriff via KX waren das erfolglose Ergebnis.

      Das KX wurde ja mit Cubase AI geliefert, leider gibt es hier kein Studiomodul mehr. Früher konnte man darüber die Sounds von einer Midispur auswählen. Gefunden habe ich jedoch die Midigeräteverwaltung, diese hat scheinbar eine gleiche Funktion, ist aber sehr umständlich zu editieren. Wenn das funktionieren würde, wäre es die Arbeit jedoch wert.

      Nur ist mir jetzt folgendes mangels Kenntnis nicht klar geworden: Ich erstelle das XML File für das DJX und habe Midikanal 1 im Sequencer ausgewählt. Wie wähle ich nun in AI das DJX für die Spur und den gewünschten Sound aus? Im alten Studiomodul wurden diese als scrollbare Liste angezeigt, immer dort wo das Instrument in der jeweiligen Spur ausgewählt wurde. Kann mir das jemand erklären?

      Danke für die Kanal 4 Idee, da werde ich mich Alternativ mal reindenken. Immerhin könnten einige nicht editierbare Funktionen zusätzlich bedienbar werden.

      Dank und Gruß
      Dr. (NOCH)Ratlos

      Kommentar


        #4
        Zitat von Dr. Ratlos Beitrag anzeigen

        Das KX wurde ja mit Cubase AI geliefert, leider gibt es hier kein Studiomodul mehr. Früher konnte man darüber die Sounds von einer Midispur auswählen. Gefunden habe ich jedoch die Midigeräteverwaltung, diese hat scheinbar eine gleiche Funktion, ist aber sehr umständlich zu editieren. Wenn das funktionieren würde, wäre es die Arbeit jedoch wert.

        Nur ist mir jetzt folgendes mangels Kenntnis nicht klar geworden: Ich erstelle das XML File für das DJX und habe Midikanal 1 im Sequencer ausgewählt. Wie wähle ich nun in AI das DJX für die Spur und den gewünschten Sound aus? Im alten Studiomodul wurden diese als scrollbare Liste angezeigt, immer dort wo das Instrument in der jeweiligen Spur ausgewählt wurde. Kann mir das jemand erklären?

        Dank und Gruß
        Dr. (NOCH)Ratlos
        Nabend!

        So, obiges Selbstzitat bräuchte nochmals etwas Hilfe! Aber das reine Hardware Midi to Midi Problem konnte ich lösen! Ich verrate auch wie:

        Step1: Da der Programm Change funktioniert und MSB (ohne Drumkits) immer den Wert 0 hat, musste eine Einstellmöglichkeit für den LSB Wert geschaffen werden!

        Das KX per USB (auf korrekte Grundeinstellung achten!) mit dem Editor und dem VST Templat Genric öffnen. Den ersten Drehregler auf der unteren Ebene auf den Wert CC32 - Format 0-127 einstellen. Die Werte der oberen Ebene für den Filter gehen, die anderen beiden auch, haben bei laufenden Drumpattern eine Wirkung auf alle Spuren (DJX Eigenart!).

        Step 2: Nun Midi Einstellungen am KX ( Midi to Midi ) vornehmen, richtig verkabeln. Das Templat Genric - No.30 (umbenannt auf DJX2 im Editor) öffnen. Im Utility Menü den Programm Change Mode auf Programm Change setzen. Dieser wird mit den Programm DEC/INC geändert.

        Schon kann man über den ersten Drehregler untere Ebene und die Programmtaster jeden Sound anwählen. Wer die unteren drei freien Regler gleich miteditiert hat, der sollte nun den Sound (wenn kein Drumpattern läuft) wie am richtigen Synth editieren können.

        Eines gilt es noch zu beachten: Wird der LSB Wert geändert, so muß auch der Programm Change nochmal erfolgen, auch dann, wenn er Wertmäßig für den gewünschten Sound unverändert bleiben würde! Aber vielleicht gibt es ja dafür auch eine Lösung, ich hab noch nicht danach gesucht!

        Fazit: Soweit ich das derzeit beurteilen kann, wäre es tatsächlich möglich, über die 30 editierbaren Template 30 unterschiedliche Synths zu steuern oder 30 kreative Template für ein Instrument zu entwerfen. Im Handbuch steht davon nichts und ich bin mir nicht sicher, ob den Herren von Yamaha diese ungeahnten Möglichkeiten überhaupt bekannt sind.

        Grüße
        Dr. (WENIGER) Ratlos

        Kommentar


          #5
          Hallo Dr. (WENIGER) Ratlos ,

          bezüglich Cubase AI kann ich dir leider nicht im Detail weiterhelfen.

          Zur reinen Programm-Umschaltung könntest du z. B. auch einfach (selbst erstellte, kleine) Midifiles verwenden (für jede gewünschte MSB/LSB/ProgramChange-Kombination ein Midifile). Über einen Midifile-Player am PC könntest du dann einfach die Sounds am DJX umschalten. Der vanBasco Player erscheint mir hierzu gut geeignet: Er bietet eine Playlist-Funktion zum schnellen Aufruf unterschiedlicher Files sowie eine Auto-Play-Funktion (automatisches Abspielen beim Aufruf eines Midifiles durch Doppelklick aus dem Windows-Explorer).

          Außerdem gibt es in vanBasco noch eine Funktion "Wiedergabe ab erster Note" (ähnlich dem "Quick Start" bei den Tyros-Modellen). Ob damit der "Header" des Midifiles (und damit der/die Programmwechsel) bereits beim Laden eines Files gesendet werden (ohne das File zu starten), habe ich jedoch nicht getestet.

          Eine weitere Möglichkeit wäre es, im Sequencer mehrere Spuren anzulegen (mit je einem Programmwechsel-Befehl am Anfang der Spur) und im SOLO-Modus zu arbeiten. Dann kannst du durch Anwählen einer Spur jeweils die Sounds im DJX umschalten.
          Gruß
          Christian

          Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

          Kommentar


            #6
            Hallo Chris!

            Danke für die große Menge an Input! Wie aber Eingangs erwähnt bin ich nicht der große Musiker, daher stand eine reine Hardwarelösung immer im Vordergrund. Aus dem einfachen Grund, das ich nach einem schlechten Tag oder großer seltener Langeweile mal in die Welt der Töne abtauchen kann. Aber wer weiß, ich muß mich mal richtig damit auseinander setzen.

            Dein vorgeschlagenes Kanal 4 Projekt hab ich inzwischen mal kurz angetestet. Scheinbar sind hier grundlegende und identische Funktionen des DJX2 Keyboards abgelegt. Bis auf den nicht vorhandenen Sampler ist der Klangerzeuger ja 100%ig identisch. Was geht oder was nicht kann ich nur rausfinden wenn ich mir mal das Handbuch vom Keyboard besorge.

            Zur Midifernsteuerung des Romplayers noch ein paar Anmerkungen:

            Das ganze funktionierte heute noch immer, da es keinen Speicher gibt, sind alle Werte wieder auf Factory Preset. Was auch ganz gut ist, solange man mal nur Live spielt! Ich hatte unter anderem Attack und Release mit auf die Regler gelegt, was man mit Vorsicht genießen muß. Im besten Fall hört man nichts, hat man das editieren übertrieben, kann die Kiste böse clippen.

            Aber Soundtechnisch betrachtet ist diese Angelegenheit dem DJX Keyboard jetzt weit überlegen, wer hat da schon editierbare Romsounds? Ich vermute da geht noch mehr, das wird die nächste Aufgabe werden, danach ist dann Cubase dran. Da habe ich allerdings einige Wissensdefizite und somit noch weit vom Prof. Dr. Ratlos entfernt.

            Dir vorerst nochmal Dank und eine angenehme Woche!

            Dr. ( Happy ) Ratlos

            Kommentar


              #7
              Hallo Dr. (Happy) Ratlos,

              in diesem Thread ging's schon mal um die MIDI-Remote-Steuerung des DJX:

              http://forum.yamaha-europe.com/showt...l=1#post306288

              Viel Spaß beim "Remoten"!
              Gruß
              Christian

              Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

              Kommentar

              Lädt...
              X