Ankündigung

Einklappen

Genos: Die Reise geht weiter

Seit seiner Markteinführung begeistert Yamahas revolutionäres Workstation-Keyboard Genos viele Musiker auf der ganzen Welt – ob auf der Bühne, im Studio oder Zuhause.

Die Rückmeldungen und Erfahrungen zahlreicher Anwender haben uns viele Anregungen gegeben, mit der Firmware-Version 1.4 einen Schritt weiter zu gehen:

Dieses umfangreiche Update bietet unter anderem neue Möglichkeiten für Live Control und ermöglicht einen noch flexibleren Einsatz der zuweisbaren Funktionen. Neben Verbesserungen der Benutzeroberfläche wird es dann auch möglich sein, den Displayinhalt auf einem externen Bildschirm darzustellen.

Die Version 1.4 wird ab Juni 2019 als kostenloses Update zur Verfügung stehen. Yamaha möchte so den Kundenwünschen noch ein Stückchen näher kommen, um in neue Dimensionen aufzubrechen... und die Reise ist noch nicht zu Ende.

Wir bedanken uns bei all unseren Kunden für Ihre Unterstützung.

https://www.youtube.com/watch?v=CEkJO1dq5xU
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

MOXF - Samples laden

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Es ist eine audiodatei (Wav /Aiff)..ca. 4 Minuten lang....ein kompletter Song ohne Klavierstimme. Playback bzw. Playalong.
    Oder muss ich dann wirklich mit einen externen Abspieler (mp3player) in den Moxf-Input reingehen und von dort aus die Audiodatei abspielen?

    Kommentar


      #17
      In dem Falle würde ich das Audio über einen Mp3 Player laufen lassen und dazu spielen.
      Das was Du eigentlich vorhast, dass das Audio auf Tastendruck dann startet und bis zum Ende durch läuft, geht nach meinem Wissen so nicht. Einzig...Du würdest das Audio in eine Track im Sequenzer oder den Pattern in eine Track einbinden.
      Bei Youtube findet Ihr mich HIER

      Mein Keyboardforum HIER

      Kommentar


        #18
        ok...danke für die Antwort.

        Kommentar


          #19
          @RAK66
          Hallo Ralf,

          tja, der MOXF hat nun mal keinen AUDIO Player/Recorder. Das Beste/Einfachste wäre wohl, einen externen Player an den Audio-Input des MOXF zu hängen ...


          Zitat von RAK66 Beitrag anzeigen
          ... Nun habe ich aber das Problem, dass die Playbackdatei nur anfäng zu laufen wenn ich c3 Taste drücke und auch aufhört zu spielen, wenn ich diese loslasse. Was habe ich jetzt wieder falsch gemacht? ...
          Bei einer "Normal Voice" könntest du versuchen, bei der "Release Time" der Amp-Hüllkurve (AEG) einen relativ hohen Wert einzustellen.

          Oder du verwendest eine "Drum Voice". Wenn beim entsprechenden Key der Parameter "RecNoteOff" auf OFF gestellt ist, sollte die Wave auch beim kurzen Anschlagen der Taste bis zum Ende abgespielt werden.

          Viel Erfolg!
          Gruß
          Christian

          Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

          Kommentar


            #20
            Hallo Christian,
            danke für den tip...werde es ausprobieren.
            Ich denke aber, ich werde einfach das ipad anschliessen.
            Nur mal aus Neugier: Wäre das beim Motif möglich? Hat der einen Audioplayer?

            Grüße
            Ralf

            Kommentar


              #21
              Hallo Ralf,
              Zitat von RAK66 Beitrag anzeigen
              ... Nur mal aus Neugier: Wäre das beim Motif möglich? Hat der einen Audioplayer? ...
              ja, z. B. der Motif XF hat einen Audio-Player/Recorder: Taste [FILE] --> [F4] Audio
              Zuletzt geändert von t4chris; 04.10.2015, 20:01. Grund: Wort vergessen
              Gruß
              Christian

              Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

              Kommentar


                #22
                Selbst wenn es irgendwie funktioniert... Ich würde keinen kostbaren Flash Speicher verschwenden nur um komplette Playbacks damit wiederzugeben. Denn 4 Minuten Wave belegen doch schon einiges an Speicher.
                Bei Youtube findet Ihr mich HIER

                Mein Keyboardforum HIER

                Kommentar


                  #23
                  Ja...ist richtig...werde es vom mp3player laufen lassen.

                  Danke für eure Hilfe

                  Grüße
                  Ralf

                  Kommentar


                    #24
                    WAV File mit MOXF8 abspielen

                    Hallo,

                    habe heute versucht, diesen Hinweis hier umzusetzen, dabei scheitere ich hartnäckig daran, dass sich der Schritt (F1) ´OSC´aus wählen nicht umsetzen lässt. Bei mir erscheint die Belegung für F1 an dieser Stellen mit "INIT" und die Betätigung von F1 bewirkt nichts. Was mache ich da falsch?

                    Viele Grüße

                    Zitat von hape13 Beitrag anzeigen
                    Hallo wunno,

                    das WAV muss zunächst regelrecht in eine Voice 'eingebaut' werden. Das funktioniert nicht von allein. Für einen Versuch und um Dich dem Thema anzunähern, könntest Du folgende Schritte ausführen:

                    • ggf. Backup Deiner Daten auf USB-Stick

                    • eine User-Voice wählen, die Du gerade nicht brauchst

                    • die Voice initialisieren … Taste [JOB] 'Initialize' - mit [ENTER] bestätigen

                    • die Taste [EDIT] betätigen

                    • Element 1 ist aktiv und angewählt (Nummern-Taster 1 und 9 leuchten)

                    • [F1] 'OSC' wählen

                    • die WaveBank (oben rechts) von 'pre' auf 'user' umstellen (mit Datenrad oder [YES/NO]

                    • Deine WAV-Nr. 360 wählen (sie müsste auf C3 zu hören sein)

                    • diese Voice über [STORE] speichern

                    That's it.

                    Viel Spaß,

                    Kommentar


                      #25
                      Hallo Wollschläger,

                      Zitat von Wollschläger Beitrag anzeigen
                      ... habe heute versucht, diesen Hinweis hier umzusetzen, dabei scheitere ich hartnäckig daran, dass sich der Schritt (F1) ´OSC´aus wählen nicht umsetzen lässt. Bei mir erscheint die Belegung für F1 an dieser Stellen mit "INIT" und die Betätigung von F1 bewirkt nichts. Was mache ich da falsch?
                      ... ich kann mir nur vorstellen, dass in Deiner Schrittfolge etwas nicht passt. Ich hatte das seinerzeit so nachvollzogen und Wunno meldete zurück, dass er damit zurechtgekommen ist. Ich bin am WE unterwegs und habe keinen MOXF hier, kann also gerade nicht nachvollziehen, wo es hängen könnte.

                      Wichtig ist, dass Du in der Element-Bearbeitung stehst, nicht bei Voice Common ...

                      Greetz,
                      HaPe


                      www.cool-webinars.com

                      Kommentar


                        #26
                        Zitat von Wollschläger Beitrag anzeigen
                        Bei mir erscheint die Belegung für F1 an dieser Stellen mit "INIT"
                        Dann bist du definitiv im Voice JOB Modus, das steht dann auch links oben im Display, schau mal nach. Du musst dann in den Edit Modus, genau wie von Hape beschrieben, die Taste [Edit] drücken.
                        Grüsse, Michael
                        http://dromeusik.blogspot.de

                        Kommentar


                          #27
                          Hallo, yep, nach dem "Edit" drücken fehlte mir noch das Drücken einer der 8 oberen "1-8"-Tasten, um von der "Common"- in die "Element"-Editierung zu kommen ... :-) Danach hat´s dann geklappt, wie beschrieben. Danke!

                          Kommentar


                            #28
                            Hallo!
                            Der Thread ist zwar nicht mehr ganz jung, aber ich versuche mal, hier eine Antwort zu bekommen, ohne extra einen neuen aufmachen zu müssen.
                            Ich bin seit ein paar Wochen stolzer Besitzer eines MOXF8. Das Teil gefällt mir gut und ich komme auch einigermaßen mit der Bedienung klar.
                            Jetzt habe ich auch eine Flash-Speichererweiterung eingebaut und wollte erste Samples aufnehmen und in eine Voice integrieren.
                            Ich habe bisher zwei Samples in den Flash-Speicher geladen und wollte sie auf der Tastatur abspielen. Sie erklingen auch auf der Taste, die ich gewählt habe. Aber eben nur da.
                            Von meinen alten Samplern (Korg DSM1 und Triton) kenne ich es, dass ein Sample dann mit jeder Taste automatisch transponiert wird (gestreckt oder gestaucht), hier bleiben alle anderen Tasten aber stumm. Ich benötige das Sample zumindest ein oder zwei Töne tiefer bzw. höher. Der Tastaturbereich für das Element ist in der Voice voll ausgereizt.
                            Hab ich was übersehen?

                            Kommentar


                              #29
                              Hallo Solstice,

                              Zitat von Solstice Beitrag anzeigen
                              Sie erklingen auch auf der Taste, die ich gewählt habe. Aber eben nur da.
                              Hab ich was übersehen?
                              das ist hier tatsächlich so. Der MOXF bietet keine Möglichkeit der (Multi-) Sample-Bearbeitung. Die Waveforms müssen vor dem Laden fertig bearbeitet und auf Keybanks verteilt sein. MOXF hat in dem Sinn nicht die Funktionalität eines Samplers, sondern ist - praktisch als reiner Sample-Player - für die Kompatibilität mit den Sample-basieren Libraries der MOTIF XF Serie vorbereitet.

                              Wenn es dir nur um ein paar Samples auf je einer Taste geht und du sie zumindest fertig gestimmt vorbereiten kannst, würde das Verteilen auf mehrere Elemente vielleicht helfen. Ansonsten lassen sich komplette Multisamples beispielsweise mit dem John Melas Waveform Editor erzeugen.

                              Hope that helps,
                              HaPe


                              www.cool-webinars.com

                              Kommentar


                                #30
                                Hallo!
                                Danke, dann weiß ich wenigstens, dass ich da nichts übersehen habe.
                                Ich habe jetzt das Sample einfach mit Wavelab in verschiedenen "Stimmungen" erzeugt und dann mehrmals geladen. Benötigt zwar Speicherplatz, aber der ist (derzeit noch) kein Problem.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X