Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Testergebnisse der neuen 2 GB Flash Module FMC-07 Mutec für Motif Serie

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Testergebnisse der neuen 2 GB Flash Module FMC-07 Mutec für Motif Serie

    So...hier die Ergebnisse meines Test der neuen und demnächst am Markt erhältlichen 2 GB Flash Modul FMC-07 von MUTEC.

    Auf Empfehlung vom Jörg Kuhlen, der bereits die neuen 2 GB Flash am Tyros 5 getestet hat, ist die Firma MUTEC an mich herangetreten und hat angefragt, ob ich bereit wäre für sie die 2 GB Flash auch am Motif XF zu testen. Klar doch...

    Gestern also kamen dann 2 der neuen Flash bei mir an und los ging es.
    Beide Flash eingebaut und nach booten des Motif wurden diese auch sofort erkannt und standen in voller Kapazität zur Verfügung.

    1. Test
    2 Sound Sets in den Flash geschaufelt die mit sehr vielen Samples programmiert wurden und zwar das "Inspiration in a Flash" von Yamaha und das Set "Supersession" von easysounds. Damit war der Flash grad mal zu Hälfte ausgelastet (knapp 1 GB) und als ich ein weiteres Set laden wollte kam, wie ich es schon vermutet hatte, die Fehlermeldung "Sample Memory Full".
    Bedeutet, und das war eigentlich schon vorher zu vermuten, dass die maximale Anzahl von 2048 Waveforms und 8192 Samples weiterhin besteht. Aber diese Verwaltung ist ja auch Sache des OS vom Motif und nicht abhängig vom Flash.


    2. Test
    Dann habe ich getestet ob auch die unterschiedlichen Flash miteinander laufen, also im Motif XF Flash 1 der 2GB von Mutec und Flash 2 der 1GB von Yamaha und auch mal umgekehrt, also Flash 1 der 1GB Yamaha und Flash 2 der 2GB Mutec. Auch diese beiden unterschiedlichen Kombinationen funktioniert. Man kann da also sicher davon ausgehen, dass die 2 GB Module auch mit einem 512 MB zusammen funktionieren werden. Und selbstverständlich funktionieren die Boards auch, wenn man nur eines einbaut.

    Ich hab zum Test des Weiteren die beiden Backups meines Flash 1 und 2 zurück in den Motif geladen in die 2 GB Module. Anschließend getestet ob alles funktioniert und meine Sounds wie gehabt laufen...nix an Problemen festgestellt...klappt.

    Damit dürfte die Motif Gemeinde sicher hoch erfreut sein, dass man nun am Motif XF bis zu 4 GB Flash haben kann.

    Einziger Wermutstropfen....
    Yamaha müsste nun noch das OS des Motif dahingehend ändert, dass man dann keine Begrenzung in Sachen Samples/Waveforms hat, denn dann is das `ne richtig coole Sache und wird sicher viele Käufer finden. Es macht schon einen großen Unterschied, ob man 2 GB oder 4 GB Flash im Motif hat. Viele Musiker auf der Bühne arbeiten ja auch teilweise mit Audios und da hat man dann mit 4 GB doch wesentlich mehr Platz, auch für noch aufwendigere Samples.
    Beim Tyros 5 hat man diese Begrenzung bei 9999 Samples doch auch aufgehoben und ich hoffe, dass Yamaha dies auch am Motif mit einem Update hinbekommt, vorausgesetzt, dass das auch für den Motif machbar ist.

    Bei Youtube findet Ihr mich HIER

    Mein Keyboardforum HIER

    #2
    Das sind gute Nachrichten! Danke Lanze!!!
    Gruß August

    Kommentar


      #3
      Wunderbar.
      gruß frank
      Für Fragen rund um Keyboards (GENOS, Tyros, PSR-S&Co) , Digitalpianos (CVP/CSP/P..)und PA gerne parat.www.musik-city.de
      Bundesweit Support mit über 190 Keyboardscouts :-) www.Keyboardscouts.de
      Auch in NL/CH/AT Scouts!
      GENOS FAQ = Sie fragen, Profis antworten! www.Genos-Profi.de
      GIGS gesucht? Musiker und Bands bitte eintragen Musicforyou.de http://www.musicforyou.de

      Kommentar


        #4
        Besten Dank für den Test!
        Hast Du auch eine Möglichkeit, das Ganze nochmal am MOXF zu testen?
        EDIT: Hab' gerade gesehen, dass Du die Frage im Musiker-Board schon beantwortet hast

        BTW: Die existierende interne Sample-Anzahl-Limitierung nachträglich aufzuheben, sehe ich als sehr schwierig an. Es ist ja nicht nur ein "Zähler", der da raufgesetzt werden muss, sondern es müssten auch interne Tabellen, die die Zuordnung der Samples verwalten, neu organisiert werden.
        Das wiederum schreit dann nach zusätzlichem Verwaltungsspeicher und möglicherweise neuen Dateiformaten...

        Grüße
        Tobias
        Zuletzt geändert von XSobiwan; 14.05.2014, 11:31.

        Kommentar


          #5
          Zitat von XSobiwan Beitrag anzeigen
          Hast Du auch eine Möglichkeit, das Ganze nochmal am MOXF zu testen?
          Das hat der hape13 bereits gemacht und wird sich sicher auch noch melden.

          Allerdings hab ich eines noch nicht getestet...kann man denn nun wirklich die vollen 4 GB nutzen. Und das mach ich grad eben weil...bei den vorangegangenen Tests hab ich mit meinen Backup Files ja immer nur die Flash bis 1 GB "füllen" können, denn dann kam die Waveform/Sample Begrenzung.

          Also lade ich jetzt grad eben mal noch Sets die recht aufwendig gesampelt wurden und notfalls dann noch ein paar komplette Audio Dateien im Wave Format. Sobald alles fertig geb ich Zeichen....dauert halt weil eben das Laden in den Flash nicht grad flott geht.
          Bei Youtube findet Ihr mich HIER

          Mein Keyboardforum HIER

          Kommentar


            #6
            Hallo zusammen,
            Zitat von XSobiwan Beitrag anzeigen
            ... BTW: Die existierende interne Sample-Anzahl-Limitierung nachträglich aufzuheben, sehe ich als sehr schwierig an. Es ist ja nicht nur ein "Zähler", der da raufgesetzt werden muss, sondern es müssten auch interne Tabellen, die die Zuordnung der Samples verwalten, neu organisiert werden. ...
            mit dem letzten Firmware-Upgrade (V1.10) wurden beim Tyros4 folgende, die Custom-Voices betreffenden, Parameter erhöht:

            VOICE RAM: from 6,144 KB to 8,960 KB
            WAVE COUNT: from 8,192 to 9,999
            WAVEFORM COUNT: from 1,280 to 2,560
            Vielleicht sind ja die Grenzen beim Motif XF bzw. MOXF auch "noch nicht ganz ausgereizt", so dass Yamaha mit einem Firmware-Upgrade "nachhelfen" kann (?)
            Gruß
            Christian

            Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

            Kommentar


              #7
              Hab den Test auf Anfrage eines Users nun noch etwas erweitert damit man auch wirklich sicher sein kann, dass die 4 GB voll genutzt werden können.

              Ich hab jetzt mal Sound Sets genommen, die sehr aufwendig programmiert sind wie z.Bsp. die aus dem 10th Anniversary Special Pack und dann weiterhin einfache Waves mit durchschnittlichen 50MB/Wave. damit konnte ich relativ sicher sein, dass ich nicht die Begrenzte Anzahl der Waveforms/Samples überschreite.

              Also...keine Probleme beim Installieren und ich konnte beide Flash komplett bis zum Ende Ausreizen (siehe Bilder). Auch beim Formatieren keine Probleme.
              Hab auch mehrmals dann die verschiedenen Sound Sets wieder nach geladen und alle funktionieren ebenfalls und finden ihre zugehörigen Samples.
              Zusätzlich habe ich auch noch mal im internen Sequenzer mit Sounds eine kurze Phrase aufgenommen und konnte auch keine Latenzen feststellen.
              Es kam auch zu keinen Abstürzen und auch sonst ist mir in der kürze der Zeit nix auffälliges untergekommen.

              Von daher würde ich sagen funktionieren die Flash Problemlos, halt mit der genannten Begrenzung der Waveform/Sample Anzahl was ja aber am Motif und nicht am Flash liegt.






              und dieses Bild hier nachfolgend kann ich jetzt nach diesem sehr zeitraubenden Test nich mehr ersehen.

              Bei Youtube findet Ihr mich HIER

              Mein Keyboardforum HIER

              Kommentar


                #8
                Kennt jemand schon den Preis von dem 2 Giga Flash ?
                liebe Grüsse
                Stéphane
                Tyros-5

                Kommentar


                  #9
                  Preisdiskussionen sind hier im Forum nicht so gern gesehen. Du kannst die Dinger aber bereits bei JustMusic online bestellen.

                  Kommentar


                    #10
                    Hallo Lanze

                    Da hast du einen Tollen Test gemacht, der mit viel arbeit verbunden war…
                    Der dank geht an dich und an natürlich auch an hape13

                    Gruß
                    Mirek
                    Liebe Grüße Mirek
                    Ich spiele: Tyros 2 auf ner Kawai Klaviatur
                    Alle Menschen sind Ausländer ... Fast überall.
                    Liebe ist das Einzige, was sich verdoppelt, wenn man es teilt.

                    Kommentar


                      #11
                      Ja, Harald (Lanze), ein prima Testbericht am MotifXF. Danke für Deine schnelle Unterstützung :-)

                      Genaue Einzelheiten zum Preis sind über den jeweiligen Mutec-Händler zu erfahren.

                      Im Tyros 5 läuft er übrigens hervorragend und ohne Counterbegrenzungen.
                      Diese existieren am Ty5 nicht mehr, da er eine völlig andere Speicherstruktur hat. Jedoch ist auf Grund der Adressierungsmöglichkeit nun auch bei 2 GB Schluss ohne weitere "Tricks".
                      Zuletzt geändert von JKUMusic; 14.05.2014, 21:17.
                      Liebe Grüße
                      Jörg.

                      Kommentar


                        #12
                        Supi lanze, heute kam die erste 2gb Lieferung an :-)

                        Gruß Frank
                        Für Fragen rund um Keyboards (GENOS, Tyros, PSR-S&Co) , Digitalpianos (CVP/CSP/P..)und PA gerne parat.www.musik-city.de
                        Bundesweit Support mit über 190 Keyboardscouts :-) www.Keyboardscouts.de
                        Auch in NL/CH/AT Scouts!
                        GENOS FAQ = Sie fragen, Profis antworten! www.Genos-Profi.de
                        GIGS gesucht? Musiker und Bands bitte eintragen Musicforyou.de http://www.musicforyou.de

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X