Ankündigung

Einklappen

Genos: Die Reise geht weiter

Seit seiner Markteinführung begeistert Yamahas revolutionäres Workstation-Keyboard Genos viele Musiker auf der ganzen Welt – ob auf der Bühne, im Studio oder Zuhause.

Die Rückmeldungen und Erfahrungen zahlreicher Anwender haben uns viele Anregungen gegeben, mit der Firmware-Version 1.4 einen Schritt weiter zu gehen:

Dieses umfangreiche Update bietet unter anderem neue Möglichkeiten für Live Control und ermöglicht einen noch flexibleren Einsatz der zuweisbaren Funktionen. Neben Verbesserungen der Benutzeroberfläche wird es dann auch möglich sein, den Displayinhalt auf einem externen Bildschirm darzustellen.

Die Version 1.4 wird ab Juni 2019 als kostenloses Update zur Verfügung stehen. Yamaha möchte so den Kundenwünschen noch ein Stückchen näher kommen, um in neue Dimensionen aufzubrechen... und die Reise ist noch nicht zu Ende.

Wir bedanken uns bei all unseren Kunden für Ihre Unterstützung.

https://www.youtube.com/watch?v=CEkJO1dq5xU
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

MOXF8 - Werte zurücksetzen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    MOXF8 - Werte zurücksetzen

    Hallo zusammen

    Immer wieder möchte ich einen veränderten Wert wieder auf den Standard zurücksetzen. Dazu drehe ich jeweils am Rad, bis der Wert erreicht ist (in der Regel ist das der Wert 0). Gibt es nicht eine Möglichkeit, um mit einer Taste (oder Tastenkombination) den Standardwert zu setzen? Das würde die Arbeit etwas erleichtern und verschnellern :-)

    Gruss Adrian

    #2
    Hallo Adrian,

    hast du schon mal probiert, die beiden Taster "DEC/NO" und "INC/YES" gleichzeitig zu drücken? Möglicherweise wird ja hierbei (genau wie bei Tyros- und PSR-Modellen) ein Standardwert für den aktuell selektierten Parameter aufgerufen.

    (Leider konnte ich es nicht selbst testen, da ich keinen Motif XF besitze.)


    Ansonsten gibt es lt. Handbuch (S. 19) noch zwei Möglichkeiten zu schnelleren Parametereingabe:

    1. Gedrückthalten der Taste für die "richtige" Richtung (DEC oder INC) und danach Drücken der jeweils ANDEREN Taste (= Parameteränderung in 10er-Schritten)

    2. wenn bei einem selektierten Parameter im Display das Symbol "NUM" erscheint ---> Direkteingabe eines Wertes über die SF- bzw. F-Tasten, gefolgt von der [ENTER]-Taste (z. B. "F5" für die Null)


    Vielleicht helfen dir meine Hinweise ja weiter ...
    Gruß
    Christian

    Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

    Kommentar


      #3
      Hallo Christian

      Sorry, für meine späte Rückmeldung. Danke für deine Tipps. Leider funktionierte das nicht so, wie erhofft... auch die Hinweise aus dem Handbuch hatte ich gefunden, sind jedoch auch nicht so ganz das, was ich mir wünsche. Tja. ;-)

      Gruss Adrian

      Kommentar


        #4
        Hallo Adrian,
        Zitat von inflexible Beitrag anzeigen
        Hallo Christian

        ... Danke für deine Tipps. Leider funktionierte das nicht so, wie erhofft... auch die Hinweise aus dem Handbuch hatte ich gefunden, sind jedoch auch nicht so ganz das, was ich mir wünsche. Tja. ;-)
        danke für dein Feedback!

        Tja, da hilft dann wohl nur, die Einstellungen jeweils durch erneutes Aufrufen der/des jeweiligen Voice/Performance/Song/Pattern auf den "alten" Zustand zurückzusetzen ...
        Zuletzt geändert von t4chris; 23.10.2016, 21:01. Grund: Ergänzung
        Gruß
        Christian

        Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

        Kommentar

        Lädt...
        X