Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Montage - Display auf PC-MAC oder iPad beamen ?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Montage - Display auf PC-MAC oder iPad beamen ?

    Hallo ,
    habe neulich ein Video auf YOU-TUBE gesehen. Da hat jemand auf dem MONTAGE gespielt und vor IHM stand ein MONITOR eines Computers mit dem CLONE des Displays vom Montage. Weiss Jemand wie das funzt, oder hat eine Idee ?

    Danke dETsmi

    #2
    Hallo Detsmi,
    LEider gibt es keine offizielle Liste welche VGA Wandler gingen ... ich habe bei den meisten gelesen das Sie NICHT gingen :-)

    Die meisten benötigen wohl auch 900mA welche der Montage nicht liefert, d.h. ggf. ist ein Aktiver HUB erforderlich.

    DER soll gehen:
    https://www.startech.com/AV/USB-Vide...ac~USB2VGAPRO2

    dieser auch:

    https://www.amazon.fr/IIEasy-Externa...F+VGA+%2F+HDMI


    Es gehen nicht:
    Der von Bernd http://forum.yamaha-europe.com/showt...ontage+monitor
    und viele andere.

    Im Video wird am Startech das ja erklärt:
    https://www.youtube.com/watch?v=GpS6J4wAq0A

    gruß frank
    Für Fragen rund um Keyboards (GENOS, Tyros, PSR-S&Co) , Digitalpianos (CVP/CSP/P..)und PA gerne parat.www.musik-city.de
    Bundesweit Support mit über 190 Keyboardscouts :-) www.Keyboardscouts.de
    Auch in NL/CH/AT Scouts!
    GENOS FAQ = Sie fragen, Profis antworten! www.Genos-Profi.de
    GIGS gesucht? Musiker und Bands bitte eintragen Musicforyou.de http://www.musicforyou.de

    Kommentar


      #3
      Hallo Detlev,

      vielleicht noch zur Ergänzung:
      Das Problem ist, dass das im Montage enthaltene Display natürlich nicht der aktuellsten Technik, sondern der von vor etwa 5-6 Jahren entspricht.
      Diese WVGA-Displays mit 800x480 Pixel Auflösung wurden zu der Zeit in großen Massen in den damaligen Smartphones bzw. Tablets verbaut.
      Wenn man sich einen entprechenden USB-Adapter aussucht, sollte man also darauf achten, dass in diesem auch schon ältere Technik steckt.
      Was nicht ganz einfach ist, weil diese häufig nicht mehr erhältlich sind bzw. durch neuere Modelle abgelöst wurden, die dann nicht mehr mit dem Montage funktionieren.
      Insofern kann ich auch gut nachvollziehen, dass Yamaha hier keine offizielle Liste mit kompatiblen Adaptern herausgibt.

      Prinzipiell sollten folgende Kriterien beachtet werden:
      - USB 2.0 und nicht USB 3.0 (letzteres zieht zuviel Strom)
      - Verwendeter Chipsatz: DisplayLink DL-165 oder DL-195 (ist meistens in der Artikelbeschreibung der Online-Shops nicht angegeben, man muss auf der Herstellerseite forschen)
      - Auflösung 800x600 muss unterstützt werden (wegen der abweichenden WVGA-Auflösung kriegt man dann trotzdem diesen unschönen grünen Rand in der Darstellung)
      - Ausgang: VGA oder DVI (HDMI eher nicht, weil die HDMI-Eingänge vieler Monitore häufig nur HD-, FullHD oder 4K-Auflösung entgegennehmen und andernfalls dunkel bleiben)
      (Hat man einen nagelneuen Monitor, wird man evtl. noch das Problem haben, dass dieser weder einen VGA- noch DVI-Eingang hat, sondern ganz auf DisplayPort und HDMI setzt)

      Theoretisch müsste also z.B. folgender Adapter funktionieren:
      https://www.i-tec-europe.eu/?t=3&v=221
      https://www.amazon.de/Display-Adapte.../dp/B0033XBK4G

      ... aber eine Garantie fürs Funktionieren kann ich natürlich auch nicht geben :-)

      Prinzipiell würde ich beim Rumprobieren nicht allzuviel Geld investieren, weil einerseits der Preis des Adapters den Preis des Montage-Displays auf jeden Fall überschreiten wird
      und andererseits der Nutzen eines externen Displays wegen der fehlenden Touchscreen-Funktionalität ja eh eingeschränkt ist.

      Viele Grüße
      Tobias

      Kommentar


        #4
        Zitat von dETsmi Beitrag anzeigen
        Hallo ,
        habe neulich ein Video auf YOU-TUBE gesehen. Da hat jemand auf dem MONTAGE gespielt und vor IHM stand ein MONITOR eines Computers mit dem CLONE des Displays vom Montage. Weiss Jemand wie das funzt, oder hat eine Idee ?

        Danke dETsmi


        Vielleicht könnte der hier passen

        xxx.amazon.com/Plugable-Graphics-Multiple-Monitors-1920x1080/dp/B004AIJE9G

        Kommentar


          #5
          @XSobiwan
          @flyer44
          Hallo Tobias,
          hallo Michael,

          mir ist aufgefallen, dass in den Artikelbeschreibungen der von euch verlinkten USB-Grafikadapter (Beiträge #3 und #4) steht, dass es keinen Support für Linux gibt ("Support Windows, Mac OS X" beim in #3 verlinkten Adapter bzw. "No support for Linux" beim in #4 verlinkten Adapter).

          Andererseits heißt es auch beim zweiten Link von Frank (Beitrag #2) "Not currently supported on Linux".


          @XSobiwan
          Sollten diese Adapter trotzdem am MONTAGE funktionieren? (Ich bin bezüglich Linux-basierter Systeme aktuell nicht besonders "fit" ... )
          Gruß
          Christian

          Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

          Kommentar


            #6
            Hier wurde dieses Thema schon mal diskutiert: xxx.yamahasynth.com/forum/search?category_id=0&query=usb+monitor+adapter&cat egory_id=0&option=com_easydiscuss&view=search&Item id=851

            Ich habe auch schon Videos von Y. gesehen, die belegen dass es funktioniert.



            LG Michael

            Kommentar


              #7
              >""Not currently supported on Linux""

              Die Händler-Aussage "läuft nicht unter Linux" klingt nicht besonders kompetent, weil es Dutzende verschiedener Linux-Derivate unter verschiedensten Hardwareplattformen gibt und "Linux" damit letztlich nur ein sehr unscharfer Sammelbegriff ist.
              Guckt man dagegegen auf den Herstellerseiten, steht da z.B., dass Android oder Ubuntu unterstützt weden - und diese gehören auch mit zu den Linux-Betriebssystemen.
              Ich denke mal, dass die Händler sich hier einfach wegen möglicher Detailprobleme von vornherein gegen Reklamationen oder aufwändigem Support schützen wollen.

              Was den Montage angeht, so wird dort sicherlich kein "Montavista-Linux" mehr wie beim Motif zu finden sein.
              Die Hardware (siehe http://sandsoftwaresound.net/montage-hardware-platform/) aus der ARM-Prozesorfamilie deutet aber auf ein Android-Derivat (oder auch ein abgespecktes Windows 10) hin, wie man es derzeit millionenfach in Smartphones, Fernsehern, Navigationsgeräten etc.findet.

              Grüße
              Tobias

              Kommentar


                #8
                @all
                Da Problem ist dass gleiche VGA Adapter in verschiedenen Threads als funktionierend und in anderen als nichtfunktionierend beschrieben werden...
                ICH Habe leider auch schon öfter aus China Artikel in den Händen gehabt die gleich hießen ... Und tlw sogar anders aussahen... :-)

                Wichtig wer welche kauft unbedingt mit Rückgaberecht kaufen!
                Gruß Frank
                Zuletzt geändert von musikcity; 02.12.2016, 18:01.
                Für Fragen rund um Keyboards (GENOS, Tyros, PSR-S&Co) , Digitalpianos (CVP/CSP/P..)und PA gerne parat.www.musik-city.de
                Bundesweit Support mit über 190 Keyboardscouts :-) www.Keyboardscouts.de
                Auch in NL/CH/AT Scouts!
                GENOS FAQ = Sie fragen, Profis antworten! www.Genos-Profi.de
                GIGS gesucht? Musiker und Bands bitte eintragen Musicforyou.de http://www.musicforyou.de

                Kommentar


                  #9
                  Hallo ,
                  vielen DANK für die Antwort und Unterstützung ! Gruss dETsmi

                  Kommentar


                    #10
                    Hallo ,
                    vielen Dank für die sehr Ausführliche Unterstützung.
                    LG dETsmi http://www.dETsmi.com

                    Kommentar


                      #11
                      Hallo Tobias,

                      vielen Dank für die ausführlichen Infos in Beitrag #7!

                      Mich hatte es ein wenig "irritiert", dass bei einem der genannten/verlinkten Adapter vermerkt war, er sei kompatibel zu Ubuntu, und bei den anderen wurde aber Linux entweder nicht erwähnt, oder es hieß "Not supported on Linux" ...

                      Ich hatte vor längerer Zeit schon mal etwas mit Linux/Knoppix/Ubuntu usw. experimentiert, aber aktuell bin ich damit, wie gesagt, "nicht ganz fit".
                      Gruß
                      Christian

                      Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

                      Kommentar


                        #12
                        Die Lösung gibt es hier: http://www.technicsforum.de/showthre...8569#post78569

                        Eine Lösung "vom" König.
                        Zuletzt geändert von Playboy; 11.12.2016, 23:00.
                        __________________
                        Euer Playboy

                        Das "alte" Hobby ... lässt mich spielen ....
                        VSTś, Hauptwerk, vArranger, Yamaha Montage 6, Yamaha Genos, Yamaha Reface DX, Korg Kronos 61, Korg Pa4x, Korg Radias, Korg PA600 Expander, Roland Integra 7, Roland BK 7m, Ketron SD 1000, diverse analoge / digitale Wersi Modelle, Boehm und meine 3 manualige Orgel

                        Kommentar


                          #13
                          Was ich mich da grad frage is: Was bringt mir ein externer Monitor am Montage? Eigentlich nix weil...
                          Ich bekomme da ja nur das VGA Signal und somit das Display vom Montage größer dargestellt. OK...könnte man einen großen Touch Monitor anschließen und darüber dann auch den Montage bedienen, das wäre absolut sinnvoll. Oder aber wenn der Montage bei Midifiles auch die Lyrics darstellen würde, dann ergäbe ein externer Monitor auch einen gewissen Sinn.
                          So aber würde der mir persönlich nur was bringen für Demonstrationszwecke oder bei Workshops und von daher is das für mich erst mal relativ sinnlos raus geschmissene Kohle. Sieht geil aus...das wars aber auch schon.

                          Oder sehe ich da was komplett falsch? Dann bitte Bernd...mach mich wissend.
                          Bei Youtube findet Ihr mich HIER

                          Mein Keyboardforum HIER

                          Kommentar


                            #14
                            Zitat von Musiker Lanze Beitrag anzeigen
                            Was ich mich da grad frage is: Was bringt mir ein externer Monitor am Montage? Eigentlich nix weil...
                            Ich bekomme da ja nur das VGA Signal und somit das Display vom Montage größer dargestellt. OK...könnte man einen großen Touch Monitor anschließen und darüber dann auch den Montage bedienen, das wäre absolut sinnvoll. Oder aber wenn der Montage bei Midifiles auch die Lyrics darstellen würde, dann ergäbe ein externer Monitor auch einen gewissen Sinn.
                            So aber würde der mir persönlich nur was bringen für Demonstrationszwecke oder bei Workshops und von daher is das für mich erst mal relativ sinnlos raus geschmissene Kohle. Sieht geil aus...das wars aber auch schon.

                            Oder sehe ich da was komplett falsch? Dann bitte Bernd...mach mich wissend.
                            moin Lanze
                            ich kann Deine Anmerkung nur bestätigen.
                            hatte mir das Teil auch gleich bestellt und mich die ersten Tage über das schöne Bild/ Abbild des Monitors erfreut.
                            das war es dann auch, um den Sound zu wechseln oder etwas zu bearbeiten bemühte ich das eingebaute Display.
                            perfekt wäre es erst wenn die Bedienung über ein grosses Touch Display ( tablets wie z.b. Ipad ) möglich wäre.
                            das wäre genial und auch Augenschonend.
                            ich meine beim Motif oder Kronos war jemand dabei so etwas zu entwickeln, allerdings verzögerte sich die Entwicklung, den aktuellen Stand habe ich nicht mehr verfolgt.

                            lg
                            Andreas

                            Kommentar


                              #15
                              Moin,
                              Falls jemand einen funktionierenden Adapter benötigt, gern pn an mich, kann meinen günstig abgeben
                              Lg
                              Andreas

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X