Ankündigung

Einklappen

Genos: Die Reise geht weiter

Seit seiner Markteinführung begeistert Yamahas revolutionäres Workstation-Keyboard Genos viele Musiker auf der ganzen Welt – ob auf der Bühne, im Studio oder Zuhause.

Die Rückmeldungen und Erfahrungen zahlreicher Anwender haben uns viele Anregungen gegeben, mit der Firmware-Version 1.4 einen Schritt weiter zu gehen:

Dieses umfangreiche Update bietet unter anderem neue Möglichkeiten für Live Control und ermöglicht einen noch flexibleren Einsatz der zuweisbaren Funktionen. Neben Verbesserungen der Benutzeroberfläche wird es dann auch möglich sein, den Displayinhalt auf einem externen Bildschirm darzustellen.

Die Version 1.4 wird ab Juni 2019 als kostenloses Update zur Verfügung stehen. Yamaha möchte so den Kundenwünschen noch ein Stückchen näher kommen, um in neue Dimensionen aufzubrechen... und die Reise ist noch nicht zu Ende.

Wir bedanken uns bei all unseren Kunden für Ihre Unterstützung.

https://www.youtube.com/watch?v=CEkJO1dq5xU
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Urheberrecht -Verwendung von Styles/Song-Patterns in Produktion

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Urheberrecht -Verwendung von Styles/Song-Patterns in Produktion

    Guten Tag,
    ich bin Singer/Songwriter. Einen meiner jüngeren Titel habe ich mit dem CVP 301 aufgenommen, und hierbei den Song/Style Movie Ballad verwendet.
    Dieser Titel ist bereits bei der GEMA registriert.
    Da ich Gitarrist und kei Keyborder bin, fand ich die
    Stimmführung (also das Arrangement) für ein Demo passend. Zusätzlich wurden noch analoge Instrumente und Gesang eingespielt.
    Die Frage: Begehe ich einen Urheberrechtsverstoss, wenn ich den Song im Youtube hochlade?
    Bekomme ich mit Yamaha Probleme deswegen ?
    Vielen Dank fürs Wissen, denken und mitteilen.

    #2
    Das Thema wurde hier im Forum schon mehrfach diskutiert.
    Du kannst selbstverständlich deine EIGENE Songs mit den Möglichkeiten (Sounds, Begleitautomatik, Arpeggio) deines Keyboards erstellen und veröffentlichen. Dafür sind diese Geräte ja schließlich da!

    Veränderst du einen bestehenden Song und willst ihn veröffentlichen und vermarkten, musst du den Rechteinhaber des Songs fragen. Das hat aber nichts mit Yamaha und dem Keyboard als Klangquelle zu tun.

    Youtube hat eine Abmachung mit der GEMA. Hier musst du dir keine Sorgen machen.
    Gruß Jacky



    Lege nie die Bedienungsanleitung zu weit weg. Es steht mehr darin, als man denkt!

    Kommentar


      #3
      Danke für die schnelle Antwort. Ich habe diese eindeutige Erklärung gebraucht.

      Kommentar

      Lädt...
      X