Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

MoXF - K-Sound Epic Grand

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    MoXF - K-Sound Epic Grand

    Hallo,

    ich habe mir das Sond-Set "Epic Grand" von K-Sound gegönnt.
    Es gefällt mir so ganz gut.

    Doch eines ist mir etwas unverständlich:
    Insert A und B sind hintereinander geschaltet und verwenden beide den gleichen Effekt: "VCM Equalizer 501 Flat", allerdings mit unterschiedlichen Einstellungen.

    Hat jemand dieses Sound-Set und ist ihm dieses schon mal aufgefallen?
    Kann man die gewünschte EQ-Wirkung nicht mit einem Insert erzielen und das andere Insert für etwas anderes verwenden?

    Liebe Grüße Manfred

    #2
    Hallo Manfred,

    Zitat von dehn Beitrag anzeigen
    Insert A und B sind hintereinander geschaltet und verwenden beide den gleichen Effekt: "VCM Equalizer 501 Flat", allerdings mit unterschiedlichen Einstellungen.
    vermutlich wurden hier zwei 5-band-EQs zu einem 10-band-EQ zusammengeschaltet.

    Zitat von dehn Beitrag anzeigen
    Kann man die gewünschte EQ-Wirkung nicht mit einem Insert erzielen und das andere Insert für etwas anderes verwenden?
    Du könntest dich versuchen, einige der Gains auf Null zu setzen und schauen, ob du mit 5-band auskommst. Dann hast du wieder einen Insert frei.

    Cheers,

    HaPe


    www.cool-webinars.com

    Kommentar


      #3
      @HaPe danke für den Tipp.

      Ich werde da mal was versuchen.
      Mit diesen zwei EQs klingen die Voices zwar etwas ausgewogener, aber mehr drahtiger (nicht mein Fall) und weniger druckvoll.

      Es ist mir eigentlich unverständlich, warum die Programmierer die Voices nicht schon intern so eingerichtet haben, dass sie ordentlich klingen, ohne extra Anwendung von nachträglichen Effekten. Bei dem Preis für das Set sollte es schon sein.
      Bei Verwendung im Mixing für Sequenzer müssen die Voices dann wahrscheinlich auch immer wieder angepasst werden.

      Man kauft ja online solche Set's wie "die Katze im Sack" (Demos können geschönt sein) und bemerkt diese Sachen erst nach der Installation.
      Kann man eigentlich vom Kauf wieder zurücktreten ?

      Viele Grüße Manfred

      Kommentar


        #4
        Mit diesen zwei EQs klingen die Voices zwar etwas ausgewogener, aber mehr drahtiger (nicht mein Fall) und weniger druckvoll.
        Möglich, aber hier kann man ja durch die Nachschaltung der Insert`s seinem eigenen Geschmack freien Lauf lassen.

        Es ist mir eigentlich unverständlich, warum die Programmierer die Voices nicht schon intern so eingerichtet haben, dass sie ordentlich klingen, ohne extra Anwendung von nachträglichen Effekten. Bei dem Preis für das Set sollte es schon sein.
        Bei Verwendung im Mixing für Sequenzer müssen die Voices dann wahrscheinlich auch immer wieder angepasst werden.
        Was ist ordentlich klingen? Sound ist subjektiv und von so vielen Faktoren abhängig. Da die Sounds ja keine technischen Fehler zu haben scheinen, ist der Rest "Geschmacksache" oder ggf. auch von der Spielweise abhängig.

        Man kauft ja online solche Set's wie "die Katze im Sack" (Demos können geschönt sein) und bemerkt diese Sachen erst nach der Installation.
        Die Aussage "Demo`s könnten" geschönt sein, ist auch wieder so eine Sache. Da wird dem Hersteller ja schon fast "Betrug" unterstellt. Sofern bei den Sounds z.B. keine "Midi Demo" enthalten ist, mit der man einen Vergleich machen kann,
        ist so eine Aussage schwierig. Die Hersteller achten bei den Demo`s eher auf die technisch korrekte Umsetzung bei den Demo`s. Da geht es nicht um "besser machen als es ist", sondern richtig machen, wie es sein sollte. Verstärker, Lautsprecher, Raumakustik etc. sind alles Variablen, wodurch
        eine Produkt schon mal in gewissem Rahmen klanglich abweichen kann. Das gleiche Keyboard an unterschiedlichen PA`s kann sich auch völlig unterschiedlich anhören. Da schönt der Hersteller auch nicht. Was soll der Hersteller davon haben, wenn er die Demo besser macht als das Produkt,
        wenn die Leute später nichts mehr kaufen, wenn es nicht so klingt.?

        Manchmal hilft es einfach dem Hersteller eine E-Mail Anfrage zu senden. Kurt Ader ist sehr offen und zugänglich und beantwortet sehr fachlich und ehrlich Fragen. Einfach mal anschreiben.

        Kann man eigentlich vom Kauf wieder zurücktreten ?
        Nein ! Software ist vom Umtausch ausgeschlossen. Du könntest die Software ja theoretisch trotzdem weiter nutzen. Es gibt keine Möglichkeit der technischen Delizensierung, also ist der Kauf verbindlich.

        Gruß/Peter

        PS: .... aber auch hier hilft oftmals eine ehrliche Kommunikation.
        Zuletzt geändert von Peter_Schips; 05.01.2018, 13:12.
        Gruß/Peter

        CMS-Sounddesign - Sound- und Drumexpansions, Expansion Freeware, Master CMP und Master EQ Presets, Tips & Tricks, Links zu Fachliteratur uvm.

        Kommentar

        Lädt...
        X