Ankündigung

Einklappen

Genos: Die Reise geht weiter

Seit seiner Markteinführung begeistert Yamahas revolutionäres Workstation-Keyboard Genos viele Musiker auf der ganzen Welt – ob auf der Bühne, im Studio oder Zuhause.

Die Rückmeldungen und Erfahrungen zahlreicher Anwender haben uns viele Anregungen gegeben, mit der Firmware-Version 1.4 einen Schritt weiter zu gehen:

Dieses umfangreiche Update bietet unter anderem neue Möglichkeiten für Live Control und ermöglicht einen noch flexibleren Einsatz der zuweisbaren Funktionen. Neben Verbesserungen der Benutzeroberfläche wird es dann auch möglich sein, den Displayinhalt auf einem externen Bildschirm darzustellen.

Die Version 1.4 wird ab Juni 2019 als kostenloses Update zur Verfügung stehen. Yamaha möchte so den Kundenwünschen noch ein Stückchen näher kommen, um in neue Dimensionen aufzubrechen... und die Reise ist noch nicht zu Ende.

Wir bedanken uns bei all unseren Kunden für Ihre Unterstützung.

https://www.youtube.com/watch?v=CEkJO1dq5xU
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

MONTAGE/ MOXF - Midi-Befehle zum Umschalten einer Performance

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    MONTAGE/ MOXF - Midi-Befehle zum Umschalten einer Performance

    Kann ich bei einer Performance einen oder mehrere MIDI Befehle hinterlegen, mit dem oder denen auf anderen Keyboards oder Expandern zum Beispiel Sounds umgeschalten werden? Würde mich für den MONTAGE aber auch für den MOXF interessieren.
    Also ich schalte am MONTAGE meine Performance um und gleichzeitig ändert sich auf einem über MIDI angeschlossenen Keyboard ebenfalls der Sound
    Zuletzt geändert von Seagreg; 04.06.2018, 12:27.

    #2
    Dafür gibt es den Mastermode.
    Lege die Performance in den Master-Mode und aktiviere dort die Masterkeyboardfunktion (Zone Switch ON)
    Gruß Jacky



    Lege nie die Bedienungsanleitung zu weit weg. Es steht mehr darin, als man denkt!

    Kommentar


      #3
      Eine Frage dazu: wie kann ich bei Zone on dafür sorgen, dass die Zone x nur die MSB/ LSB Befehle zum Umschalten des Presets eines anderen Keyboards sendet, ohne auf der Tastatur des Master selbst aktiv zu sein? Also z.B. referenziert der Master in Zone 1 auf einer internen Performance und ist aktiv auf der Tastatur, und auf einem anderen Keybaord wird ein anderes Preset gewählt und gespielt. Das bekomme ich irgendwie nicht hin, insbesondere da die Zonen die Noteneinteilungsmöglichkeit in lowest und highest Key. Das hört sich für mich nach ausschließlich Split/ Layer Möglichkeiten an.
      Danke für Hinweise.

      Kommentar


        #4
        Ich bin nicht hundertprozentig sicher, ob ich die Aufgabenstellung richtig verstanden habe. Aber ich würde wohl den "Int SW"…

        intSW.png

        erst einmal ausschalten. Damit wird diese Zone von der internen Klangerzeugung getrennt. Der MSB/LSB/PRG-Change-Empfänger müsste entweder in der Lage sein, die Umschaltbefehle auf einem anderen Kanal zu empfangen als die Note-On/Off- Daten oder man müsste dann tatsächlich noch die Note Limit für Upper auf "C-2" einstellen. Dann sendet der Part in der regulären Range zumindest keine Noten mehr.

        Hope this helps...

        Cheers,

        Zuletzt geändert von hape13; 25.03.2019, 07:16.
        HaPe


        www.cool-webinars.com

        Kommentar


          #5
          Hallo Roberto,

          wenn ich mich recht erinnere, hast du keinen Montage, sondern einen Motif XF. Aber auch dort gibt es für jede "Zone" einen "Int Switch" (Internal Switch, siehe auch im Motif XF Referenzhandbuch, S. 215).
          Gruß
          Christian

          Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

          Kommentar


            #6
            Hi Hape, Hi Christian,

            Danke für die Rückmeldungen.

            Ja, habe einen Motif XF, Chris. Gutes Gedächtnis, Respekt ;-)

            Ich werde es mit dem INT Switch probieren, die Alternative Lösung mit den Tastaturbereich auf C-2 zu beschränken, wäre auch eine gute Tricklösung.

            Gruß,

            Roberto

            Kommentar


              #7
              Inzwischen lasse ich das von Camelot auf dem iPad erledigen, da ich hier doch flexibeler bin.

              Kommentar

              Lädt...
              X