Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

P115 mit Motifrack verbinden

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    P115 mit Motifrack verbinden

    Hoffe die Frage ist nicht zu dumm - Kann ich ein Motifrack direkt mit dem Yamaha P115 verbinden sodass ich die Motifsounds über die P115 Tastatur spielen kann? Was brauche ich dazu? Oder kann man das P115 nur mit einem Computer bzw. IOS Gerät verbinden? LG

    #2
    Da das P115 keinen Midi-Out hat, geht es nur über USB und via Rechner.
    Gruß Jacky



    Lege nie die Bedienungsanleitung zu weit weg. Es steht mehr darin, als man denkt!

    Kommentar


      #3
      Hallo Fritz, ich nutze und verkaufe dafür die USB Host auf midiadapter von den Spaniern...laufen fein am p-45 p-115 ...
      Spickel mal im Netz oder schick ne Mail.

      Gruß Frank
      Für Fragen rund um Keyboards (GENOS, Tyros, PSR-S&Co) , Digitalpianos (CVP/CSP/P..)und PA gerne parat.www.musik-city.de
      Bundesweit Support mit über 190 Keyboardscouts :-) www.Keyboardscouts.de
      Auch in NL/CH/AT Scouts!
      GENOS FAQ = Sie fragen, Profis antworten! www.Genos-Profi.de
      GIGS gesucht? Musiker und Bands bitte eintragen Musicforyou.de http://www.musicforyou.de

      Kommentar


        #4
        Hallo Fritz,

        das Gerät, das Frank meint, nennt sich "USB HOST MIDI 2" (von der spanischen Firma "SevillaSoft"). Es bietet sogar interne MIDI-Routing-Funktionen, die jedoch vermutlich in DEINEM Fall nicht benötigt werden. Außerdem ist es wohl das preisgünstigste, derartige Gerät (unter 70 Euro):

        ---> https://www.google.de/search?q=site%...idi-2-p-6.html


        Eine Möglichkeit ist auch der "Kenton MIDI USB Host" (knapp 130 Euro):

        ---> https://www.google.de/search?q=%22ke...di+usb+host%22


        Eine weitere Alternative ist der (relativ neue) "Miditech USB MIDI HOST" (knapp 80 Euro). Wenn man keine MIDI-Routing-Möglichkeiten (wie beim Gerät von "SevillaSoft") braucht, wäre für MICH dieses Gerät von "Miditech" die erste Wahl. Wichtig: Hier ist das nötige 5V-USB-Netzteil NICHT im Preis inbegriffen!

        ---> https://www.google.de/search?q=%22mi...b+midi+host%22


        Nun hast du die "Qual der Wahl" ...
        Zuletzt geändert von t4chris; 28.06.2018, 20:29. Grund: Korrektur
        Gruß
        Christian

        Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

        Kommentar


          #5
          DANKE ihr seit Spitze, genau dafür ist dieses Forum cool!

          Kommentar


            #6
            Danke, für die nette Rückmeldung, Fritz!

            Vielleicht kannst du dich ja zu gegebener Zeit hier nochmals melden und berichten, für welchen "USB MIDI Host" du dich schließlich entschieden hast und wie du damit zufrieden bist ...
            Gruß
            Christian

            Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

            Kommentar

            Lädt...
            X