Ankündigung

Einklappen

Genos: Die Reise geht weiter

Seit seiner Markteinführung begeistert Yamahas revolutionäres Workstation-Keyboard Genos viele Musiker auf der ganzen Welt – ob auf der Bühne, im Studio oder Zuhause.

Die Rückmeldungen und Erfahrungen zahlreicher Anwender haben uns viele Anregungen gegeben, mit der Firmware-Version 1.4 einen Schritt weiter zu gehen:

Dieses umfangreiche Update bietet unter anderem neue Möglichkeiten für Live Control und ermöglicht einen noch flexibleren Einsatz der zuweisbaren Funktionen. Neben Verbesserungen der Benutzeroberfläche wird es dann auch möglich sein, den Displayinhalt auf einem externen Bildschirm darzustellen.

Die Version 1.4 wird ab Juni 2019 als kostenloses Update zur Verfügung stehen. Yamaha möchte so den Kundenwünschen noch ein Stückchen näher kommen, um in neue Dimensionen aufzubrechen... und die Reise ist noch nicht zu Ende.

Wir bedanken uns bei all unseren Kunden für Ihre Unterstützung.

https://www.youtube.com/watch?v=CEkJO1dq5xU
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Arpeggios mit der Band synchronisieren?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Arpeggios mit der Band synchronisieren?

    Hi,

    mit "du" meine ich jeden, der ARP(pregiator)s in der Band einsetzt.
    Die gibt es bei Montage, MODX, Motif, MO etc.

    Es gibt ja viele coole Performances, die mit ARPs heftig rhythmisch sind.

    a) Spielst du meist nur Performances ohne Drum-Anteil und ohne ARP Hold - d.h. du syncst dich auf die Band, jedesmal wenn du alle Keys loslässt und wieder einsetzt?

    b) Für mich interessanter: Wie nutzt du "Beat-Performances" zusammen mit Live Drummer/Bassist?
    Mit "Beat-Performance" meine ich also solche, mit viel Drum / Bass Anteil.

    b1) bekommen die Mitmusiker von dir einen Klick auf's Ohr?

    b2) macht der Drummer nur noch perkussive Zusätze?


    greetinx
    joe
    ​​
    Zuletzt geändert von Moderator; 05.02.2019, 07:54.

    #2
    Ich verwende am Motif XF gerne Arpeggios in der Band. Percussion wie auch Synth- und Flächen-Sounds.
    Ich habe ganz einfach einen Klick-Arpeggio erstellt und lasse ihn synchron zu den anderen Arpeggios laufen und gebe den Klick-Sound via asignable Out in den IN-Ear-Mixer.
    Gruß Jacky



    Lege nie die Bedienungsanleitung zu weit weg. Es steht mehr darin, als man denkt!

    Kommentar


      #3
      (Offtopic)

      Was machst du wenn denen das InEar aus den Ohren fällt?
      Die meisten Musiker reagieren auf Worte oder Fingerzeichen wie "Jacky Cola, Freibier" komplett latenzfrei!
      Ich würde die Synchronisation komplett von der Bedienung übernehmen lassen.
      >>Menschen, die etwas für unmöglich halten, sollten niemals andere stören, die es gerade vollbringen!<<

      Kommentar


        #4
        Da es keinen weiteren Monitor auf der Bühne gibt, hat man ohne In-Ear auch keinen Monitor. Selbst Schuld, wenn man die Hörer rausnimmt. Dann hört man auch sich und sein Instrument nicht mehr.
        Ich verwende die Methode in mehreren Bands und sie funktioniert zuverlässig. Natürlich kann der Drummer auch nach seinem eigenen Metronom spielen und die BPM zwischen Synth und Metronom vorher abgleichen, aber die Fehlerquelle - das da was auseinanderläuft - ist einfach zu hoch.
        Ob man den Klick auf´s IEM-Pult gibt oder direkt zum Drummer ist dabei völlig egal. Übers IEM-Pult spart man unnötige Einzähler, da alle Musiker das Signal hören.
        Gruß Jacky



        Lege nie die Bedienungsanleitung zu weit weg. Es steht mehr darin, als man denkt!

        Kommentar


          #5
          Jacky sollte nur ein Scherz sein!

          Eine Band bei mir um die Ecke die arbeiten ohne Sync. Sowas solltest du dir mal anhören wenn die Apr mit einem anderen Tempo laufen als der Titel und nicht einer der Band merkt es.
          Sowas gibts auch.
          Da wäre man vieleicht manchmal froh wenn das InEar aus den Löffeln fällt. :lol

          Aber gerade die Dinge werden bei Bands häufig unterschätzt vor allem wenn dann noch mit Midis oder Zuspielern gearbeitet werden.
          >>Menschen, die etwas für unmöglich halten, sollten niemals andere stören, die es gerade vollbringen!<<

          Kommentar

          Lädt...
          X