Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

MODX - Was wird in den Szenen bzw. in den Performances gespeichert

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    MODX - Was wird in den Szenen bzw. in den Performances gespeichert

    Hallo,

    als Neuling beim MODX versuche ich gerade meine Performances zu erstellen und zu speichern.
    Hierfür würde ich auch gerne die Scenes nutzen. Ich habe bei einigen Scenes/Performances die Octave-Buttons genutzt, allerdings werden diese Einstellungen beim Speichern nicht übernommen. Ist es nicht möglich, die Octave-Einstellungen bei den Scenes oder zumindest bei den Performances abzuspeichern? Gibt es eine Übersicht, welche Daten bei Scenes und Performances gespeichert werden und kann man diese anpassen?

    Vielen Dank für Eure Hilfe!

    #2
    warum schreibst du das ins keyboard forum und nicht ins synth forum?
    Jetzt: Tyros 4 10th anniversary limited edition, Genos
    Früher: PSR-190, PSR-270, PSR-3000, Tyros 2, PSR-S910, PSR-S710, Tyros 4

    Kommentar


      #3
      Sorry, bin noch im Tyros-Modus.
      Vielleicht kann einer der Admins es korrigieren bzw. verschieben.
      ​​​​

      Kommentar


        #4
        Transponierungen bzw. note shift kannst du in den jeweiligen Parts einstellen und natürlich speichern. Die Oktavtaste ist eher zum schnellen Eingreifen gedacht und wird nicht mit gespeichert.

        Kommentar


          #5
          Lautstärke einzelner Parts, Stellung von Controllern wie z.B. den Super-Knobe, Fadern, Knobes, etc... es ist so umfassend, dass ich dir hier die Geheimwaffe empfehle..., den Music Production Guide von Peter Krischer und Hans Peter Henkel. Darin enthalten sind regelrechte Workshops zu solchen Themen.
          Gruß Jacky



          Lege nie die Bedienungsanleitung zu weit weg. Es steht mehr darin, als man denkt!

          Kommentar


            #6
            Ok, vielen Dank an Euch alle!

            Zitat von Matthias4takt Beitrag anzeigen
            Transponierungen bzw. note shift kannst du in den jeweiligen Parts einstellen und natürlich speichern. Die Oktavtaste ist eher zum schnellen Eingreifen gedacht und wird nicht mit gespeichert.
            Sehe ich es denn dan richtig, dass ich maximal 2 Oktaven pro Part nach oben oder unten verschieben kann (im Feld Note Shift)?

            Kommentar


              #7
              Das siehst du richtig. Das ist ein ewiges Yamaha Problem.

              Kommentar


                #8
                HalloPatrick,
                Zitat von Patrick77 Beitrag anzeigen
                ... Sehe ich es denn dan richtig, dass ich maximal 2 Oktaven pro Part nach oben oder unten verschieben kann (im Feld Note Shift)?
                du könntest mit der "Zone"-Funktion arbeiten (siehe auch im MODX-Referenzhandbuch, S. 71):

                Mit dem Parameter "Octave Shift" (unter "Zone Settings") kannst du dann die Oktavlage pro Zone um +/- 3 Oktaven verschieben.
                Gruß
                Christian

                Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

                Kommentar

                Lädt...
                X