Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: PSR S-950 - MIDI Tempo erhöhen und speichern

  1. #1

    PSR S-950 - MIDI Tempo erhöhen und speichern

    Ich muss euch wieder einmal um Unterstützung bitten.
    Ich habe jetzt etliche Weihnachtslieder eingespielt und weil´s so leichter geht mit Tempo 45 aufgenommen. Nun stehe ich vor dem Problem, dass ich das Tempo erhöhen muss. Wenn ich mit dem Metronom das Tempo erhöhe bin ich nach dem Speichern wieder bei Tempo 45. Wie mache ich es Richtig?
    Gruß Wolfgang

    Es ist wenig Raum zwischen der Zeit, wo man zu jung und der, wo man zu alt ist.
    PSRS-950

  2. #2
    Senior Member Avatar von t4chris
    Registriert seit
    01 2012
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    9.805
    Hallo Wolfgang,
    Zitat Zitat von Akanthus Beitrag anzeigen
    ... Ich habe jetzt etliche Weihnachtslieder eingespielt und weil´s so leichter geht mit Tempo 45 aufgenommen. Nun stehe ich vor dem Problem, dass ich das Tempo erhöhen muss. Wenn ich mit dem Metronom das Tempo erhöhe bin ich nach dem Speichern wieder bei Tempo 45. Wie mache ich es Richtig?
    falls du dieses Midifile über eine Registration aufrufst, könntest du das geänderte Tempo auch einfach mit in die Reg speichern. Dazu müssen beim Speichern des betreffenden Reg-Platzes im MEMORY-Dialog mindestens die Haken bei SONG sowie TEMPO gesetzt sein.


    Um das geänderte Tempo direkt ins Midifile speichern, gehst du genauso vor wie beim Speichern geänderten Lautstärken, Voices oder Effekten in einem Midifile:

    • Am S950 stellst du, nachdem das Midifile geladen wurde, zunächst das gewünschte Tempo ein (über die TEMPO -/+ Taster auf dem Bedienfeld).

    • Nun gehst du in den Song Creator: [FUNCTION] ---> [F] DIGITAL REC MENU ---> [A] SONG CREATOR ---> Tab CHANNEL

    • Im Tab CHANNEL wählst du den Punkt "5 SETUP"

    • In diesem Display stellst du sicher, dass unter "SELECT" die oberen Haken (rechts neben "SONG") alle gesetzt sind (also VOICE, VOLUME, PAN, FILTER, EFFECT, TEMPO und EQ).

    • Die unteren Haken (ab "KEYBOARD VOICE") sollten dagegen NICHT gesetzt sein, bzw. NUR DANN, wenn die betreffenden Einstellungen WIRKLICH ins Midifile gespeichert werden sollen. (Mit "KEYBOARD VOICE" werden ja bekanntlich die aktuell eingestellten Tastatur-Voice-Einstellungen in Midifile gespeichert, und dies will man nur in Ausnahmefällen haben. )

    • Nun drückst du den SONG STOP Taster (NICHT PAUSE!), um sicherzustellen, dass das Midifile "auf Anfang" steht.

    • Jetzt drückst du [D] EXECUTE, um die Änderungen der so genannten "Song Setup Daten" neu ins Midifile zu schreiben.

    • Bis jetzt befindet sich das geänderte Midifile allerdings nur im Arbeitsspeicher des Keyboard, daher musst du abschließend nun noch ...

    • ... mit SAVE das Midifile neu auf dem Datenträger speichern (also normalerweise auf dem USB-Stick oder auch ggf. im internen USER-Laufwerk). Hier empfehle ich, vor dem Bestätigen mit OK einen neuen/geänderten Dateinamen zu vergeben.

    • Fertig!


    Hinweise zur beschriebenen Vorgehensweise findest du auch im S950-Referenzhandbuch auf den Seiten 61 und 64.


    Viel Erfolg!
    Geändert von t4chris (10.11.2018 um 3:40 Uhr) Grund: Ergänzung
    Gruß
    Christian


    Alle sagten immer: "Das geht nicht!"
    . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

  3. #3
    Vielen Dank Christian!
    Gruß Wolfgang

    Es ist wenig Raum zwischen der Zeit, wo man zu jung und der, wo man zu alt ist.
    PSRS-950

  4. #4
    Senior Member Avatar von t4chris
    Registriert seit
    01 2012
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    9.805
    Hallo Wolfgang,

    danke für die schnelle Rückmeldung!

    Es freut mich, dass ich helfen konnte!
    Gruß
    Christian


    Alle sagten immer: "Das geht nicht!"
    . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •